Beiträge von 11652

    ...das wird fast sicher etwas ganz Gutes!


    Bei mir fahren Personenwagen von REE (DEV AO, Postwagen) auf K-Gleisen. Das geht sehr gut, und optisch sind die REE Modelle eine Wucht!

    Deren BB 67359 habe ich auf AC umgebaut, das geht, allerdings gibt es im längeren Bezrieb dann schon einige Sorgen - dennoch, ab und an sie fahren zu lassen ist schon toll (sie tönt auch extrem gut). Ich bleibe dran, irgendwann kommt das auch mit den Rädern gut...


    Es gäbe noch einiges zu REE zu berichten!


    Viel Freude jedenfalls mit deiner 67400!


    Die Vorfreude „muss“ sicher noch etwas länger durchhalten, auch gut;)

    Hallo Alex


    Du hast ja jetzt mind. eine Bezugsquelle mit einem Produkt (MBA Pirovino mit ASOA). Dazu die Negativmeldung von Felix, meine Positivmeldung und - um dich doch mindestens einen Versuch überlegen zu lassen - noch die Tatsache, dass MBA Pirovino u.A. im „grossen/exklusiven“ Modellbau zu Hause ist (kennst du die Firma?).

    Schau dir die Seite mal an, lese die ASOA-Dokumente und versuche es.


    Wichtig ist, dass eben mit Fliessverbesserer gearbeitet wird und dann ebenso grosszügig Kleber eingelassen wird. Dann ist erst mal alles schön nass und braucht mehrere Tage, bis es trocken ist - dann ist aber ausser einer etwas dunkleren Färbung, nichts vom Kleber zu sehen.


    Ich habe Tunnelportale aus Igis - die sind perfekt! Die alte Kärstelenbachbrücke wäre toll - def. nicht meine Preisklasse...

    Der Service, den sie dort bieten ist ebenfalls sehr gut.

    Hallo


    Diese Lok - Märklin oder Roco - ist relativ oft auf eBay zu kaufen. Die Märklin beobachte ich so nebenbei (kaufen will ich jetzt keine;)) - da solltest du zwischen 150 und 200 Euro dabei sein. Aktuell ist der Versand oder besser Abholen in Deutschland ein Problem, aber Geduld dürfte das lösen.

    Hat die Märklin einen Sinus-Motor? Das kann Vor- und/oder Nachteil sein.

    Danke Euch!


    Ich bin da vielleicht ein "komischer Vogel" - Steuerwagen (inkl. richtiger Nummer) und die 12X in genau dem Design sind mir wichtig (bzw. beim Steuerwagen freue ich mich, dass die 942 gerade passt), eine 465 mit BLS-Logo und dann, ja dann dürfen es auch die Talbot Wagen sein...

    Hallo zusammen


    Für den BLS-Steuerwagen kommen ja auch noch Versuchsfahrten in Frage oder evtl. Aushilfseinsätze am Gotthard in Frage!


    Für diejenigen, die es ganz genau nehmen - der Ep. V BLS Steuerwagen trägt die Nummer 942 und passt damit haargenau zu diesen Bildern:


    https://www.flickr.com/photos/…H5t-2iVheB2-E9twSo-DkeSEg


    https://www.flickr.com/photos/…H5t-2iVheB2-E9twSo-DkeSEg


    Ob die Autozugwagen "die richtigen", sprich die nme sind, weiss ich jetzt nicht gerade... Die Lok gab es als Märklin 34383/37383 und ist auch heute noch sehr gut erhältlich (ebay) (Eine perfekte Schnittstellenplatine gibt es von Rainer Lüssi: http://luessi.ch/eshop/oc/lok-umrustung?product_id=2448 - erst vor kurzem in die "Unicef-Version" der Lok eingebaut, Märklin 37382).


    Jedenfalls möchte/will ich das so nachstellen;) - als Kurzversion geht Lok und Steuerwagen, dann eine BLS Lok dazu und als Maximalvariante inkl. Autozug...

    Hallo zusammen


    Habe meine Semaphor-Hefte durchgesehen (bzw. auf der Website im Shop gesucht); die Hefte Sommer und Herbst 2015 befassen sich ausführlich mit dem Thema WR EW I.

    Darin finden sich dann auch Bilder mit den ominösen Achslagerdeckel. Die Bilder zeigen Wagen nach Ablieferung und nach Umbauten - die Deckel jeweils silbern. Somit sollten die roten Versionen, falls der Neuzustand nachgebildet wird oder nach einem Umbau (z.B. der Fenster), eben doch silberne Achslagerdeckel erhalten. Ein Farbbild zeigt einen eben zum Sebstbedienungs-WR umgebauten Wagen noch bei SWS - mit silbernen Deckeln.


    Damit kommt das Thema ins Spiel, in welchem Zustand Modellfahrzeuge nachgebildet werden sollen. Damit auch der Geschmack jedes einzelnen (versteht mich nicht falsch, mir gefallen ja die Deckel in Silber ja sehr gut - ich will hier aber nicht den Beweis antreten, dass meine bevorzugte Lösung auch die richtige ist - ich denke nur, dass die Beiträge in den Heften zum Thema interessant sind).


    Eine weiter Frage stellt sich mir bezüglich den beiden roten Varianten: Die Ep. III Ausführung (47260) stellt den Wagen in Ablieferungszustand dar (noch ohne Übersetzfenster), das zeigen auch die Bilder die Christian von den noch nicht lackierten Modellen eingestellt hat. Welchen Zeitpunkt stellt dann wohl der Wagen der Ep. IV dar (47261) - eher 1967 oder in den 70ern? Ich benötige den Wagen, der am nächsten bei 1967 dran ist... - dann wird es wohl am Ende beide "sein müssen",8)

    Ob diese noch bestellt werden können?

    ...und noch ein weiterer Gedanke dazu:


    - Die Farbe ist RAL 3020 Verkehrsrot, später dann RAL 3000 Feuerrot (ich habe das oben nicht geschrieben, weil ich zuerst nochmals nachsehen wollte - ich verwechsle die beiden Farbtöne sonst meistens...


    - Zu den Zeiten, wo RAL 3020 aktuell war, dürften Re 10/10 allgemein noch nicht Standard gewesen sein (?) - und wenn, dann wohl nicht gleich mit zwei roten Loks. Dennoch, für alle, die diesen Farbton möchten, eine gute Gelegenheit sich gleich "voll" einzudecken" - oder eben sagen zu müssen, "viel zu teuer" gleich zwei Loks...


    Allgemein zu den Roco Neuheiten:


    - Es braucht Zeit, überhaupt mal alles zu durchforsten und zu erfassen...

    - AC-Loks gibt es wohl nur als Soundversionen oder gleich gar nicht

    - So z.B. die SNCF BB22200 (eine logische und gute Fortführung der neuen Versionen der Néz Casseé) - wobei es hier kein Grund zum Jammern gibt, ich darf bereits auf eine von LS Models warten - dort gibt es AC-Versionen...

    - Die Ae 8/8 gibt es ohne Sound, dafür nicht mit...


    Spannend finde ich auch den Vindobona...

    ...weil das eine der wenigen Loks in der früheren, ersten und etwas dunkleren roten Farbe war (vgl. 11637, 11674, weitere?). Habe ich eben bei Fabian gelesen, vorher dachte ich das gleiche wie du... Und von Märklin gab es sie auch...

    Zitat

    dabei ist letztendlich nicht abschliessend klar, wer wirklich Schuld daran hat, dass ein solches Modell den Weg zu Jesper "genommen" hat.

    Christian, da bin ich anderer Meinung. Es ist klar wer verantwortlich ist: Für die Auslieferungsqualität ist dies ausschliesslich der Lieferant hier also die Firma HAG. Für die Implementierung und Überwachung der internen Prozesse ist dies der Geschäftsleiter. Solcher Ausschuss darf gar nicht die Firma verlassen können. Wenn dies mehrfach passiert und über Jahre hinweg ,dann ...

    Hallo Reto


    Klar bin ich bei dir, nicht so weit anderer Meinung... Ich wollte nur darauf hinweisen, dass doch noch Punkte nicht klar waren (der Lieferweg ist ja dann später wohl auch geklärt worden). Ich finde es grundsätzlich problematisch, solche (hoffentlich doch weitgehenden) Einzelereignisse in Foren zu diskutieren bzw. den Zeitpunkt wo man dies tut - Jesper war ja mit HAG und dem Händler evtl. schon vor dem ersten Post in Kontakt. Dies wohlverstanden über alle Marken und auch über den Rand der Modellbahn hinaus (1:1 Autos wären auch so ein Thema...).


    Natürlich spielt da bei mir persönlich auch ein Teil Hoffnung mit, dass es dann doch noch einmal rundum gut wird (wir sind hier in einem Forum, da darf man solche Hoffnungen haben - vielleicht einfach nicht zu stark "nerven" damit, was ich hoffentlich nicht tue; Beruf wäre dann etwas anderes...). Ich habe ausser als Kunde keine Beziehungen zu HAG, kenne die Qualität von eigenen Erfahrungen erst mit zwei Loks.




    Neben dem Thema Rheingold macht mich die Liste von Heinz neugierig - fern dem Qualitätsthema:

    Heinz, du führst da noch eine Ae 6/6 Göschenen auf, was ist das für eine Lok?

    Wieder ein solches Beispiel mehr, welches nicht sein muss und der ganzen Sache schadet - dabei ist letztendlich nicht abschliessend klar, wer wirklich Schuld daran hat, dass ein solches Modell den Weg zu Jesper "genommen" hat.


    Hier kommt einfach noch erschwerend hinzu, dass der Ganze Versand mit Aufwand und wohl Gebühren sehr mühsam ist.


    Ich hoffe, dass sich der Fall für alle Beteiligten zum Guten wendet. Der erste Weg muss zum Händler führen.

    ...der Sound kommt auf den Sounddecoder. Du musst also den Decoder tauschen. Dies geht einfach, wenn die Lok eine Schnittstelle hat (bei HAG eine 21mtc). Dort dann den neuen Decoder einstecken (passend zu der Lok wohl ein ESU Loksound 5 mit Art Nr. 58419, z.B. hier: https://eyro.ch/onlineshop/pro…785_792&products_id=11676).


    Falls es der ESU Decoder sein soll, dieser hat einen angelöteten Lautsprecher, dessen Resonanzkörper (allerdings) selbst zusammengebaut werden muss/kann (alles beschrieben) - dies bietet Vorteile, dass nämlich der Lautsprecher der Lok und dem Platz angepasst werden kann. Bei der Re 450 geht wohl der grösstmögliche Körper mit allen Zwischenringen.


    Dann musst du den passenden Sound aufspielen (geht nur mittels ESU Lokprogrammer) - bzw. aufspielen lassen (Kollegen, Händler, die das anbieten - vorher Fragen): http://projects.esu.eu/project…electric&country=ch&cat=7


    Wobei es offenbar für die Re 450 kein Projekt gibt, da würde ich dann evtl. dasjenige der Re 460 nehmen. Vielleicht melden sich andere, die das besser wissen/schon gemacht haben.


    Viel Erfolg - wenn du es dir nicht zutraust, zum Fachhändler damit.

    Ich muss grad ehrlich sagen, dass mich dieser hellgrau/rote Speisewagen einzeln und nicht in einem >700 Franken Set interessiert.

    Passt doch auch hervorragend zu (bereits vorhandenen) Roco EW IV.


    Gruss

    Rufer

    ...ja, das hat was... LS Models sollte das nicht "überziehen" und immer mehr und mehr gesuchte Wagen nur so bringen (vgl. auch den orangen WR Breda ex CIWL der SNCB).

    Ich verstehe das schon, das sie das (ab und an) so machen, darf ja auch sein - diese Version hier, sollte dennoch auch einzeln kommen...


    Mir geht es umgekehrt, die violett/weisse Version der Ep Va (1996) erhoffe ich mir in einem Set mit EC Wagen, einem Dms und weiteren für den IC Basel SBB - Nice Ville im Jahre 1996 (dafür darf dann das ganze auch 700 CHF kosten;)) - die dazu gehörenden Re 6/6 11630 von HAG habe ich schon... (Ist ein persönlicher Traum von mir). Oder soll ich diese Version des WR auch noch vorbestellen?