Beiträge von egos

    Lieber Vignette

    Sag einmal, woher stammen deine Kenntnisse? Es waren doch schon mehr als einmal die Rohgehäuse der Ae 6/6 oder Re 6/6 aufgebraucht. Trotzdem gibt es immer noch neue Versionen. Wahrscheinlich liegt das Problem woanders.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    Könnte man diesen Forumisten nicht mal sperren? Immerhin weigert er sich beharrlich, mit seinem richtigen Namen aufzutreten, zudem lässt seine Ethik in Sachen Preistreiberei (nur nach unten!) zu wünschen übrig. Ich weiss, es gibt auf dieser Erde viele verschiedene Gattungen von Menschen, aber alles gefallen zu lassen, ist ja auch nicht im Sinne des Forums.

    Trotzdem herzliche Grüsse

    Oski

    Warum steht eigentlich bei den Bilder-Links des Forumisten "rufer" seit einiger Zeit "blockierte Grafik"? Wenn man trotzdem daraufklickt, kommt ein Bild, keine Blockade.

    Gruss Oski

    Gibt es eine komplette Liste welche HAG REISEN Sonderwagen es bisher gab?

    Lieber Stephan

    Als Organisator müsste doch Mitglied Rossi das genau wissen, auch die Jahre mit den Fragezeichen. Frage ihn doch direkt.

    Herzliche Grüsse

    Oski

    Und wenn ich noch etwas nachdoppeln darf: Die Ae 6/6 Winterthur, hergestellt 1994, hat die Schriftzeichen "SBB FFS". Ist das jetzt eine Tessiner-Lok? Die Re 6/6 Arbon hat ebenfalls die Bezeichnung "SBB FFS", also auch eine Tessiner-Lok? Es wissen doch nur wirkliche Fans der einzelnen Serien, welche Lok welche Beschriftung trägt oder getragen hat. Es wird einfach ein Geschrei gemacht gegen Hag Stans. Wohlgemerkt, beide aufgeführten "Fälle" gehören zu Hag Mörschwil. Man wird schon nachdenklich, wenn man so hört und liest!
    Herzliche Grüsse
    Oski

    Liebe Forumisti
    Auch ich habe so eine CFF-Lugano geordert. Morgen werde ich Besitzer so einer Lok, Eigentümer bin ich schon länger. Soll mich das CFF anstelle von FFS stören? Nein, warum auch. Ich wage zu behaupten, 90 % der Bähnler wissen gar nicht, welche Lok mit welchen Buchstaben herumfahren oder gefahren sind. Nicht unerheblich ist auch der Seltenheitswert der Fehldrucke. Die Serie ist offensichtlich sehr klein. Entsprechend teuer wird in wenigen Jahren eine Lugano mit CFF. Und wer sich wirklich daran stört, kann immer noch eine Variante FFS ordern in der nächsten Auflage. Bin gespannt auf die Preisentwicklung.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    Nürnberg ist doch egal. Ich sehe das Problem woanders. Ich lebe in einer sechstgrössten Stadt der Schweiz, die sich eine Grossstadt nennt. Dabei ist nicht einmal ein einziges Modellbahngeschäft vorhanden. Gut, dafür hat es gegen dreissig Kleidergeschäfte mit "Markenangeboten", die Billiglohnländer und Kinderarbeit geradezu vermuten lassen. Mein nächstes Moba-Geschäft ist in Schaffhausen oder in Steinmaur. Dasjenige in Zürich ist vor zwei Wochen auch geschlossen worden. Persönlichen Kontakt habe ich nun nur noch nach Olten zu zwei Anbietern, beide schätze ich sehr. Leider sind die Abholmodalitäten mittlerweile mühsam geworden. Der Postweg ist auch nicht mehr, was er einmal war. Wir haben nicht einmal mehr eine Poststelle. Aber es fahren mindestens vier Paketlieferanten täglich am Briefkasten vorbei (CH-Post, DHL, DPD, UPS). Wenn ich nicht innert 12,5 Sekunden die Türe öffne, ist das Paket "weg", die Abholung in der "Ersatz-Post" dauert ein beliebiges Mehrfaches. Ich habe die meisten neuen Hag-Loks bestellt. Aber auch das nützt nichts. Wenn dem Händler die Lieferung geklaut wird, gibt es beim Hersteller keine Reserve. Warum kann die Lieferung beim Hersteller geklaut werden? Der Händler hat auch keine Poststelle mehr und verlässt sich auf deponierte Lieferungen vor der Geschäftstüre. Auch die allüberall vorhandenen Gauner verlassen sich auf die gleichen Abmachungen. Super! Mittlerweile beobachte ich Ricardo-Auktionen. Da werden Neuheiten sofort angeboten, sobald sie erscheinen, und meistens auch noch günstiger. Man erwischt so natürlich nicht alle Neuheiten, aber meine Erfahrung zeigt, auf regulärem Weg ist das Resultat dasselbe.


    Herzliche Grüsse
    Oski

    Schade das die aktuellen Ausgaben nicht auch als PDF Datei zu bekommen sind.


    Lieber Beat
    Geduld, Geduld! Es sind alle Hefte auch als PDF vorhanden. Jeweils im Dezember kann mit der persönlichen Abo-Nummer der laufende Jahrgang heruntergeladen werden. Die Login-Informationen sind auf der Kunststoffhülle des Dezemberheftes bei der Adresse aufgedruckt. So geschehen im Dezember 2018 für den ganzen Jahrgang 2018. Die Hefte 2019 müssen zwar die kommenden Weihnachten abwarten, aber Weihnachten kommt bestimmt.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    Lieber Günther
    Gratuliere zu deinem Krokodil! Ich habe auch eines bestellt, leider ist es noch nicht bei meinem Händler eingetroffen. Mir ist es auch pip egal, ob die Handläufe als Abflussrohre schlechtgeredet werden. Hauptsache, das Kroko kommt endlich!
    Herzliche Grüsse
    Oski

    Wenn ich mich als Betroffener zum Thema äussern darf: Es gibt auch Händler, die im Forum aktiv sind. Nachdem Zürich am nächsten von Winterthur gelegen ist, suchte ich natürlich in Zürich. Gefunden habe ich bereits Peter Donzé, Inhaber von Roundhouse Model Railways. Er hat mir eine rettende Offerte gemacht und ist für die Ostschweizer sehr zu empfehlen.
    Herzliche Grüsse
    Oski

    Also mir gefällt diese Lok als Winterthurer. Was mir weniger gefällt: Mein bisheriger Moba-Händler ist krankheitshalber ausgefallen und ich schaue in die Röhre. Bereits mit allen Insider-Bestellungen 2017 geht es mir so. Die Bestellscheine sind weg, die Lieferungen werden wahrscheinlich nicht angenommen (wie denn auch?), und bei einem andern Händler fehlt mir natürlich der Bestellschein.
    Mit herzlichen Grüssen (grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrh!)
    Oski