Beiträge von 11652

    Hallo Martin

    Auch die Konstruktionen der SBB-Altbauwagen

    Stimmt! Diese sind mir auch sofort aufgefallen, erinnerte mich vorher nicht daran. Ich dachte: "Nicht schon wieder!"


    Allgemein sehe ich es so, dass es so langsam Zeit wäre für SBB RIC Wagen, wie sie in den 50ern...Ende 60er gefahren sind - dann aber doch eher/lieber von LSM, etc.

    Bei einer Neuentwicklung diejenige Version herstellen, welche die wenigsten interessiert. Da es eine Neuentwicklung ist kaufen alle auch dieses Modell. Anschliessend wird dann die Version hergestellt, welche die meisten Modellbahner interessiert. Die meisten werden dann auch diese Variante kaufen. So kann man die Stückzahlen erhöhen...

    Das ist/kann eine Gratwanderung sein... Ich möchte auch die andere Seite in den Raum stellen: Es ist wichtig, dass der Hersteller zu einem guten Resultat kommt. Nur damit haben wir auch in Zukunft noch Modelle...

    Auf der anderen Seite darf eine Firma hier den Bogen nicht überspannen!


    Märklin muss da schon aufpassen - allerdings sind die meisten hier (und auch beim Moba-Forum, bei Stummi und bei DSO, etc.) Spezialisten - der Teil dürfte aber dennoch gerade bei Märklin der kleinere an Kunden sein.

    Als ehemaliger Wechselstrom-Fahrer habe ich mir die Neuheiten von Märklin auch kurz angeschaut. Was mir auffällt ist, dass gefühlt je länger je mehr nur noch "olle Kamellen" wieder aufgewärmt werden. Bei den Wagen gibt es keine einzige Neuentwicklung. Und viele nun wieder in einer neuen Variante aufgelegten Wagen haben ein Konstruktionsdatum von vor 35 Jahren oder noch älter... Und damit meine ich nicht mal die Blechwagen.

    Bei so einem Programm bekommt man schon das Gefühl, dass Märklin-Fahrer/Sammler einfach alles kaufen, Hauptsache es steht Märklin auf der Packung.

    Dem muss ich teilweise widersprechen...


    Märklin gibt bei den Lokomotiven schon länger ziemlich "Vollgas" wie ich meine - Ersatz alter/mittelalter Konstruktionen durch neue. So gibt es z.B. bei der DB 44 seit letztem Jahr die dritte Generation (nach der G800/3047 in den Sechzigern und der 37880ff in den Neunzigern). Und da gibt es eine ganze Reihe solcher Loks. Daneben haben sie ein ziemlich gutes Gespür für Exoten - was wiederum zahlreiche Spezialisten vor allem auf DSO zur Aussage bringt, dass die Modelle "verbrannt" seien, sprich die DC-HErsteller nun keine wirtschaftliche Chance mehr haben, den Exoten in DC auf den Markt zu bringen (ich kann dem 2x nicht zustimmen - der Begriff ist "blöd" und ich glaube nicht daran).


    Bei den (Personen-) Wagen gebe ich dir recht. Allerdings sehe ich es hier so, dass eben das Geschäft mit den Spezialisten nun die "Spezialisten" machen - bei mir ist das klar so. Ich fahre auf den Märklin Gleisen hinter HAG, Märklin und auch anderen Loks eben Personenwagen von ACME, LS Models und weiteren.

    Doch auch Märklin hat tolle Wagen im Programm - eben robustere Wagen. Habe mir eben erst Schürzen- und Hechtwagen auf ebay zugelegt. Die sehen gut aus (massstäblich, auch in der Länge!), haben ein tolles Finish und laufen vor allem problemlos.


    Bei den Güterwagen kommen doch immer wieder mal neue Wagen, auch formneue - den Prospekt habe ich noch nicht so genau durchgesehen und kann deshalb das noch nicht selbst beurteilen.


    Die Holcim-Kieswagen wären so ein Set - farblich bestimmt sehr gut gemacht, werden problemlos laufen und sind so eine Überlegung wert auf der anderen Seite würde ich mir halt schon den 90t Typ sehr gut detailliert Wünschen (das ist aber halt auch vielleicht ein exotischer Wunsch).


    Ich schaue mir bei Gelegenheit den Prospekt dann noch im Detail an...


    PS: Ich bin durchaus auch kritisch Märklin gegenüber und habe in den letzten Jahren ausser Gleise nur wenig Aktuelles gekauft ( ich denke da an den Sound, die Pufferbohle bei Dampfloks, mfx) - das "Problem" ist bei mir, dass Andere "wichtigeres" gebracht hatten und man ja auch haushalten muss...

    Vielen Dank für eure sehr hilfreichen Antworten!:)


    Bourret das mit den Wappen war, zumindest beim Zugerwappen, beim Vorbild ebenso der Fall, es war zuerst genau so falsch wie beim HAG Modell und wurde dann aber umgehend korrigiert;).

    War es nicht vielmehr so, dass HAG damals alle möglichen und daher im Original eben auch falschen Versionen extra herstellte?

    Hallo zusammen

    Zumindest auf der französischsprachigen Seite (ich glaube aber auch auf der Gegenseite) stand ferner SBB + CFF.

    So viel ich weiss und gelesen habe (und daran mich erinnern kann...), gibt es nur Ae 6/6 mit SBB + FFS (Mehrheit) und SBB + CFF - jedoch keine die so wie z.B. eine Re 6/6 beschriftet ist, mit je SBB + CFF und SBB + FFS.


    Hier hatten wir es mit dem Thema auch schon zu tun, meine Antwort:

    Interessante Auktionen bei Ricardo!


    Mir sind die so oder so etwas zu "schwarz" - hingegen wäre es vielleicht für unsere Deutschen Kollegen noch etwas, die Ae 6/6 so wie auf dem oben verlinkten Bild zu bringen - im "Versuchsgewand" mit deutschem "Bügel".

    Hallo Michael


    Spontan würde ich sagen, dass da nichts defekt ist und das so schon sein kann. Ich meine (probiere das jetzt nicht aus, ausser du bestehst darauf...), dass dies z.B. bei meiner Märklin 12X (37382) und damit mit einer viel älteren und anderen Elektronik auch so ist.


    Ist dies nicht bei den HAG Re 460 mit neuer Beleuchtung auch so?

    ...bist du sicher?

    ESU gibt ja an (im Gegensatz zu Märklin), in den Motorzuleitungen keine Drosseln zu verbauen. Nur ist das Thema Drosseln ein vielschichtiges und "Geister scheidendes" Thema...

    Ab Werk verbaut HAG auch Drosseln. Meine Hag-Loks haben grösstenteils keine Drosseln eingebaut.

    Hallo zusammen


    Der Wagen ist auch in "natura" (gemeint ist natürlich das ACME Modell) sehr schön geworden - toll, das warten hat sich gelohnt8)


    Heute stand ein erster Funktionstest an - in der Ebene (Steigungen/Wendel habe ich noch keine) funktioniert der Wagen!


    Konkret bedeutet das: HAG Re 465 - Roco UK - ACME Begleitwagen - Roco Bügelkupplung/Märklin Spezial KK - Märklin RoLa Wagen (11 Stk.)


    Die Wahl der Kupplungen fiel gleich aus wie beim Liliput Wagen - dort funktionierte das erst, als ich die Märklin Wagen an eine "alte" Bügelkupplung hängte.


    Hier gibt es weitere Fotos des Wagens: https://www.drehscheibe-online…67552,9067552#msg-9067552

    Hallo zusammen


    Die Bilder sind wie gewohnt von Uli Reyer perfekt und sehr aussagekräftig (vor allem dann, wenn man auf der Suche nach Details ist - wie z.B. Rev. Daten - oder einfach Wagen in allen Details anschauen möchte).


    Hier fallen mir z.B. das Piktogramm für die Videoüberwachung auf oder dann die Vmax von 120 - was für den Einsatz des Wagens ja ausreicht (früher durften diese Wagen ja 160 fahren). Mich würde noch interessieren, für welchen Ort oder Firma "TEC" beim Rev. Datum steht?


    Und nun freue ich mich auf den Wagen...

    ...ja, die Preise sind z.T. "ungesund" - ich weiss auch nicht, was in genau dazu bewegt, solche Preise auszurufen (ja klar, die Loks sind z.T. sehr selten).


    Auf der anderen Seite, das möchte ich hier auch einmal als positiven Pt. wiedergeben, es gibt/gab auch sehr gute Angebote und in meinem Fall war auch die Abwicklung perfekt! Daher nachträglich noch auf diesem Weg besten Dank an HAGPower (es ging um Märklin Güterwagen).

    Hallo Rufer


    Deine Idee ist eigentlich eine ganz gute...


    Weisst du oder jemand anderes, ob die Wagen denn mit oder ohne die gelben Ecken kommen werden? Klar kann das jetzt einfach eine Fotomontage sein (das Zweierset A und B zeigen ja die ersten Bilder so). Für mich will das - eben die gelben Ecken - nicht so recht zum Self-Service-Speisewagen passen.


    Und EW I oder II habe ich noch keine. Die neuen Wagen von Roco überzeugen irgendwie nicht so ganz, die Piko gibt es bis jetzt in Versionen, die bei mir nicht passen ("NPZ-Look" und eben wieder diese gelben...), die LIMA und Hag gibt es nicht mehr oder gebraucht eher teuer.

    ...Rufer könnte ja auch gemeint haben, dass SEINE Modell-11852 wenig im Einsatz steht.


    Die 11801 habe ich am letzten Samstag in Erstfeld gesehen und gehört, ja "erlebt". Sie ist schon ein "Gewalts-Ungetüm"...

    Ziemlicher Hammer, die Ae 8/14 11851. Sowas hätte ich definitiv nicht erwartet.


    Sehr freue ich mich über die HUPAC Variante der Vectron :thumbup:

    Jetzt bitte noch die WRS und bls Varianten...

    ... und auch die "Offroad"193 555 wäre schon schön. Fährt zwar am Brenner, doch der zweideutige Spruch finde ich einfach gut... (https://www.flickr.com/photos/…93@N03-72157691734227482/)


    Ein Muss für die Modellbahner der Epoche III. Als älteres Semester habe ich die Lok noch live gesehen.Bin gespannt, wie Roco die Lok umsetzt!

    Beste Grüsse

    Stephan

    ...sie kommt jedoch laut Prospekt als Ep. IV Lok. Was nichts heissen muss, die BLS Re 4/4 waren auch erst als Ep. VI Loks angekündet und erschienen dann als Ep. V.


    Schon ein grosses Neuheitenprogramm. Ich mache mir da etwas Gedanken, ob Märklin mit seiner nun jährlichen Überraschungsneuheit da andere in irgendwelchen Zugzwang bringt.

    Roco wünsche ich, dass Sie den Digitaldruck in Griff kriegen und die Kritikerstimmen verstummen (weil es wieder durchwegs gut ist).


    Ach ja, für mich ist das Wagenset zur 11851 mit dem Sputnik interessant:wink: