"Smilestones" in Neuhausen am Rheinfall

  • Ich war gestern mit Familie dort.

    Hat mir auch als Nietenzähler gefallen, nicht, weil ich auf die Nieten geschaut hätte, sondern einfach, weil die Motive effektiv erkennbar waren, obwohl sie im Masstab zu klein und teils stark vereinfacht (z-B- Appenzell) dargestellt werden.

    Die Kinder hatten jedenfalls ihre Freude!

    Am besten gefallen hat mir das Dampfschiff "Lötschberg" auf dem eben neu eröffneten "Berner Oberland".

    Der Modellbahnbetrieb liess leider etwas zu wünschen übrig. Der einzige aktuelle Zug war der "MUTZ" der BLS (welcher uns als Berner natürlich gefiel, doch bei der Ostschweizer Kundschaft eher unbekannt sein dürfte). So die aktuellen Züge wie IC2000, ICN und Kiss wären schon nett gewesen. Diese werden auch von unbefleckten Besuchern erkannt.

    Grüsse

    Felix

  • Ich war kürzlich ebenfalls im Smilestones. Aufgefallen ist mir leider ebenfalls, man verzeihe mir den Ausdruck, das "Abbruchrollmaterial" welches auf den Anlagen verkehrt.


    Roco Re 4/4 IV mit 1:100 Eurofimawagen scheinen besonders im Kurs zu sein. Gleiches gilt für uralte Kessel- und Schiebewandwagen. Bei uns war das Rollmaterial dazu oft in einem dürftigen Zustand, d.h. farbliche Blessuren, fehlende Puffer oder Schienenräumer, etc. Daher auch der harte Ausdruck.


    Das wenige moderne Rollmaterial war teilweise noch absolut unpassend zusammengestellt. Eine MRCE 189 mit EW IV Pendel, oder meist einfach im Zugsverband in der Epoche nicht passend.


    Ich persönlich hätte mir da beim Rollmaterial schon etwas mehr erhofft. Zumal das Team nur so von "Directors" und "Beratern" strotzt. ;)

  • Ausdruck, das "Abbruchrollmaterial" welches auf den Anlagen verkehrt.


    Roco Re 4/4 IV mit 1:100 Eurofimawagen scheinen besonders im Kurs zu sein. Gleiches gilt für uralte Kessel- und Schiebewandwagen. Bei uns war das Rollmaterial dazu oft in einem dürftigen Zustand, d.h. farbliche Blessuren, fehlende Puffer oder Schienenräumer, etc. Daher auch der harte Ausdruck.


    Das wenige moderne Rollmaterial war teilweise noch absolut unpassend zusammengestellt.

    Das passt doch zum aktuell Meyerschen Zustand des Realvorbildes? 8o

    Wenn man aktuell schaut in welch bemittleidenswerten Zustand die Re 4/4's in der Schweiz rumfahren, entspricht deine Darstellung schon in etwa den momentanen Zustand. :/

  • ...Aufgefallen ist mir leider ebenfalls, man verzeihe mir den Ausdruck, das "Abbruchrollmaterial" welches auf den Anlagen verkehrt....

    M.W. konnte Smilestones den Nachlass von Railtop Schneider übernehmen. Wenn ich aber das hier so lese, dann schwant mir Schlimmes.
    Hat jemand in Schaffhausen mal Modelle von Herrn Schneider sel. im Einsatz gesehen?


    Thomas

  • ...Aufgefallen ist mir leider ebenfalls, man verzeihe mir den Ausdruck, das "Abbruchrollmaterial" welches auf den Anlagen verkehrt....

    M.W. konnte Smilestones den Nachlass von Railtop Schneider übernehmen. Wenn ich aber das hier so lese, dann schwant mir Schlimmes.
    Hat jemand in Schaffhausen mal Modelle von Herrn Schneider sel. im Einsatz gesehen?


    Thomas

    Da kann ich keine Hand ins Feuer legen. Auf der AB verkehrt ein BDe 4/4, welcher selbst gestrickt wurde. Ob von Schneider oder von Smilestones weiss ich allerdings nicht.

    Gruss

    Felix