Beiträge von Nico

    Erfahrungsgemäss kann man für den Vorwiderstand einfach Ugesamt annehmen, die LEDs sind in den meisten Fällen so oder so zu hell für die MoBa Anwendung. Den Rest macht dann die PWM Dimmung im Decoder.

    Respotec hat diverse LED die speziell für den Modellbahnsektor gemacht sind. Die gehen problemlos bis 19 VDC, haben den Vorwiderstand integriert und sind in netten Kombinationen wie warmweiss/rot erhältlich.

    Bei der Krois muss die Höhe genau richtig eingestellt sein und die Kulisse darf seitlich keinen Druck ausüben, sprich: An- und Abkuppeln geht nur in der Geraden.

    Ich laufe auf meinem Arbeitsweg des öfteren an Roundhouse vorbei und habe überhaupt nicht den Eindruck, dass dort eine Art Ausverkauf stattgefunden hat.
    Der Laden ist nach wie vor voll mit Ware und es ist auch nichts mehr bezüglich Schliessung angeschrieben.

    Willkommen im Internetzeitalter.
    Es gibt mittlerweile Leute (die sich selbst teilweise tatsächlich Redaktoren nennen), die täglich nichts anderes tun als von irgendwelchen Herstellern die kleinsten Newsschnipsel, Bilder, Social-Media Gedöns und anderes zu analysieren, nur um rauszufinden was in den nächsten Produkten drin stecken bzw. anders sein könnte.
    Wenn jemand dann etwas weiss oder meint herausgefunden zu haben, dann gibt es zwei Reaktionen: "Boah, schaut was ich tolles rausgefunden habe" und "Ätschbätsch, ich weiss was, was ihr nicht wisst". Beides findet sich in der MoBa Welt genauso und wieso Hersteller bekannte Lücken nicht schliessen (wollen)? Keine Ahnung.
    Wobei das bei der MoBa ja noch einigermassen geht, bei anderen Branchen bestimmen solche Gerüchte ja sogar den Aktienwert einer Firma :D

    Bevor ich meine Anlage abgerissen habe, wollte ich noch ein solches Set reservieren/bestellen.
    Ich hatte mit einem Glück noch die Möglichkeit eines zu reservieren (habe dieses dann aber schlussendlich auf Grund des Rückbaus doch nicht gekauft), die Beliebtheit scheint gross zu sein und die Reservierungen übertrafen anscheinend die verfügbaren Liefermengen relativ früh.


    Der durchschnittliche Modellbahner mit seiner nicht perfekt vorbildlichen Anlagen, die ihm aber trotzdem viel Spass bringt, wird weder das falsche Fenster noch die falsche Dachfarbe ernsthaft bemerken oder bemängeln.
    Würde nicht jedes Detail recherchiert und Abweichungen bis in die Unendlichkeit breitgetreten werden, würde das vermutlich nicht einmal jemandem auffallen, den "Offlinern" sowieso nicht.

    Das unterschiedliche Decoder unterschiedliche Summtöne erzeugen, liegt an der Anordnung und Wahl der Bauteile und Schaltungen.
    Der Effekt ist bei Computern heuzutage sogar ein richtiges Problem und nennt sich deshalb unschön "Spulenfiepen", gerade Gamer-Grafikkarten sind oft davon betroffen, da auf kleinem Raum eine sehr hohe Leistung zur Verfügung gestellt werden muss. Den selben Effekt trifft man im kleineren Stile auch bei vielen (USB-)Ladegeräten an, einfach mal das Ohr dran halten.

    Weil auf den Digitaldecodern Bauteile (gerade Drosseln) verbaut sind, die zum Schwingen bzw. eben "Singen" neigen, besonders bei Signalen wie der Digitalspannung.
    Besonders gut zu hören ist der Effekt bei eingeschaltetem Railcom (auf Grund der Frequenz, welche durch die Austastlücke erzeugt wird).

    Huhu


    Ich habe hier noch diverse Trainsafes die auch dem Estrich rumliegen, wurden einmal gebraucht und könnten an der Unterseite leichte Kratzer aufweisen, sicher aber nichts wahnsinnig auffälliges.
    4 Stk. sind 3L H0 "Vision", also mit leitenden Schienen drin, würde sicherlich auch für 2L gehen (hat halt noch einen Mittelleiter eingebaut).
    - 1x 2,4m
    - 1x 1,8m
    - 1x 1,5m
    - 1x 1,2m
    irgendwo müsste sogar noch ein passendes Anschlussstück vorhanden sein, damit ein rein- und rausfahren möglich wäre. Ich kann aber nicht garantieren, dass ich dieses noch finde (ging beim Abbau der Anlage irgendwo unter).


    Dazu noch ein Trainsafe Travel (abklappbare Seitenwände, mit Schaumstoff ausgekleidet, ebenfalls mit Spurrillen) in 2,4m Länge.


    Der Neuwert liegt irgendwo bei 885.- ohne Versand/Abholung, ich würde alles zusammen für 500.- abgeben. Abholung in 4554 Etziken ist allerdings zwingend.

    Hallo zusammen
    Ich baue meine Anlage radikal ab/um und bin daher drauf und dran, den grössten Teil meines Rollmaterials zu verkaufen.


    Ich möchte dies zuerst einmal über das Forum (hier und BFS) versuchen.Preise sind VHB, realistische Angebote sind willkommen, wir können gerne auch über Paketpreise diskutieren.
    Bitte beachten: Teilweise verkaufe ich Züge nur en bloc, da gibt es keinen Spielraum (was en bloc auf der Liste ist, wird auch nur so verkauft).


    Liste kann hier geladen werden: http://outofrange.ch/public/Verkauf_20181101.xlsx


    Kontakt bitte hier per persönlicher Nachricht (möchte weder Handynr. noch E-Mail Adresse hier einfach so veröffentlichen).


    Beste Grüsse
    Nico

    ... oder man behält ganz einfach die schönen und guten Lima Modelle dieser Lok ;)


    Du meinst die schönen Loks bei denen zwangsläufig irgendwann die Zahnräder sowie die Radschleifer brechen?
    Leider ein Schaf im Wolfspelz (ja, das ist absichtlich so geschrieben): Aussen top, innen Schrott. Der Antrieb ist nicht dauerhaft zuverlässig, gilt leider auch für die Rivarossi Ausführungen.

    Lad dir einfach Irfanview runter, ändere die Grösse auf eine sinnvolle Auflösung und speichere das Bild als JPG mit 80-90% Qualität, damit solltest du keinerlei Probleme haben.

    Die Sache ist recht einfach: Bekommt man keine Antwort, besonders nach mehrfachem Nachfragen, dann ist dem Gegenüber die Sache nicht wichtig und die Antwort ist somit negativ. Ist aber nicht nur bei HAG so.