Beiträge von Rolf54

    Bei mir sind die Teile hinter den Maschinenraumfenstern nicht alle gleich. Eines ist grau und die andern sind hell. Ich weiss nicht, wie das früher da drin aussah, im unverschmutzten Zustand. Dass zwei unterschiedliche Farben da sind, lässt für mich darauf schliessen, dass da jemand recherchiert hat und zu einem Schluss gekommen ist. Vielleicht ist es ja richtig, so wie es ist.

    Ich bin mit meiner neuen Piko Ae 4/7 auf einer AC Anlage mit Märklin M-Gleis und haufenweise 36er Radien tip top zufrieden. Läuft prima, wenn auch im Analogbetrieb eher langsam. Das lässt sich möglicherweise noch einstellen. Demnächst werde ich wahrscheinlich auch das Licht im Maschinenraum löschen können, das im Auslieferungzustand im Analogbetrieb offenbar konstant brennt. Man muss anscheinend das Gehäuse abnehmen und auf der Platine einen Jumper umstecken. Ob das definitiv so ist, weiss ich noch nicht, werde es aber bald auskundschaften. Der Hinweis in der Betriebsanleitung ist etwas gar spärlich.


    Nachträgliche Ergänzung: Unterdessen habe ich die Lok geöffnet. Das geht problemlos ohne jeglichen Murks. Auf der Platine habe ich den Jumper umgesteckt und jetzt ist dunkel im Maschinenraum.

    Dann bin ich offenbar einer von wenigen, die eine AC Version haben. Wie oben schon geschrieben, hat sie im Vergleich zur 922 erhebliche Kontaktprobleme, welche ich auch auf den viel kürzeren Schleifer zurückführe. Dazu muss noch gesagt sein, dass die Lok bei mir auf M-Geleisen laufen muss. Wie es auf andern Geleisen ist, weiss ich nicht. Ich würde das gerne mit dem Hersteller diskutieren, habe aber bis jetzt keine Kontaktangaben gefunden.

    Ich habe seit gut einer Woche die AC Version. Die Lok hat einen kürzeren Schleifer als die 922, wahrscheinlich wegen dem leicht grösseren Achsabstand. Die Lok hat dadurch erhebliche Kontaktprobleme am Schleifer und ich bin am überlegen, wie ich das verbessern könnte.