Mittwoch, 21. November 2018, 07:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

21

Montag, 1. Dezember 2008, 19:04

Nene, es gibt auch ein Cantus Flirt, und der ist bereits lieferbar. Die SBB Version gibts wahrscheinlich bisher auch bei euch nicht (hätte ich jedenfalls bisher nirgends gesehen!).
  • Zum Seitenanfang

22

Dienstag, 2. Dezember 2008, 19:54

Zur CANTUS Version:
Seit MItte November in DC, seit dieser Woche auch in AC Version lieferbar.
SBB Version: noch nicht gesehen !
  • Zum Seitenanfang

fmodell

Forumist

Beiträge: 93

Wohnort: Heiden

23

Dienstag, 2. Dezember 2008, 19:57

@ Hag-Fan
Wo hast du den Cantus Flirt (AC) gefunden? Irgendwie gefällt er mir nämlich.
  • Zum Seitenanfang

24

Dienstag, 2. Dezember 2008, 20:47

Den CANTUS Tw habe ich bei meinem Fachhändler gefunden - einen wie diesen gibt es in jeder deutschen Großstadt. wende Dich mal an den Schweizer importeur www.arwico.ch oder an einen deutschen Händler in Grenznähe Preis gesehen : 275 € - geht bestimmt noch preiswerter !
  • Zum Seitenanfang

Kurt Reber

Forumist

Beiträge: 67

Wohnort: Luzern

Beruf: Rentner

25

Mittwoch, 14. Januar 2009, 23:15

Flirt in Doppeltraktion?

Weiss jemand Bescheid ob und wie zwei Liliput Flirt zu einer Doppeltraktion gekuppelt werden können? Bei diesem günstigen Preis würde sich wohl manch einer zum Kauf eines zweiten Flirt verleiten lassen und damit eine gängige Zugkomposition realisieren.

Natürlich gäbe ich einer Lösung mit einer automatischen Kupplung gegenüber einer starren Verbindung den Vorzug! Mit dem ESU Decoder sollte es möglich sein die Kupplung anzusteuern.

Wenn ich mich nicht täusche bietet Signalmeister bei seinem Zug so etwas an.
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

26

Donnerstag, 15. Januar 2009, 21:01

Hallo, Kurt.
So einfach geht das nicht mit der Dotra nicht, es ist zumindest Liliputseits nicht beschrieben, hier müsste man basteln, und auf die Atrappe der Originalkupplung verzichten.


Gruss, Elias.
  • Zum Seitenanfang

Kurt Reber

Forumist

Beiträge: 67

Wohnort: Luzern

Beruf: Rentner

27

Freitag, 16. Januar 2009, 08:17

Hallo Elias

da hast Du natürlich recht. Hier scheint die Konkurrenz die Nase besser im Wind zu haben:

http://www.signalmeister.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=63&lang=de

Um so eine Scharfenberg Kupplung zu montieren müsste allerding gebastelt werden, da kein NEM Schacht vorhanden ist.

Auch ist der Liliput Beschreibung nicht zu entnehmen wie das Gehäuse abgenommen werden kann (fantastic all it's plastic), um im Inneren zu werkeln. z.B. Preiserlein im Zug Platz nehmen lassen...

Gruss, Kurt
  • Zum Seitenanfang

erwa20

Forumist

Beiträge: 1 711

Beruf: unbeabsichtigte Majestät

28

Freitag, 16. Januar 2009, 08:33

Funktionsfähige Scharfenberg Kupplungen für Normschächte gibt es hier:
http://www.woytnik-modellbahntechnik.de/Auswahl_Kupplungen_08.htm
Gruss
Beat


:!: Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt :!:
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

29

Freitag, 16. Januar 2009, 09:39

Hallo Kurt

Zitat von »"Kurt Reber"«

Um so eine Scharfenberg Kupplung zu montieren müsste allerding gebastelt werden, da kein NEM Schacht vorhanden ist.

Auch ist der Liliput Beschreibung nicht zu entnehmen wie das Gehäuse abgenommen werden kann (fantastic all it's plastic), um im Inneren zu werkeln. z.B. Preiserlein im Zug Platz nehmen lassen...

Den Führerstandsteil kann man nach Lösen einer Schraube am Boden nach vorne abziehen. Das Gehäuse des Wagenkastens soll danach durch Spreizen der Gehäusewände und Abziehen nach oben demontierbar sein.

Ich habe jedoch den Versuch, auch das Wagenkasten-Gehäuse abzunehmen, wieder abgebrochen, weil mir der Kraftaufwand in Anbetracht des dünnen Kunststoffgehäuses zu gross erschien. Möglicherweise hat sich auch nur ein Teil der Inneneinrichtung oder des über der Inneneinrichtung montierten Innenbeleuchtungs-Prints verfangen.

Im Dezember-MIBA hat's übrigens einen Test des Cantus-Flirt. Dort gibt es auch Bilder des zerlegten Flirts. Vielleicht helfen auch die beim Selber-zerlegen des Flirts.

Viele Grüsse

Peter
  • Zum Seitenanfang

Furttaler

Forumist

Beiträge: 179

Wohnort: 8107 Buchs

Beruf: Kfm Angest

30

Samstag, 17. Januar 2009, 20:15

Hallo

Von Esu gibt es jetzt noch den Sound dazu, wie auch von der Re 6/6
(beide Version V3.5) Beim Sound vom Flirt gibt es noch ne Bahnhofsdurchsage (vermute mal es handelt sich um Olten).

Gruss Sven
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

31

Mittwoch, 21. Januar 2009, 19:53

Zitat von »"Lidokork"«

Hallo Kurt

Zitat von »"Kurt Reber"«

Um so eine Scharfenberg Kupplung zu montieren müsste allerding gebastelt werden, da kein NEM Schacht vorhanden ist.

Auch ist der Liliput Beschreibung nicht zu entnehmen wie das Gehäuse abgenommen werden kann (fantastic all it's plastic), um im Inneren zu werkeln. z.B. Preiserlein im Zug Platz nehmen lassen...

Den Führerstandsteil kann man nach Lösen einer Schraube am Boden nach vorne abziehen. Das Gehäuse des Wagenkastens soll danach durch Spreizen der Gehäusewände und Abziehen nach oben demontierbar sein.

Ich habe jedoch den Versuch, auch das Wagenkasten-Gehäuse abzunehmen, wieder abgebrochen, weil mir der Kraftaufwand in Anbetracht des dünnen Kunststoffgehäuses zu gross erschien. Möglicherweise hat sich auch nur ein Teil der Inneneinrichtung oder des über der Inneneinrichtung montierten Innenbeleuchtungs-Prints verfangen.

Im Dezember-MIBA hat's übrigens einen Test des Cantus-Flirt. Dort gibt es auch Bilder des zerlegten Flirts. Vielleicht helfen auch die beim Selber-zerlegen des Flirts.

Viele Grüsse

Peter



Hallo Peter!

Genau so ist es! Zuerst den Kopf demontieren, dann das Gehäuse spreizen, geht wunderbar. Jedoch sollte man Vorsicht walten lassen ;)
Am besten vorne und hinten beginnen zu spreizen.
Dass sich der Innenbeleuchtungsprint verfangen hat, ist weniger möglich.
Achja, zur besseren Demontage Laufdrehgestell demontieren!!

Anbei ein Bild meines zerlegten A-Wagen des SBB-Flirt. Hier hab ich das Laufdrehgestell nur montiert, um den Wagen auf Rädern stehend zu haben. (Innenbeleuchtungsprint abgeklipst):



Gruss, Elias
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

32

Mittwoch, 21. Januar 2009, 23:05

Hallo Elias

besten Dank für den Tipp; den werde ich in der nächsten Zeit sicher noch gut gebrauchen können, da unser Flirt noch ein "Parkstellungs-Licht" erhalten soll. Das wird wahrscheinlich einigen Aufwand bedeuten, da eine der 11 durchgehenden elektrisch gekuppelten Verbindungen dafür "freigemacht" werden muss, aber es sollte lösbar sein (auf die fahrtrichtungsabhängige Umschaltung der Stromabnehmer kann ich gut verzichten, sie ist beim "Basler-Flirt" sowieso nicht Vorbildgerecht, und so sollte die "Parklicht-Leitung" eigentlich machbar sein).

Wenn alles offen ist, werde ich gleich auch die beiden Jumper "J1" sowie die beidseitigen Radschleifer der Drehgestelle verbinden.

Viele Grüsse

Peter
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

33

Donnerstag, 22. Januar 2009, 20:17

Hallo Peter!

Ich freue mich auf einen Bericht über den Umbau, den ich auch sehr interessant finden würde ;)
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 958

Wohnort: Liestal

34

Donnerstag, 22. Januar 2009, 21:25

Hallo Elias

Du musst noch ein wenig Geduld haben; zurzeit bin ich an einem Roco-Krokodil, das eine 3+1-Beleuchtung und zusätzlich ein rotes Schlusslicht bekommen soll. Aber danach ist der Flirt an der Reihe.

Viele Grüsse

Peter
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

35

Donnerstag, 22. Januar 2009, 21:33

Kein Problem, ich wollte dich nicht hetzen!
Lass dir ruhig Zeit ;)
  • Zum Seitenanfang

Kurt Reber

Forumist

Beiträge: 67

Wohnort: Luzern

Beruf: Rentner

36

Freitag, 23. Januar 2009, 13:44

Zitat von »"Elias"«

Hallo Peter!

Genau so ist es! Zuerst den Kopf demontieren, dann das Gehäuse spreizen, geht wunderbar. Jedoch sollte man Vorsicht walten lassen ;)
Am besten vorne und hinten beginnen zu spreizen.
Dass sich der Innenbeleuchtungsprint verfangen hat, ist weniger möglich.
Achja, zur besseren Demontage Laufdrehgestell demontieren!!

Anbei ein Bild meines zerlegten A-Wagen des SBB-Flirt. Hier hab ich das Laufdrehgestell nur montiert, um den Wagen auf Rädern stehend zu haben. (Innenbeleuchtungsprint abgeklipst):



Gruss, Elias


Ich hab das bei meinem Flirt auch mal versucht! Es funktioniert wirklich ganz problemlos auf diese Art. Natürlich alles immer ohne Gewaltanwendung :!:

Bei meinem Versuch habe ich den "F" Triebkopf zerlegt. Auf dem Innenbeleuchtungsprint ist auch sehr gut ersichtlich wo der "J1" Jumper hin muss, damit bei der AC Version die beiden Radseiten miteinander verbunden werden.

Die Sitze sind nun auch wunderbar zugänglich, und damit kann das gemeine Preiser-Völklein endlich Platz nehmen im Flirt. Allerdings sollte nun die Beleuchtung etwas aufgedreht werden (geht das mit dimmen von F1 :idea: ?), sonst ist bei guter Belegung des Zuges die Beleuchtung etwas gar "gemütlich".

Apropos Licht: Ich freue mich schon riesig auf den Bericht von einem Umbau, der die scheusslichen blauen Led's der Spitzenbeleuchtung gegen weisse SMD Led's auswechselt :lol:

Ein wircklich schönes und erfreuliches Modell - dieser Flirt!

Kurt
  • Zum Seitenanfang

37

Freitag, 23. Januar 2009, 22:33

Hallo

Es dürfte extrem schwierig werden, den Zug für Doppeltraktionen auszurüsten, geniale Scharfenbergkupplung von Woytnik (die ich gut kenne) hin oder her. Leider ist das konstruktionsmässig überhaupt nicht vorgesehen. Der "Walfisch" von Rivarossi/Jouef oder der "Desiro" von Piko sind diesbezüglich meilenweit voraus.

Schade, dass es Liliput verpasst hat, Doppeltraktion vorzusehen. Sie könnten nämlich bestimmt deutlich mehr Flirts verkaufen.

MfG, ETR
  • Zum Seitenanfang

38

Montag, 2. Februar 2009, 08:10

SChleifer

Hallo zusammen
Ich habe den Flirt auch seit ca. 2 Wochen im Einsatz. Leider ging bereits ein Schleifer kaputt. Der Zug verfügt ja über 2 Schleifer. Ich habe nun den defekten abmontiert. Der Zug fährt immer noch. Nun die Frage: Gibt es irgendeinen Nachteil wenn ich mit nur einem Schleifer fahre?
Fahre WS Digital

Vielen Dank und Gruss
  • Zum Seitenanfang

39

Montag, 2. Februar 2009, 11:08

Hallo

Ich glaube, der Zug hat eine Schleifer-Umschaltung, d.h. der jeweils vorne liegende Schleifer würde dann den Fahrstrom abnehmen (das ermöglicht ein rechtzeitiges Anhalten vor Signalen, egal in welcher Fahrtrichtung der Zug unterwegs ist). Ich setze jetzt aber den Zug nicht extra zusammen, um das auszuprobieren - das Zusammensetzen ist sehr mühsam, deshalb bitte ich um dein Verständnis.

Wenn tatsächlich eine Schleifer-Umschaltung vorhanden ist, müsste der Zug in eine Richtung nicht mehr fahren. Du schreibst, er fahre immer noch. Wirklich auf beiden Seiten?

Vielleicht kann man diese Umschaltung auch abschalten, aber in diesem Punkt checke ich die Betriebsanleitung nicht.

Solltest du keinerlei Nachteile feststellen, schadet es auf jeden Fall nichts, nur mit einem Schleifer zu fahren.

Dennoch: Du erhältst in jedem Fachgeschäft (vielleicht nur auf Bestellung) einen Ersatz-Schleifer L38991 für ca. 10 Franken.

MfG, ETR
  • Zum Seitenanfang

40

Montag, 2. Februar 2009, 19:01

Die Schleiferumschaltung ist ab Werk nicht aktiv. (Kann durch einen Schalter im Dach eingeschaltet werden.)

Ich habe meinem Flirt auch einen Schleifer demontiert, damit er mir mit dem zweiten Schleifer die Schattenbahnhofssteuerung nicht durcheinander bringt. :wink:


Gruss, Patrik
  • Zum Seitenanfang