Beiträge von Badger

    Habe ich mir anfangs auch gedacht, das Gehäuse hat aber keinerlei Ähnlichkeit zur KB Re 4/4I Zudem ist es aus einem Guss. Auch innen sind keine Trennkanten zu sehen. Roco kann es nicht sein, deren Trittbretter auf dem Dach sind angesetzt, hier bei diesem Modell sind sie im Gehäuse eingegossen. Wer hat sonst noch Ae 4/6 Loks als Modell in Kunststoff gefertigt? Die Front der Lok ist ja so ziemlich ein Unikat. Alle anderen Loks der SBB hatten entweder dei Ae 4/7 Front, die Eckige Form der Re 4/4 I, die Runde Front der Re 4/4 I oder das typische Ae 6/6 Gesicht. Passt alles nicht zum Basteln. ?(

    Hallo zusammen Auf den KB Anlage von meinem Vater steht eine Ae 4/6 umgekannter Herkunft.


    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/181108/rgp7a9kv.jpg]


    Ae 4/6 gab es ja nicht so viele Hersteller. Auf die Schnelle nur Roxy, Metrop, Morep und zuletzt Roco.


    Die hier zu sehende ist aber von keiner dieser. Das Gehäuse ist aus Kunststoff, Das gekürzte Fahrgestell ist ein altes Fahrgestell der Ur Kleinbahn Ae 6/6.
    Die Nummer ist direkt ein Teil des Gebäudes und entspricht der KB Re 4/4 welche die gleiche Nummer hat. Der Rest der Form ist aber nicht gleich.


    Hat jemand eine Ahnung, wer so Gehäuse noch gemacht haben könnte?

    OK dann bin ich einem Irrglauben aufgesessen. Ich war der Ansicht, ich bekomme da nur das Gehäuse gemäss der Liste.

    Vermutlich weil das eben immer stolze Preise sind...


    Das trifft den Nagel auf den Kopf.
    Zudem sind es nur die Gehäuse. Der Rest müsste man selber Basteln.


    In der Zwischenzeit hat mir ein Forumist genau das gesuchte Modell zu fairen Konditionen angeboten. Ich habe hier zugeschlagen.


    Das Thema hat sich erledigt. Danke an alle für die Mithilfe!

    Für meine Sammlung suche ich schon länger eine Hag Bm 4/4 für AC.
    Leider bis jetzt nie was gefunden, dass mir zugesagt hat. Am liebsten wäre Digital mit Sound.
    Vielleicht klappts ja zu Weihnachten 2018.
    Wenn jemand was hat, bitte melden.

    Ja korrekt ich hab nur den Speisewagen dazwischen gestellt und den Stromabnehmer auf dem Triebwagen abgeschraubt.


    Ich hab leider nur den BLS (blau) den GBS (Grün/Beige) und den Roten SBB.


    Von KB gäbs noch ein paar Lustige Modelle, für die man teilweise mehr hinlegt wie für manche Sammlermodelle aus Göppingen.


    Beispiel die E424, die E10 oder die E444. Oder der Triebwagen Roter Pfeil oder wars Blitz?

    Der TW wie auch der Zwischenwagen und auch die ganze Anlage inkl, Fahrleitung ist von Kleinbahn. Habe ich im Titel geschrieben. KB = Kleinbahn.


    Der Triebwagen gab es:


    Beige/Blau -->BLS, Gabs auch mit HAG Fahrgestell von Swimo.
    Grün --> SEZ
    Beige/Grün --> GBS
    Beige/Rot --> Ohne Beschriftung oder BN
    Rot --> SBB ohne eigentliches Vorbild. Am ehesten noch der RAe 4/8


    Oder eben zusammen mit dem Speisewagen kann man sich einen Goküex basteln. ;)


    Es ist nicht ganz Ernst gemeint. :thumbup:

    Die Ae 3/5 war wohl das beste Modell obwohl auch dort das Getriebe gerne mal in Plastikstücke zerfiel. Die mit Morep Getriebe und Maxon Motor ist gut.


    Die Be6/8 (Breda mit der geraden Front) verliert die Scheiben. Hat Morep Getriebe und Maxon Motor, Sonst passabel.
    Die Ae6/8 (SAAS Stand 1939) hat Zinkpest im Gehäuse dort wo die Birnchen montiert sind, der Schienenräumer sowie Abdeckung der Stromabnehmerfeder und sonstige Anbauteile, zudem zerfallen die Kunststoffzahnräder der Getriebe zu Plastikstaub.
    Die Ae6/8 (SAAS Stand 1964) Hat Zinkpest beim Schienenräumer sonst aber passabel. Hat Morep Getriebe und Maxon Motor, Sonst passabel.
    Die CC 7107 hat die gleichen Probleme wie die Ae6/8. Gleiche Getriebe und Motor. Zudem verbiegt sich das Gehäuse wie eine Banane.


    Und eben die Steuerwagen bei denen die Scheiben rausfallen und die Plattine des Gleichrichters sich selber kompostiert. ;(