Beiträge von Elias

    Nur ist der Piko GTW von vorne herein dafür ausgerüstet - der Liliput Flirt nicht. Und das sehe ich bei einem solch teueren Modell erst recht nicht ein, dran rumzubasteln.

    Die Farbvarianten der EW I waren abzusehen und logisch.

    Wieso man jedoch meint den Eurofima Wagen zu machen, den es (man korrigiere mich) schon von mehreren Herstellern gab, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Hier wären andere bisher nicht gemachte Wagenmodelle meiner Meinung nasch besser gewesen.

    Vorallem könnte man hierbei die Bobo II 1. Serie auch gleich auf den neuesten Stand der Technik, analog Bobo II 2. Serie bringen.

    Vielleicht auch noch, wie soeben genannte 2. Serie Bobo ein paar Ätzteile.


    Der Roco Ae 6/6 täte dies auch gut.


    Das Roco übrigens mit den alten Formen der EW II (und ich hab noch nicht herausgefunden, was daran eine verbesserte Neuauflage sein soll) solche Preise aufruft, ist m. M. n.auch eher unter "wir nehmens halt, weils der Markt hergibt" einzuordnen...


    Hier sollte man vielleicht erstmal die Auslieferung abwarten, bevor Gerüchte gestreut werden.
    Laut Homepage weiss man erst ~ Ende März wie diese aussehen.

    Hallo Heinz, ich denke da bist du nicht der einzige.


    Genauso suche auch ich eine solche Maschine.
    Irgendwo im Forum wurde auf meine Frage im Stil "ist doch gar keine Nachfrage da, haben alle eine" geantwortet.


    Sind wir mal gespannt, ob HAG sich erbarmt, mal wieder eine 450 aufzulegen :rolleyes:

    Hallo zusammen,


    gestern war ich noch (leider wohl viel zu spät) bei Bercher und Sternlicht in Basel.
    Das Geschäft ist so gut wie ausgeräumt, lediglich wenige Loks und ein paar Einzelteile wie Trix C Gleise und Zubehör sind noch im verbleibenden Erdgeschoss.
    Nach Auskunft wird der Laden die nächsten Tage dann aus dem Gebäude am Spalenberg verschwunden sein.

    Huch,


    der auf der VBSH Seite gezeigte Hess in 50- Jahre- Vitrine ist ja komplett an mir vorbeigegangen und leider schon vergriffen :(
    Da ich meines Wissens so gut wie alle als Modell gemachte Schaffhauser Busse aus der neueren Zeit habe, ist das natürlich schade ;)
    Ich kann mir jedoch vorstellen dass an dieser "50- Jahre" Edition nur die Verpackung besonders war.
    Ich habe das Modell in der "normalen" Verpackung von 2016 als 101er mit Ziel Waldfriedhof.


    Die Neuheit wird natürlich bestellt. :thumbsup:


    Guten Nachmittag!


    Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten! Puh, dann war es wohl richtig dass es nicht einfach wird.
    Dann werde ich mich an Olympionikers oder Unholz' Rat orientieren.
    Da ich einige ältere Re 4/4 II und Re 6/6 von Hag habe, scheint mir das Problem bekannt zu sein, dass die Räder nicht immer bombenfest auf den Achsen sitzen.
    Jedoch nirgends so schlimm wie bei oben genannter BoBo.


    Was heisst das genau? Dreht das Rad auf der Achse einfach durch, oder schlägt es auch seitwärts beim Drehen? Wenn es nur durchdreht, kein Problem, dann brauchts nur einen Tropfen Loctite. Andernfalls ist der Aufwand etwas grösser, das Rad wieder mechanisch herzurichten, gelingt aber in vielen Fällen.


    Es dreht eher durch, an Locktite habe ich auch gedacht, das wäre jedoch nicht reparabel. Mal schauen :)


    Liebe Grüsse und schönen Nachmittag wünscht,


    Elias

    Hallo liebe HAG- Freunde,


    Ich besitze eine Re 4/4 II der neuen Generation, hier die Mittelthurgaubahn- Variante in grün- creme.
    Leider musste ich feststellen, dass ein Antriebsrad mit Haftreifen lose ist. So wie es aussieht ist das Loch des Rades wie ausgeschlagen.
    Nun brauche ich ein neues Rad (AC). Da jedoch die neue Generation lackierte Speichen hat, passt dies nicht.
    Ich brauche ein unlackiertes silbernes Rad, wie es bei diversen Re 4/4 II der neuen Generation am Anfang zu finden war.
    Weiss jemand, wo das zu finden ist?
    Bei Amiba ist unter der Artikelnummer 205080-55 ein lackiertes Rad zu finden.


    Ich freue mich auf Eure Antworten :)