Beiträge von LRZ 08


    Salut zämä


    hier zwei Märklin Ae 6/6 mit HUI-Veredelung.

    Die Aargau ist neu, die Bern ist das Modell "700-Jahre Eidgenossenschaft" mit Finish um Lagerspuren zu kaschieren.


    edit@ Die Modelle sind natürlich nur zur Anschauung. Die Chromveredelung passt natürlich auch bei HAG.

    Salut zämä


    Bei unserem PIKO GTW haben wir im Container Zusatzgewicht platziert.
    Das Fahrverhalten auf den Mittelleitergleisen ist dadurch erheblich verbessert worden.
    Wir haben mit 30, 60 und 100 Gramm probiert. 100 Gramm in Form von Auswuchtgewichten für Motorradfelgen ist ideal.

    Ich begrüsse alle Ideen um neue Modellbahner zu gewinnen.
    Der Einsteiger von heute kann der Sammler und das Klubmitglied von morgen werden.


    Über alles gesehen haftet dem Hobby Modellbahn leider ein etwas verstaubtes Klischee an.
    Wenn ich mich in Nürnberg umsehe...hmmmm.


    Wir alle können daran etwas ändern.


    Ich freue mich immer wieder wenn Neu-Eisenbähnler mit Begeisterung in das schöne Hobby einsteigen und ich dabei sein darf wie neue Anlagen entstehen (siehe Bild).
    Bei unseren Hausbesuchen erleben wir immer wieder entstehende Fachkenntnis über Modellbahntechnik und Vorbild.
    Kreative Lösungen bei kleinem Platzangebot für Anlagen.


    Ich wünsche mir eine Zeitschrift die das Augenmerk auch auf den Nachwuchs jeder Altersklasse richtet.

    Moin Thomas


    Ich muss mich präzisieren, bei mir war das ein GTW von PIKO welcher mit den schlanken Weichen nicht zurechtkam.
    Bei diesem habe ich den kurzen PIKO-Schleifer mit dem Schleifer 7185, Länge 60mm, von Märklin verwendet.
    Vielleicht reicht auch schon HAG 160062-90 oder Märklin 7164 mit 50mm.


    Als Ballast nehme ich Auswuchtgewichte 5 und 10 Gramm aus Zink aus dem Auto- und Motorradgewerbe.


    Ein ähnliches Problem war mit einer Roco Ee 3/3 auf Märklin M-Gleis Weichenstrassen, auch da hat ein anderer Schleifer Abhilfe gebracht.
    Am besten beschaffst du dir eine kleine Auswahl verschiedener Schleifer und probierst die durch.

    Salut Stefan


    Sieht sehr gut aus.
    Wie schon von von anderen erwähnt, das Hebelgesetz ist gegeben. Oben müssen die Stützposten gut verankert sein um das Gewicht abzufangen.
    Ich nehme an das du auch Landschaft gestalten willst.
    Wir haben bei uns ein Stück Felswand, etwa 70 cm lang und 25cm hoch welches gut 6-7 Kilo Gips und sonstiges Material brauchte. Da kommen ganz schöne Massen zusammen.
    Wie hast du die Verkabelung zwischen den Ebenen geplant?
    Machst du eine Gleisverbindung zwischen den Ebenen?

    Hoi Ruedi


    Ich hatte schon ähnliche Probleme.
    Hast du schon einmal versucht die Werkseinstellungen auf den Decoder zu laden?
    Bei mir hat sich mit dem Reset, CV 8 auf Wert 8, eine Lok mit mfx+-Decoder wieder einwandfrei angemeldet und alle Funktionen waren wieder verfügbar.
    Manche Loks mit ESU LokPilot V 4.0 M4 mussten kurz auf das Programmiergleis gestellt werden und konnten darauf, ohne Manipulation an der Zentrale, auf dem Hauptgleis erkannt von dieser werden.
    Sobald die bestellte CS3 bei eingetroffen ist kannst du gerne bei mir vorbeikommen um damit einen Test zu machen.

    Die "Angst" vor Kollisionen ist begründet.
    Bei den Weichen und DKW mit Radius 1 und Radius 2 aus dem C-Gleis Programm stehen die Tillig-Wagen an den Weichenlaternen an.
    Eine entgleisungsfreie Fahrt ist nicht möglich.

    ...bei Hr. Gehri in Steinmaur war, wurde ich neugierig und schate bei dem genannten Fachhändler vorbei.
    Ich fand einen netten Herr im Zahnarztkittel welcher meine Fragen...

    Heute stattete ich mit meiner Familie anlässlich einer Kurztournee bei drei verschiedenen Händlern einen Besuch ab.
    Gestartet sind wir am Zusammenfluss dreier Schweizer Flüsse. Die Anlage 1:87 war ausser Betrieb, auf der 1:32 Anlage fuhr der TEE-Helvetia. Gut ein Dutzend Kunden zirkulierten um die Vitrinen und Anlagen. Kaffeepause und Kauf von Restpostenartikeln.
    Bei oben genanntem Geschäft gilt das von chriesi356 erwähnte meiner Meinung nach auch heute. Wir fanden eine sehr freundliche unaufdringliche Beratung bei fairen Preisen. Das Sortiment an HAG-Ersatzteilen war sehr gut und erfüllte meine Erwartungen. Spontankauf von Decodermaterial. Die Kinder (Nachwuchs) bekamen ein JUNIOR-Heft und einen Rabatt auf den Güterwagen welcher mit dem Sackgeld bezahlt wurde.
    Der abschliessende Besuch bei B.-T. in W. war mässig erfreulich. Ein griesgrämiger Inhaber mit "sorgfältig" ausgewähltem Sortiment im Laden. Der Eindruck vom vorletzten Besuch hat sich leider bestätigt. Freudloses absitzen der Ladenöffnungszeiten. Ein doppelflügliges Semaphor und ein paar Beleuchtungsartikel wurden erstanden. Unser Junior war trotzdem bei Verlassen der Lokalität mit seinem ersten selbst gekauften Bahnhofbausatz ausgestattet.


    Fazit:
    Ein grosses Lokal mit "technischen MOBA-Anlagen" und eher fader Atmosphäre. Personal unaufdringlich freundlich. Für Kinder abgesehen von Fahrbetrieb auf den Anlagen nicht sonderlich spannend.
    Ein kleiner sehr gut sortierter Laden mit netter Beratung. Kinder werden wahrgenommen und lustige Modelle vorgeführt.
    Ein Geschäft in Fussgängerzone und unmotiviertem Inhaber. Kinder waren auch dabei.


    Nachtrag zu letztem Wochenende:
    Ein kleines gut gefülltes Geschäft im Herzen einer Altstadt mit einem Geschäftsinhaber welcher die Pension herbeisehnt. Kinder können auch heute (morgen) Kunden sein.


    Wie sieht wohl die Zukunft der Fachhändler aus?

    Heute war ich in SH bei B... Modellbahnen. Trotz laufendem Stadtfest und verstopfter Gassen ein gutgelaunter Inhaber. Die bestellte HAG-LED-Beleuchtung für einen IC-2000 Steuerwagen wechselte den Besitzer. Es hat übrigens nicht nur HAG-Fahrzeuge mit Bezug zu Schaffhausen, auch ein HERPA Magirus-TLF, Florian 10, der Feuerwehr Stadt Schaffhausen ist erhältlich.

    ...und ich will schon gar keine Gerüchte in die Welt setzen.
    Wie ich im HAG-Herstellerforum geschrieben habe, der betreffende Händler ist enttäuscht von HAG Stans. Seine Äusserungen sind sehr ähnlich denen kritischer Forumisten in den einschlägigen Foren.
    Der Händler (und auch ich) ist keine Nietenzähler. Modelle müssen stimmig sein, preislich auch für Modellbahner mit durchschnittlichem Einkommen erschwinglich, technisch zeitgemäss und auch vielen Betriebsstunden auf der Anlage genügen können.
    Meine persönliche Rangliste auf meiner Anlage für Preis-Leistungsverhältnis:
    1. Märklin
    2. HAG
    3. Roco
    4. Liliput
    Bewertungskriterien nach Gewichtung: Gesamtoptik, Zugkraft, Preis, Stromabnahme, Detaillierung, Kupplungsaufnahme, Funktionsumfang Digitaldecoder, Beleuchtung, Sound