Beiträge von 11652

    Hallo zusammen

    Zumindest auf der französischsprachigen Seite (ich glaube aber auch auf der Gegenseite) stand ferner SBB + CFF.

    So viel ich weiss und gelesen habe (und daran mich erinnern kann...), gibt es nur Ae 6/6 mit SBB + FFS (Mehrheit) und SBB + CFF - jedoch keine die so wie z.B. eine Re 6/6 beschriftet ist, mit je SBB + CFF und SBB + FFS.


    Hier hatten wir es mit dem Thema auch schon zu tun, meine Antwort:

    Interessante Auktionen bei Ricardo!


    Mir sind die so oder so etwas zu "schwarz" - hingegen wäre es vielleicht für unsere Deutschen Kollegen noch etwas, die Ae 6/6 so wie auf dem oben verlinkten Bild zu bringen - im "Versuchsgewand" mit deutschem "Bügel".

    Hallo Michael


    Spontan würde ich sagen, dass da nichts defekt ist und das so schon sein kann. Ich meine (probiere das jetzt nicht aus, ausser du bestehst darauf...), dass dies z.B. bei meiner Märklin 12X (37382) und damit mit einer viel älteren und anderen Elektronik auch so ist.


    Ist dies nicht bei den HAG Re 460 mit neuer Beleuchtung auch so?

    ...bist du sicher?

    ESU gibt ja an (im Gegensatz zu Märklin), in den Motorzuleitungen keine Drosseln zu verbauen. Nur ist das Thema Drosseln ein vielschichtiges und "Geister scheidendes" Thema...

    Ab Werk verbaut HAG auch Drosseln. Meine Hag-Loks haben grösstenteils keine Drosseln eingebaut.

    Hallo zusammen


    Der Wagen ist auch in "natura" (gemeint ist natürlich das ACME Modell) sehr schön geworden - toll, das warten hat sich gelohnt8)


    Heute stand ein erster Funktionstest an - in der Ebene (Steigungen/Wendel habe ich noch keine) funktioniert der Wagen!


    Konkret bedeutet das: HAG Re 465 - Roco UK - ACME Begleitwagen - Roco Bügelkupplung/Märklin Spezial KK - Märklin RoLa Wagen (11 Stk.)


    Die Wahl der Kupplungen fiel gleich aus wie beim Liliput Wagen - dort funktionierte das erst, als ich die Märklin Wagen an eine "alte" Bügelkupplung hängte.


    Hier gibt es weitere Fotos des Wagens: https://www.drehscheibe-online…67552,9067552#msg-9067552

    Hallo zusammen


    Die Bilder sind wie gewohnt von Uli Reyer perfekt und sehr aussagekräftig (vor allem dann, wenn man auf der Suche nach Details ist - wie z.B. Rev. Daten - oder einfach Wagen in allen Details anschauen möchte).


    Hier fallen mir z.B. das Piktogramm für die Videoüberwachung auf oder dann die Vmax von 120 - was für den Einsatz des Wagens ja ausreicht (früher durften diese Wagen ja 160 fahren). Mich würde noch interessieren, für welchen Ort oder Firma "TEC" beim Rev. Datum steht?


    Und nun freue ich mich auf den Wagen...

    ...ja, die Preise sind z.T. "ungesund" - ich weiss auch nicht, was in genau dazu bewegt, solche Preise auszurufen (ja klar, die Loks sind z.T. sehr selten).


    Auf der anderen Seite, das möchte ich hier auch einmal als positiven Pt. wiedergeben, es gibt/gab auch sehr gute Angebote und in meinem Fall war auch die Abwicklung perfekt! Daher nachträglich noch auf diesem Weg besten Dank an HAGPower (es ging um Märklin Güterwagen).

    Hallo Rufer


    Deine Idee ist eigentlich eine ganz gute...


    Weisst du oder jemand anderes, ob die Wagen denn mit oder ohne die gelben Ecken kommen werden? Klar kann das jetzt einfach eine Fotomontage sein (das Zweierset A und B zeigen ja die ersten Bilder so). Für mich will das - eben die gelben Ecken - nicht so recht zum Self-Service-Speisewagen passen.


    Und EW I oder II habe ich noch keine. Die neuen Wagen von Roco überzeugen irgendwie nicht so ganz, die Piko gibt es bis jetzt in Versionen, die bei mir nicht passen ("NPZ-Look" und eben wieder diese gelben...), die LIMA und Hag gibt es nicht mehr oder gebraucht eher teuer.

    ...Rufer könnte ja auch gemeint haben, dass SEINE Modell-11852 wenig im Einsatz steht.


    Die 11801 habe ich am letzten Samstag in Erstfeld gesehen und gehört, ja "erlebt". Sie ist schon ein "Gewalts-Ungetüm"...

    Ziemlicher Hammer, die Ae 8/14 11851. Sowas hätte ich definitiv nicht erwartet.


    Sehr freue ich mich über die HUPAC Variante der Vectron :thumbup:

    Jetzt bitte noch die WRS und bls Varianten...

    ... und auch die "Offroad"193 555 wäre schon schön. Fährt zwar am Brenner, doch der zweideutige Spruch finde ich einfach gut... (https://www.flickr.com/photos/…93@N03-72157691734227482/)


    Ein Muss für die Modellbahner der Epoche III. Als älteres Semester habe ich die Lok noch live gesehen.Bin gespannt, wie Roco die Lok umsetzt!

    Beste Grüsse

    Stephan

    ...sie kommt jedoch laut Prospekt als Ep. IV Lok. Was nichts heissen muss, die BLS Re 4/4 waren auch erst als Ep. VI Loks angekündet und erschienen dann als Ep. V.


    Schon ein grosses Neuheitenprogramm. Ich mache mir da etwas Gedanken, ob Märklin mit seiner nun jährlichen Überraschungsneuheit da andere in irgendwelchen Zugzwang bringt.

    Roco wünsche ich, dass Sie den Digitaldruck in Griff kriegen und die Kritikerstimmen verstummen (weil es wieder durchwegs gut ist).


    Ach ja, für mich ist das Wagenset zur 11851 mit dem Sputnik interessant:wink:

    Hallo Re 6/6


    ...danke für deine Antwort... Damit hast du jedoch noch nicht beantwortet, ob die Lok jemals lief, wie du sie fahren lässt (irgendwie muss der Staub ja in die Lok kommen) und was du in dem Monat ggf. an deiner Anlage verändert hast.


    Wenn die Lok neu war, sie zu Beginn lief und jetzt plötzlich nicht mehr, so ist das zumindest dubios.

    Hallo zusammen

    Was wurde der "armen" Lok denn angetan, dass die schon so schlecht "zwäg" ist (stottert, Staub im Getriebe, schwarze Spuren am Schleifer)?


    Die Lok ist ja nun nicht sehr alt (war im Märklin Programm 2018/2019). Aus der Beschreibung gehe ich davon aus, dass "Re 6/6" die Lok Occasion gekauft hat. Eigentlich müsste sie ja noch Garantie haben?


    Lief sie denn, als sie erworben wurde, also bevor sie in die Vitrine kam? Wenn ja, was wurde in der Zeit an der Anlage verändert (auch Umgebungsbedingungen)?

    Hallo Richard


    Aus rein persönlichem Interesse deshalb einmal die Frage: Wer von euch Forumisten hat die Absicht, so eine Zugskomposition zu beschaffen, und ihn auch auf der eigenen Anlage fahren zu lassen?

    Genau diesen Zug nicht, jedoch habe ich es wie Richard.


    Der neue ACME Mediolanum ist zwar sehr schön und mit den zusätzlichen drei DB Eurofima Wagen auch speziell. Doch habe ich schon eine TEE Cisalpino Garnitur (die Roco GC TEE Wagen sind ebenfalls sehr schön - wohl mitunter von den besten Roco Wagen überhaupt) und der Mediolanum ist dann mit dem Brenner doch etwas weit weg (Epoche und auch Strecke).


