Beiträge von Re 425

    Hallo Kurt,


    Deine Variante 1 = Interregio Bern - Olten, Bern - Biel, Verstärkungszug Bern - Brig.


    Deine Variante 2 = IC St. Gallen Genf.


    Die Variante 3 = Brig - Romanshorn besteht aus Bt, 3 - 4 B, WR, oder Bistro, 2A, sowie 1 AD. Preis CHF 1183 - 1352, ohne Lok, ansonsten je nach Ausführung, (mit, oder ohne Lärm) CHF 629 - 679 da wäre der Teuerste Preis CHF 2031 (Preise Eyro)


    Die Wagen sind wunderschön, habe aber eine Anlage Lötschberg Bergstrecke und da verkehren diese Züge nicht. Theoretisch wäre es möglich über die sogenannten Rola Geleise, jedoch gibt es keine Bewilligung dafür.

    Hallo Christian,


    habe mir diese Inneneirichtung aus einer Lok der älteren Generation, zB. BLS Re 425 auf dickeres Papier kopiert und so für einige Loks selber hergestellt. ( Re 4/4I, Re 4/4II sowie BLS 425 ) Es braucht nur einige Minuten dafür und ist vom Original nicht zu unterscheiden.


    Gruss,


    Andreas

    Hallo Lehcim,


    ich habe diverse Loks aus der "alten" HAG Serie umgebaut und dazu den Motor mit ET Nr. 206260-90P verwendet und gleichzeitig noch Digitalisiert. Der Motor passt einwandfrei. Was jedoch ist, die Räder der älteren Loks sind noch Silberfarbig, das neue Motordrehgestell jedoch Schwarze. Wenn Dich die Feinarbeit nicht stört, kannst Du mit einem Pinsel und Farbe (matt) das Laufdrehgestell Farblich anpassen, ansonsten besteht die Möglichkeit, den Radbalken einfach auszuwechseln.


    Gruss, Andreas

    Hallo Markus


    im Zurüstbeutel sollten 2 kleine Ausgleichsstücke sein, die Du zuerst auf den Kupplungsschaft stecken musst und anschliessend in die Kinematik, dann passt alles. Musste das auch so bei der ACME Crossrail Doppeltraktion machen.


    Gruss, Andreas

    ]Liebe Kollegen,


    ich war heute in Stans anlässlich einer Betriebsführung. Zu sehen bekamen wir unter Anderem die fertige Ambassadoren Ae 6/6 Langnau im Emmental. Zudem durfte ich auch einen Blick auf die sich in Endmontage befindende Ae 6/6 Thun in grün werfen. Das Wappen der Ae 6/6 Thun ist gestochen scharf und auch der sonstige Druck war einwandfrei. Es wird also nicht mehr all zu lange dauern, bis wir die Lok in Grüner-, sowie roter Ausführung ausgeliefert wird.


    Gruss, Andreas


    @ Stefan,


    da müssen wir Dich leider enttäuschen, meine Partnerin und ich sind leidenschaftliche HAG Re 465-Sammler und bis auf zwei Betriebsnummern besitzen wir alle Exemplare, sei es mit der Alten-, der Übergangs- sowie der neuen Beschriftung. Dasselbe gilt auch für die Re 425, von diesen Loks besitzen wir gemeinsam 22 Stk, ein jede mit einer andern Loknummer, Wappen und alle in BLS-Version. :) Alle natürlich Made bei HAG!

    Hallo Christian,


    auch meine Partnerin ist im Besitz der Doppeltraktion Nr. 2 und das schon einige Jahre. Ich glaube sogar, das es die 1. 465 Dotra von HAG war, so wie ich mich erinnere im ähnlichen Zeitraum wie die Re 425 170 + 425 193. Leider habe ich das Bild nicht ins Forum kopieren können, daher habe ich es Dir per Mail zukommen lassen.


    Gruss,


    Andreas

    Hallo Stefan,


    die Re 4/4 II 11330 in grün mit Klima Art. Nr. 16 059-xx ist erhältlich und figuriert auch auf der aktuellen Gehäuseliste von HAG. (Auf der HP von Eyro unter Aktuelles / News ist die neuste Liste.) Ich bin jedenfalls im Besitz dieser Lok. Die Ae 6/6 Thun sollte nach meinen Informationen demnächst erscheinen.


    Gruss, Andreas

    Hallo blacknight,


    auf der aktuellen Gehäuseliste figurieren folgende Gehäuse: 16006-G Re 4/4 11360, 16059-G Re 4/4 11330 grün mit Klima, sowie 16211-G Re 4/4 11257 rot mit Klima. Diese Gehäuse können bei jedem HAG-Fachhändler in der gewünschten Stromart abgerufen werden.


    Viel Glück bei der Suche.


    Gruss, Andreas

    So wie ich informiert bin, werden jetzt die ersten Versionen produziert, zB. die Interlaken. Ich vermute mal, die Bestellfrist wurde aufrecht erhalten, das evtl. auch noch "Bestellungsschwache" Modelle eine Produktionschance erhalten werden und aus diesem Grunde auch "noch" keine Liste mit Modellen die definitiv produziert werden aufgelegt. Lassen wir uns also überraschen, welche von unseren Wünschen in Erfüllung gehen wird.


    Gruss, Andreas

    Hallo Christian,


    Der Sohn meiner Lebenspartnerin besitzt einen bls GTW 4/6 und Dieser fährt einwandfrei, sogar die 27/oo Steigung auf unserer Anlage bewältigt er ohne jegliche Probleme, inklusive anfahren. Wir haben jedoch das C-Gleis verbaut, wie es sich auf dem M-Gleis verhält kann ich Dir leider nicht sagen, ich nehme mal an wenn die Gleise sauber verlegt ist, sollte die Stromaufnahme auch kein Problem bieten.


    Gruss, Andreas