Beiträge von 11465

    - Man sollte nicht die Computerzeichnung bei Roundhouse zum Vergleich heranziehen.

    - Genausowenig das Vorbildfoto von der Museumsversion.

    Gruss Andi

    Danke Andi für die Klarstellung,

    wer das ausgelieferte Modell mit dem zeitgenössischen(!) Vorbild vergleicht wird feststellen, dass Märklin diesmal alles richtig gemacht hat.


    Aber gegen Modellbahnhersteller wettern ist in diesem Forum ja längst Programm.

    Zum Glück existiert inzwischen ein würdiges Modellbahn-Nachfolge-Forum, so dass die notorischen Miesmacher hier inzwischen ganz unter sich sind. ^^
    Aber es ist auch gut zu wissen, dass hier alle IT-kompetenten User versammelt sind, die sich mit der Migration von Webseiten und ihren Problemen im Schlaf auskennen. Wohl deshalb läuft auch das HAG-Forum auf dem neusten technischen Standard. Mann kann ja schon Bilder bis zu einer Grösse von sagenhaften 200kb hochladen. Das schaffen wirklich nur absolute Kenner der Materie....


    und nun logge ich mich wieder für ein halbes Jahr aus. Mindestens.

    An den Kupplungen wirst Du nichts ändern können. Die beste Lösung ist wohl wenn Du einen Kondensator einbaust, und so stromlose Momente überbrückst.


    EDIT: Christian war einen Tick schneller :)

    Da die vorangehenden Posts ziemlich geheimnisvoll daherkommen und der Leser raten muss, was einem mitgeteilt werden sollte (so entstehen übrigens Gerüchte), kann man nun also orakeln ob Vino-Rail unter den Folgen des gescheiterten Ambassadoren-Club den Status als Hag-Händler verloren hat... vielleicht, aber vielleicht auch nicht. Ich mag solche klaren Aussagen. Da fühlt man sich doch wirklich gut orientiert. :thumbdown:

    Tja, und wie ich gehört habe, konnten die Differenzen ohne jeden Anwalt gelöst werden. Es reichte eine Entschuldigung seitens des Händlers und ein Einlenken aus Stans... aber wenigstens bei der Berichterstattung ist ein Advokat involviert. ;)

    So genau habe ich das Angebot nicht beaugapfelt. Aber ja: darüber rege ich mich tatsächlich - auch im umgekehrten Fall - kaum mehr auf. Dazu hat man ja überall auf der Welt nette Freunde, die im Notfall das gewünschte Inland anbieten. Günther, sei Dir versichert, dass diese Klausel im vorliegenden Fall für Dich kein Problem darstellen würde. :)

    Wie schon gesagt wurde: Die Zeiten, in denen Männer wie wir, also Modellbahner oder Automodellsammler im FCW noch schwelgen konnten sind schon längst vorbei... sogar die junge hübsche Modellautoverkäuferin ist mittlerweile älter geworden. ;)


    Der Zauber des Ladens ist längst verflogen. Daher ist mir der Umzug schnurzpiepegal. :sleeping:

    Julian, so wie Du schreibst, ist es genau: Gestorben ist das Projekt nicht. Aber aus genannten Gründen eben auch noch nicht spruchreif. Jedenfalls hat das bisherige Nichterscheinen nichts damit zu tun, dass man in Stans nicht fähig ist, ein Logo auf einen Wagen zu drucken :wink:

    Toll, dass HAG ein solch feines Verteilernetz aufbauen konnte und Loks mit kleinen Mängeln zielgenau jenen Kunden ausgeliefert werden können, die das auch zu schätzen wissen. :D
    Ich hatte leider bei der letzten Auslieferungswelle etwas Pech: Alle Modelle erachtete ich als einwandfrei. Vielleicht ist es aber auch an der Zeit mir endlich eine Lupe zu kaufen. Ich möchte nämlich nicht immer jener sein, der zufrieden ist und nichts zu Stänkern findet... So generiere ich ja in diesem Forum gar keine Beiträge mehr. :roll: