Beiträge von aerials

    Im EA Januar 2021 auf Seite 2 ist ein Bild der blauen Re 4/4 409 von der Lüfterseite abgedruckt.


    Ich würde auch dazu tendieren, dass die Lüftergitter blau lackiert waren, so wie dies auch bei den regulären grünen Maschinen der Fall war.

    Aber z.B. bei den BLS EW I produziert man jetzt halt munter Sets für halbe Züge, ohne die im Folgejahr sinnvoll zu ergänzen.

    Das ist aus meiner Sicht klagen auf hohem Niveau ;) - im Vergleich zu früher ist die verfügbare Auswahl doch recht beachtlich - zumal die BLS EW I hervorragend mit fast allem andern kombiniert werden können (siehe zum Beispiel Bilder im Buch von Nicolas Michel).

    Klar ist das auf hohem Niveau gejammert :P


    Trotzdem, als Ergänzung zu den BLS Wagen dieses Jahres hätte sich z.B. noch ein A und ein B selber Epoche gut gemacht. Neben den Steuerwagen von einem BD oder gar D zu träumen, wage ich nicht.


    Generell bin ich natürlich froh, dass Piko das Thema EW I Wagen abarbeitet. Leider sind sie dabei nicht so gründlich, wie sich das einige erhofft hatten...

    Kein Anspruch auf Vollständigkeit - mal die weiteren CH-Sachen mit dem Vermerk "Neu 2021" aus dem oben verlinkten Hauptkatalog gesucht.

    Im Gegensatz zum Neuheitenprospekt sind im Hauptkatalog auch die Arwico-spezifischen Modelle enthalten.


    S. 160 SBB Re 4/4 I 10031 rot Epoche IV

    S. 161 SBB Re 4/4 I 401 grün Epoche III

    S. 230 SBB RBe 540 & BDt EW II NPZ Epoche V

    S. 250 SBB Am 61 EC Farben Epoche V

    S. 256 SBB EW I WR Calanda Land Epoche IV

    S. 256 BLS 2er Set EW I AB/B Omega Logo Aussenschwingtüren Epoche V/VI

    S. 256 BLS 3er Set EW I A/B/B Omega Logo Aussenschwingtüren Epoche V/VI

    S. 258 SBB 3er Set EW I A/B/B grün altes Logo Epoche IV

    S. 278 SBB 2er Set Eaos pink Epoche VI

    S. 278 SBB 2er Set Eaos grau mit Holzladung Epoche VI

    S. 280 Wascosa T3000e mit zwei Aufliegern "LKW Walter" Epoche VI

    S. 281 Wascosa T3000e mit zwei Aufliegern "sieber" Epoche VI

    S. 288 SBB Panzertransportwagen Slmmnps-y CH-LBA unbeladen Epoche VI

    S. 288 SBB Panzertransportwagen Slmmnps-y unbeladen Epoche IV-V (Modellabbildungen für die beiden Panzerwagen vertauscht...)

    S. 302 Wascosa Silowagen Uacns "Alpha" Epoche VI

    S. 306 Wascosa 2er Set Schiebeplanenwagen Shimms Epoche VI

    S. 310 SBB Hbbillnss mit der Piko Interpretation von "Graffiti" Epoche VI

    S. 312 SBB Knickkesselwagen "Pannonia-Ethanol" Epoche VI


    Vielleicht kommt seitens Arwico selbst noch mehr?


    Ich würde mir ja nach wie vor zu den RBe Triebwagen einen Steuerwagen Dt/DZt sowie zu den BLS EW I den passenden Bt wünschen...

    Aber z.B. bei den BLS EW I produziert man jetzt halt munter Sets für halbe Züge, ohne die im Folgejahr sinnvoll zu ergänzen.

    Vielen Dank an alle Unterstützer! Es ist heutzutage (leider) nicht mehr selbstverständlich, seine Unterstützung für eine Sache mit Namen und Adresse kundzutun.

    Umso mehr sind wir dankbar für jede Unterschrift und die zahlreichen Kommentare, welche den kulturellen und emotionalen Wert der Anlage bezeugen.

    Ich erlaube mir mal den Hinweis auf unsere Petition zum Erhalt der Gotthardanlage im Verkehrshaus.


    Mit dem Neubau der Schienenhalle 1 im Verkehrshaus ist der weitere Erhalt der Anlage akut gefährdet. Erste Pläne sahen vor, die Anlage zwei Jahre extern in einem Zelt (!) zu lagern. Mittlerweile gibt es einen anderen Lagerplatz, über dessen Beschaffenheit allerdings noch nichts bekannt ist.


    Offizielle Pläne, die Anlage wieder ins Museum zurückzubringen, bestehen nicht.


    Wir - die Eisenbahn- und Modellbaufreunde Luzern - sind der Meinung, dass die Anlage unbedingt erhalten und weiterhin dem Publikum zugänglich bleiben sollte. Zu diesem Zweck haben wir unter dem Slogen "Rettet die Ahnen unserer Modellbahnen" eine Petition bei openpetition.eu gestartet:


    Unterstütze unsere Petition zum Erhalt der Gotthardanlage


    Wir sind dankbar um jede Weiterverbreitung unseres Anliegens in weiteren Foren, Social Media etc.

    Und vielen Dank all jenen, welche die Petition bereits unterzeichnet haben! :love::thumbup:


    Sehr schön, da freue ich mich drauf! Bei LS werden garantiert fleissig alle Varianten abgearbeitet.


    Was mich halt an Piko etwas stört: die Wagen werden "immer" in einem Set angeboten. Ökonomisch gesehen, verstehe ich das ja. Aber deshalb konnte ich mich bisher nicht für den Kauf dieses Set's mit dem Speisewagen entscheiden.


    Viele Grüsse

    Heinz


    Die Gefahr besteht bei LS auch, dass interessante Varianten nur in Models World Sets angeboten werden. Siehe SNCB WR Breda in C1 Lackierung. Den bekommst du nur in Sets zu 500 oder 600 CHF mit 5 oder 6 Wagen, die es schon alle einzeln zu kaufen gab.

    Da ist mir der Piko Ansatz mit 3-Wagen Sets noch etwas sympathischer.

    Da stellt sich die Frage ob ich mal alle Roco Loks in meiner Sammlung auspacken soll? Mit was hast du die Folien bei deinen Loks ersetzt?

    Ich habe mir vorerst mit zerschnittenen HAG-Loksäckchen beholfen. Mit den Säckchen hatte ich noch nie Probleme, daher vertraue ich dem Material mal.


    Prinzipiell lagere ich alle Loks stehend, so wie Michel auch geschrieben hat. Die blaue, matte Folie scheint Fett/Öl leicht aufzusaugen. Ölflecken in der Folie bekommst du auch nicht weg. Daher fürchte ich, dass je nach Schmierung das Öl sich seinen Weg entlang dieser Folie sucht.

    Danke an Andreas und Urs - dank euch werde ich bald mit der Beladung der Wagen beginnen.


    Das Thema kann somit bereits zu den erledigten verschoben werden.


    Muni271 Danke für den Tipp. Ich suchte schon die neuere Form der BLS Wagen. Aber deinen Umbau behalte ich gerne für eine Umsetzung der älteren SBB-Wagen im Hinterkopf.

    Bei Piko dreht bereits ein früher Prototyp des BLS GoldenPass seine Runden:


    Der letzte Wagen ist zwar eher ein SBB NPZ A.


    Der Zug wird als Demonstration für die stromführende Kurzkupplung gezeigt. Für dieses Thema bei Interesse etwas zurückspulen ;)

    Schätze das mit der Metallausführung ist evtl. ein Copy/Paste Fehler in der Seitenvorlage...


    Das Chassis sieht von unten eigentlich identisch aus, abgesehen davon, dass der Rahmen lackiert ist. Interessanterweise scheint es keine elektrische Verbindung zwischen den Lokhälften zu geben - die Flexplatinen analog der 11852 fehlen völlig. Auch im Ersatzteilblatt gibt es keine entsprechenden Anzeichen.


    Was versprichst du dir von einem Hütchentausch? Zeitgemässe Schnittstelle und LED Beleuchtung?


    EDIT: Aus der Bedienungsanleitung:

    Wichtig für den Analogbetrieb: Damit die beiden Lokhälften im Digitalbetrieb nicht in die entgegengesetzte Richtung laufen, wurde dies in Lokhälfte 2 mit CV29=15 eingestellt. Sollten Sie Ihr Modell im Analogbetrieb nutzen wollen, ist es deshalb wichtig zuerst bei Lokhälfte 2 die CV29 auf den Wert 14 zu setzten. Andernfalls würden die beiden Lokteile nicht in dieselbe Richtung laufen.


    Daraus schliesse ich, dass je Lokhälfte ein Decoder verbaut ist und die Hälften somit nicht elektrisch verbunden sind.