Beiträge von Richard

    Ich habe noch 2 Paar Märlin Pantos, welche bei mir schon lange herumliegen und eine Verwendung ist nicht absehbar.



    Die Pantos sind nagelneu und ungebraucht. Die mit den grünen Isolatoren stammen von einer Ae 3/6, diejenigen mit den brauen von der allerersten Serie der braunen Ce 6/8 3352.

    Falls jemand Interesse hat, bitte bei mir melden. :)


    Freundliche grüsse

    Richard

    Bei mir liegt seit Jahren dieser Panto herum:


    Es scheint die deutsche Version desjenigen zu sein, welcher auf meinem NPZ 144 53 verbaut ist..

    Bei Bedarf verfügbar, allerdings fehlt das braune Plastikunterteil, welches damals auf dem NPZ verbaut war.

    Für ein anderes Projekt habe ich einst Sommerfeldt 944-Pantos gekauft. Auf den ersten Blick scheinen die mit dem Panto auf dem Lilipu-NPZ identisch zu sein, bis auf die Plastikträgerplatte, welche beim NPZ braun ist. Das Schleifstück konnte beliebig ausgetauscht werden.


    Gruss Richard.

    Die Tragrahmen habe ich fräsen lassen 😀


    https://www.moba-forum.ch/inde…coop-railcare-tragrahmen/

    Wie bist Du auf das Material Polystyrol gekommen? Ältere Forumisten mögen sich vielleicht noch an die Opel Blitz-Lastwagen von LEGO erinnern. Diese waren auch aus Polystyrol gefertigt. Viele dieser Lastwagen haben sich im Lauf der Zeit wie Bananen verformt und verzogen. Vor allem die Auflieger waren davon extrem betroffen. Ich suche schon lange vergeblich eine unverzogene Ladebrücke, um sie auszumessen und Replikateile herzustellen. Hoffen wir, dass sich Deine Polystyrolteile über die zukünftigen Jahre als formstabiler erweisen. Viel Glück!


    Gruss Richard

    Bitte daran denken dass wir jetzt neu 230 Volt haben und dieser HAG Trafo noch für 220 Volt gewickelt ist.

    Da ist eben auch Sekundär die Spannung etwas höher.


    Das sind ca. 5%. Bei sekundär 20V ist das gerade mal 1Volt. Das macht den Braten nun auch nicht unbedingt feiss, Die Auswirkungen der Herstelltoleranzen bei den Wicklungen sind ev. grösser gewesen. Und zur 220V-Zeit war die Spannung im Stromnetz längstens nicht so gut stabilisiert wie heute. ;)


    Gruss Richard

    in den Maßen SMD 0406 oder 0608.

    Wie kommst Du auf diese Grössen?

    Übliche Handelsformen sind 0402 0603. Bie jetzt habe ich allerdings auch in diesen Grössen noch keine Dualleds gelb/rot gefunden.

    Vielleicht wäre es eine Lösung, eine rote und eine gelbe LED neben einander aufzulöten. Bei der Grösse 0402 dürfte dies allerdings zur Geduldprobe verkommen.


    Gruss Richard

    Coronaverzögert habe ich die Ersatzgetriebeblöcke nun auch erhalten. Leider waren keine TRIX-Ersatzteile verfügbar, und ich musste die Radschleifer aus den defekten Teilen ausbauen, und an Stelle der Blindabdeckungen in den Märklngetriebeblöcken wieder einbauen. War ein Riesengefummel und nur Etwas für starke Nerven.

    Jetzt läuft die Lok aber wieder wie neu. :)8)


    Gruss Richard

    Gestern hat das alljährliche TRIX-Treffen coronakonform in Hinwil stattgefunden. Daran teilgenommen haben auch die Mitglieder von KNUBI. Gemäss Aussage ist der grösste Teil der Ware verkauft, es gibt nur noch kleine Restbestände. Um was es sich aber genau handelt, habe ich nicht weiter gefragt. Auskunft kann ev. Hans Isler geben. Seine Handynummer ist in der Ausverkausanzeige zu finden.


    Gruss Richard

    Hallo Roman


    Ob der Preis am Original angepasst ist, dürfte eher Nebensache sein. Auch der reine Materialwert des Schaumstoffs ist eher klein. Bis man aber so eine Verpackung entworfen, und die Zeichnung erstellt hat, braucht es einige Stunden an Arbeit und Eigeninitiative. Dann muss ein Hersteller gesucht werden etc., etc.

    Ich besitze zwar noch keine solche Verpackung, da bei mir nur bis jetzt nur eine BDe 4/4-Verpackung im Eimer ist. Diese werde ich dann ersetzen, sobald sie lieferbar ist.

    Persönlich finde ich den Preis gerechtfertigt und äusserst fair. :)


    Gruss und schönes Wochenende

    Richard

    Sehen wir doch auch einmal das Positive am Zeitungsartikel: Nicht die Firma verschwindet, sondern nur eine Filiale. :)

    Leider ist für gute Spielwarengeschäfte in heutigen Städten offenbar kein Bedarf mehr.

    Bei uns verschwinden in der Innenstadt auch immer mehr alte Traditionsunternehmen. In den Gebäuden hat es nachher im Parterre noch Verkaufsflächen, im 1. OG vielleicht noch Böros, darüber werden aber nur noch Wohnungen eingebaut. So lassen sich Gebäude heute wesentlich lukrativer vermieten. So wird es leider auch in St. Gallen sein. Schade. :(


    Gruss Richard

    Sieht aus wie PE-Schaum, bei welchem die "Figur" durch Wasserstrahlschneiden herausgetrennt wird. Eine sehr gute, und dauerhafte Lösung. Ähnliche Verpackungen haben wir bei meinem ehemaligen Arbeitgeber auch des Öfteren zum Versand von empfindlichen Teilen verwendet. :)


    Gruss Richard

    Habe heute Nachmittag eine Rundreise durchs Zürcher Oberland gemacht. Dabei habe ich auch Amiba besucht, um meine bestellte Ware abzuholen.

    Rein aus Interesse habe ich mich auch nach der zwischenwelle des Roten Pfeils erkundigt. Herr Brechbühl konnte mir sehr kompetent Auskunft geben. :)

    Die letzte Version

    https://www.amiba-shop.ch/ersa…upplungsachse-fahrgestell

    ist lagerhaltig und kann problemlos geliefert werden. Ausserdem hat er mir auch noch eine etwas ältere Version gezeigt, welche einmal aus einem Roten Pfeil ausgebaut worden ist, welcher schon einige Zeit im Anlageneinsatz gestanden hat. War etwas abgenutzt, scheint sonst aber ähnliche Abmessungen zu haben.

    Zu guter letzt hat er mir noch ein einzelnes Zahnrad gezeigt, welches, wie Stefans und lifesteams, einen Riss aufwies. Diese Schwachstelle scheint also bekannt zu sein. Ob sie bei allen Baulosen, oder nur vereinzelt über die ganze Produktionszeit vorkommen kann, weiss ich aber nicht.

    In meiner Wurmbüchse habe ich noch ein Stahlzahnrad gefunden, welches ich irgendwo ausgebaut habe. Der Kopfkreis ist zwar etwas kleiner und beträgt nur 7.9mm. Für meinen Hausgebrach liesse sich daraus daraus aber sicher ein Ersatz zurechtschnitzen. :)


    Gruss Richard

    Hallo Stefan


    Ich würde sogar noch zwei weitere Punkte anfügen:


    - da die Zwieschenräder auf den vorhandenen Bildern (früher und später Varianten) immer gleich gross sind, hat HAG während der gesamten Produktionszeit die Übersetzung mit hoher Wahrscheinlichkeit nie geändert

    - wenn an einer Börse o. ä. ein Roter Pfeil auftaucht, der nur holprig läuft, oder bei dem nur der Motor, die Achsen aber nicht drehen, so dürfte dieses Zwischenzahnrad defekt sein.


    Gruss Richard

    Und damit haben wir ja auch eine optimale Lösung für lifesteams Zahnradproblem gefunden! Lifesteam soll sich vertrauensvoll an muni271 wenden, mit der Bitte, für sein Zahnradproblem eine kompetente Lösung zu entwickeln. Und wir übrigen Forumisten können gespannt auf lifestems Rückmeldung warten, dass sein Roter Pfeil jetzt wieder flott auf seiner Anlage seine Runden dreht. :)

    Warum nur braucht es immer so in seitenlanges Palafer, um so eine einfache, und naheliegende Lösung zu finden. :?::?::?:

    Im übrigen dürfte den meisten Lesern von Modellbahnforen (z.B. DSO) bekannt sein, dass es sich um den Inhaber der Firma https://apc-miniaturmodell.de/ handelt

    Wenn der "über mich"-Abschnitt ausgefüllt wäre, dann wäre es doch einfach möglich, dass nicht nur die meisten Leser, sondern Alle ganz einfach an dieses Wissen gelangen könnte. Ich habe bis jetzt jedenfalls angenommen, dass die "über mich" - Informationen genau für das im Forum vorhanden sein könnten. Oder sehe ich das falsch?

    Na ja, HAG hat eine Zeit lang Zwischenräder aus einer Kombination von Metallritzel und Kunstoffzahnrad eingesetzt. Viele dieser Kunststoffzahnräder sind im Laufe der Zeit gesprungen (wirde andern Orts in diesem Forum einmal ausführlich diskutiert). Auch die Ausfälle von Antriebszahnrädern bei Eem 922/923 sind wohl nur Hirngespinste anderer Forumisten. Mir liegen nun neuste Erkenntnisse vor: Diese Zahnräder sind nicht wegen materialproblemen kaputt gegegangen, sondern sie hatten einfach keine Lust mehr, weiterhin in doofen Maodellbahnloks Dienst zu tun ...


    èbrigens: Lieber muni271, wie wäre es, wenn Du einmal den "über mich" - Abschnitt in diesem Forum ausfüllen würdest?