    Ich mag lange, vorbildgerechte oder "hätte so sein können" Züge sehr. So stelle/bzw. stellte ich nach und nach verschiedene Züge zusammen wie z.B.

    - CNL Komet: 9 Wagen in drei Sets, Zuglok HAG Re 460 oder HAG Re 6/6 in rot - der war einfach und ein tolles Geschenk:wink:

    - EN Roma: 11 Wagen, davon 7 individuell zusammen gestellt und 4 mit dem eigentlichen Set von ACME als Vervollständigung. Das neue 2. Set beinhaltet 3 Wagen, die vorher als Einzelkauf empfohlen wurden - allerdings nun mit Zuglaufschilder und passenden Rev. Daten - das ist weniger schön, dies erst so viel später zu erfahren, Zuglok ist die HAG "Bodio")

    - Gotthard Schnellzug der Ep. III (bis zu 15 Wagen, Zuglok Märklin Ae 8/14 in Maschinengrün)


    Ja, die sind lange und die Anlage bzw. das bisher vorhandene "Brett" grösser als deine Masse. Doch lege ich Wert auf solche Züge und verzichte dafür wo anders (z.B. keine Signale, vermutlich noch lange keine Fahrleitung, "nur" ein kleiner Bahnhof). Ich bin dabei mir quasi eine Präsentierstrecke einzurichten, wo solche Züge an einem kleinen Sofa (IKEA!) vorbei fahren - das ist einfachster Anlagenbau und doch geht das dann mit solchen Zügen.


    Ein anderes, zweischneidiges Thema ist auch die Packungsgrösse allgemein, welche natürlich auch entsprechende Beträge ergeben. Ja, es ermöglicht einen Zug schnell zusammenzustellen (1-2 Packungen - auch und insbesondere bei Models World) - doch sind die Mittel dazu auch auf einmal nötig.


    Wunsch an der Stelle: Von Models World einen IC Basel - Luzern - Gotthard - Milano - Nice wie er 1996 fuhr:roll:

    wurde in dem Newsletter etwas über die ACME Ae 6/8 berichtet?

    Nein

    ...ich kann nur empfehlen, den Newsletter zu abonnieren: http://eyro.ch


    Es gibt regelmässig Newsletter, etwas häufiger als wöchentlich (aktuell ist ja die Nr. 36/19). Sie sind jeweils aktuell und thematisch zusammengefasst, dazu wertvolle Hinweise - so geht Newsletter!

    Hallo Stefan


    Da bin ja wohl ich gemeint... Danke erstmal für die Blumen! Und ja, "seufz" stimmt schon etwas. Mein "perfekt" basiert weniger bis nicht auf den Fotos (die habe ich mir wirklich nicht angeschaut:cry:), sondern auf dem Text - dort kommt sehr gut und perfekt vor...


    Meine "Brille" war und ist wohl eher etwas zu fest "Rot mit sieben Punkten" denn Rosarot. Einerseits bin ich Baselbieter, andererseits durfte mein Vater gerade nicht auf die Tauffahrt ins Tessin mit. Dieses Ereignis war schon oft Gegenstand von Diskussionen in unserer Familie.

    Die 11409 finde ich denn auch wirklich deutlich besser bzw. sehr gut gelungen als die anderen Loks davor (einfach wenn ich alle bisher gesehen Bilder der drei präsentierten Exemplare ansehe).


    Mir ging es in dem Beitrag nicht um die Lok selbst, sondern um das Relativieren der Lieferzeiten (wobei ich hier versuche objektiv zu bleiben - es ist bzw. war lange). Vielleicht sind wir aktuell auch verwöhnt, da doch einige Hersteller und insbesondere Märklin die Zeit zwischen Ankündigung und Auslieferung drastisch verkürzt haben (z.B. die 241A65 bei Märklin). Da gibt es dann für einige das neue Problem, gleich zuschlagen zu "müssen"...


    Ich habe (noch) keine Lok aus Stansstad im Fuhrpark... Wie schon oft geschrieben, glaube ich immer noch daran, dass es gut kommt:wink: