Montag, 18. Februar 2019, 11:54 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. Januar 2019, 17:03

Welcher Typ ESU-Decoder?

Hallo Modellbahnfreunde

Kann mir jemand mitteilen, um welchen ESU-Decoder es sich hier handelt? Dieser wurde von Hag bei Umbauten auf Digital eingebaut.

HAG 501-20 Universal-Lokdecoder:

Besten Dank für eure Hilfe

MFG Claude
Märklin K-Gleis
Gesteuert mit Win-Digipet
Zentrale Tams
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 797

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

2

Sonntag, 27. Januar 2019, 18:40

Das kommt auf den Zeitpunkt des Umbaus an. Hast du ein Foto?
  • Zum Seitenanfang

swisstronic

Forumist

Beiträge: 28

Geburtstag: 5. Juli 1967 (51)

Wohnort: Mostindien

3

Sonntag, 27. Januar 2019, 21:34

Hallo Claude
Hier kannst du nachschauen und Bilder vergleichen :
http://www.esu.eu/produkte/fruehere-prod…kpilot-decoder/
Gruss swisstronic
  • Zum Seitenanfang

4

Montag, 28. Januar 2019, 14:16

Fotos

Endlich habe ich es geschaft, Fotos einzustellen.

Anhand der früheren Lok-Piloten, könnte ich mir vorstellen, das es sich um einen Lok-Pilot 1 handelt. Ist nicht einfach zu erkennen, da eingepackt. Werde mal versuchen, ob ich mit dem Lok-Programmer die Daten auslesen kann.

Im weiteren möchte ich endlich eine bessere Stromaufnahme erreichen. Dies ist bei dieser Lok nicht einfach. Der Schleifer ist nicht zentral über den Achsen befestigt und alle probierten Schleifer verursachen Kurzschluss (besonders Kreuzungsweiche K-Gleis). Sie bleibt auch immer wieder, als einzige Lok stehen, was nicht mit Sauberkeit der Schienen zutun haben kann.

Besten Dank für ihre Antworten und Hinweisen.

MFG Claude
»Brahma« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190128_124722.jpg
  • 20180827_122716.jpg
Märklin K-Gleis
Gesteuert mit Win-Digipet
Zentrale Tams
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 312

Geburtstag: 19. Januar 1972 (47)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

5

Montag, 28. Januar 2019, 22:07

Hallo Claude

Ist das nicht eher ein Digitrax-Decoder?

Hag verbaute vor den ESU Lokpiloten Decoder von Digitrax - meine solchen Loks weisen jedoch eine weisse Ummantelung auf. Ich meine mit Aufdruck Hag 501 oder Digitrax, beides in rot. Was mich jedoch zu Digitrax bringt, ist der Anschluss mit der weissen Steckerleiste sowie auch die Umhüllung. Gibt es Lokpiloten mit einer solchen Umhüllung überhaupt?
Ich habe aber jetzt keine Lok geöffnet, baue auf meine Erinnerungen...

Das Schleifer-Kurzschlussproblem lässt sich mit einem Stück Isolierband auf dem Bereich der Kupplungsbefestigung lösen. Das habe ich bei einer meiner Loks auch so gemacht; die anderen, z.T: gleichen Loktyps zeigen kein solches Verhalten...

An Schleifer habe ich neben dem original Hag-Schleifer auch solche von Märklin verbaut (7164). Dieser läuft aus meiner Sicht etwas ruhiger. Beachte, dass deine Lok brünierte Räder aufweist - das ist der Stromabnahme nicht unbedingt zuträglich. Allerdings habe ich auch eine Re 4/4" mit solchen Rädern, welche hervorragend fährt... Hag hat jedoch auf vernickelte Räder umgestellt (solche, wo Lauffläche und Spurkränze silbern glänzen), gerade wegen der Stromabnahme.
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 514

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

6

Montag, 28. Januar 2019, 22:28

Hallo Christian

Zitat

Gibt es Lokpiloten mit einer solchen Umhüllung überhaupt?

Ja der ESU V2.0 "OEM" welcher für HAG gemacht wurde, im Link von @swisstronic zu sehen.

@Claude
Am besten die Hersteller ID auslesen, dann wird schnell klar um welchen Hersteller es sich handelt.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 832

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt, Senior Medical Professional

7

Montag, 28. Januar 2019, 23:55

@ Michel - lehcim: Mit Deiner Expertise beeindruckst Du mich ganz gewaltig!
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 514

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

8

Dienstag, 29. Januar 2019, 01:03

@Empedokles

Ich hatte selbst noch solche Decoder, jedoch sind mittlerweile alle gegen V4.0 getauscht worden. Hatte auch 501er von Digitrax, ohne Hülle, da von jemand entfernt. Auf das kann mannicht immer gehen.

Das ganze Thema ist im obigen Link gut Bildlich dargestellt inkl. den speziellen Schnittstellen.

Was jedoch oben noch vergessen ging ;( Hersteller ID = CV 8 auslesen.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang