Mittwoch, 19. September 2018, 07:42 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

1

Freitag, 25. Juli 2014, 08:44

NEM-Kupplungsadapter für Märklin V 200 bzw. Am 4/4

Die alte Märklin V 200 (Modell Nr. 3021 bzw. als SBB-Am 4/4 3184) weist bekanntlich lange, fixe Kupplungen auf, die heute etwas unzeitgemäss wirken.

Hier offeriert jemand einen mit 3D-Druck hergestellten Adapter, der laut einem begeisterten Bericht im schwedischen Marklin-Users-Forum sehr gut funktioniert. Pro Lok ist ein Paar erforderlich, da die Montage am Antriebs- bzw. Laufdrehgestell unterschiedlich ist:

http://www.ebay.de/itm/Ein-Paar-NEM-Adap…=item4622b8837e
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

2

Freitag, 25. Juli 2014, 10:03

Das wäre etwas für mich. Allerdings bin ich etwas skeptisch wegen des Materials und dessen Beständigkeit. Schliesslich wird dieses mechanisch stark belastet und sollte deswegen Alterungsbeständig sein. Die Zukunft wird sich weisen.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

3

Freitag, 25. Juli 2014, 10:32

Roger, ich habe eigentlich spontan an deine grüne "Lenzburg" gedacht, als ich das Angebot sah. Ich habe nur eine rote Am 4/4 im Bestand, aber einen Versuch wäre es wohl wert.

Übrigens sind die nötigen Schrauben offenbar nicht im Angebot enthalten.
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 107

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

4

Freitag, 25. Juli 2014, 12:17

Übrigens sind die nötigen Schrauben offenbar nicht im Angebot enthalten.


Scheint für die Originalschraube der Märklinkupplung gemacht zu sein. Die M2(?)-Schraube mit dem grossen, flachen Kopf. Eine ähnliche NEM-Kupplungsaufname habe ich für meine alte Märklin-Ae6/6 einmal gemacht. Ich habe damals auch die Originalschraube weiter verwendet.

Freundliche Grüsse
Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

5

Freitag, 25. Juli 2014, 12:47

Die Sache mit den Schrauben ist geklärt. Der freundliche Verkäufer hat mich nach meiner Bestellung informiert (Originaltext):

Für die Montage benötigen Sie zwei Schrauben M2 x 4 mm, eine davon mit Senkkopft. Falls Sie solche Schrauben nicht zur Verfügung haben kann ich gerne zum Aufpreis von 0,50 Euro die Schrauben mit dazu legen


Das nenne ich Service! :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

6

Freitag, 25. Juli 2014, 15:23

Das ist wirklich ein ganz netter Verkäufer - grosses Lob! :thumbsup: Ich habe ein Set bestellt (mit Schrauben), er liefert auch in die Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

7

Freitag, 25. Juli 2014, 15:34

Ja Stefan, natürlich habe ich bei Deiner Meldung an die grüne Lenzburg gedacht... Und die Originalkupplung braucht man ja deswegen nicht fortzuwerfen 8)
Ich schlafe nochmals drüber. Das tue ich bei solchen Beträgen immer.... :D
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 88

Geburtstag: 9. Februar 1960 (58)

Wohnort: Huay Yai Thailand

Beruf: Ex Bähnler und ex-Schiffler

8

Samstag, 26. Juli 2014, 11:26

NEM-Kupplungsadapter

Ein gewisser Rudolf, bei den Stummis mit dem Username rwd angemeldet, hat einige gute Kupplungsadapter nach NEM hergestellt oder herstellen lassen mit 3D!

Hier ist sein Beitrag dazu: Klicken

Rudolf hat verschieden Varianten dieser NEM Adapter, vielleicht ist auch etwas für die V 200 dabei.

Gruss

Bruno
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

9

Samstag, 26. Juli 2014, 11:38

Danke für den Hinweis. Das Stummi-Mitglied dürfte mit dem Ebay-Anbieter identisch sein - der Vorname jedenfalls passt. ;)

Mein Adapter ist unterwegs, und nachdem ich gestern die (dank altem Märklin-Öl :thumbdown: völlig verharzte) Am 4/4 wieder zum Laufen gebracht habe, werde ich gelegentlich hier über das Produkt berichten können.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

10

Samstag, 26. Juli 2014, 21:40

Das Stummi-Mitglied dürfte mit dem Ebay-Anbieter identisch sein


Er ist es . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

11

Mittwoch, 30. Juli 2014, 11:03

Das Material ist heute eingetroffen. :thumbsup: Rein visuell (also ohne Alterungs- und Beständigkeitstests in der Mikrowelle, im Tumbler oder durch Draufgumpen) wirken die Adapter durchaus solid und vertrauenerweckend - nicht viel anders als beispielsweise die gängigen HAG-Adapter für Loks mit den Metall-Kupplungshaken.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

12

Mittwoch, 30. Juli 2014, 12:43

Okay, dann erwarte ich den Beständigkeits-Testbericht in etwa 20 Jahren. Falls positiv rüste ich mein 'Lenzburgerli' damit aus. :mrgreen:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

13

Mittwoch, 30. Juli 2014, 12:58

Lieber Roger,

falls ich dann immer noch lebe, berichte ich Dir gerne schon früher von den Kupplungsadaptern. Ich hatte auch welche bestellt und inzwischen geliefert bekommen. Allerdings fahren meine V 200 relativ selten und bislang nur auf Testringen. Gut - in 10 Jahren hörst Du in dieser Sache wieder von mir . . . ;)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

14

Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:04

in 10 Jahren hörst Du in dieser Sache wieder von mir . . .
Ich nehme Dich beim Wort: Du könntest mir ein Paar zum 60sten Geburtstag schenken... ^^
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

15

Freitag, 1. August 2014, 15:28

Einbau und erste Funktionstests problemlos! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang