Beiträge von lexu

    Sehr geehrter Daniel.

    Vielen dank für Deine Info.

    Auf Alle Fälle freue ich mich sehr auf den RABe Graue Maus (ex TEE II) der SBB und später wenn der RABDe 12/12 (Mirage) ebenfalls der SBB wenn der auch dann mal kommen wird.

    Der SBB TEE II RAe 1051 - 1055 von diesem Zug habe ich einen von LS aus der ersten Serie. Er wird zwar sehr selten bewegt, aber er ist ein sehr schöner und durchdacht konstruierter Zug.

    Fährt sehr schön und ruhig. Meine H0 Anlage ist DC Analog, aber umschaltbar auf DC Digital mit einer Esu Ecos.


    Viele Grüsse und merci viel mal Alex

    Guten Morgen lieber Reto


    Oh wau!!! Vielen Dank für diese Info.

    Habe leider nicht das Ganze gelesen sonst hätte ich Ihn nicht geduzt.

    Hoffe er hat da kein Problem.


    Wünsche einen guten Start in den heutigen schönen Tag.

    Liebe Grüsse Alex

    Lieber Daniel.


    Habe eine Frage an Dich wegen LS.

    Da Du diese direkt angefragt hast, ist es möglich da mal zu fragen ob LS die Graue Maus RABe (ex TEE II) macht und wann der RABDe 12/12 (Goldküsten Express)

    kommen wird?

    Besten Dank und ä liebe Gruess us Gümligen

    Alex

    Lieber Richard.


    Herzlichen Dank für Deine sehr ausführlichen Bericht.

    Ist schon sehr interessant, dass Rollmaterial in unisoliertem Estrich gelagert wird und es dem nichts macht und wenns im wohl Temperiertem Eisenbahnzimmer gelagert wird

    Schäden gibt.


    Das mit dem seetal Kroki habe auch ich mehrmals gelesen und auch gesehen, darauf habe ich meine kontrolliert und zum Glück nichts gefunden,

    aber Ersatzteile wie beide Getriebe komplett und die Mittelkasten Bodengruppe habe ich als Reserve sollte doch was mal bei meinem Seetalkroki sein.


    Von einem guten Freund habe ich auch erfahren, dass er bei einer Neueren Rocolok auch solch ein Problem hatte.

    Er hatte immer über Entgleisungen der Lok sich geärgert und diese dann zerlegt. Der Lokkasten brachte er fast nicht vom Chassis ab.

    Nach einigen "Chnorzereien" war der Lokkasten nun ab und er sah der Grund.

    Der Lokrahmen oder das Chassis war komplett verzogen, hatte Risse und das eine Drehgestell klemmte im Drehbereich.

    Neues Gussteil und alles Zügeln. Nun läuft wie Lok wieder super.


    Ist schon interessant, dass das Zinkproblem früher vor Allem bei Spur 0 Rollmaterial sehr ein Problem war, und nach dem zweiten Weltkrieg dann nicht mehr.

    Nun heute in unserer sehr modernen Welt wird das wieder ein Thema.

    Es wird wohl oder übel nicht mehr so auf die Zink-Qualität geschaut und wir haben nun den Ärger.


    Schöns Wochenende und ä liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Allemiteinander.


    Zum Thema Zinkpest habe ich mal eine Frage dazu:

    Darüber habe ich viel gelesen und viele von uns haben ihre Modelleisenbahn Anlage im Estrich.

    Gut heute sind die meisten dieser Orte Isoliert, beheizt.

    Was ich aber auch gehört habe das es einige gibt die ihre Modelleisenbahn verpackt im Estrich lagern

    und dieser ist nicht isoliert. Im Winter wirds da ebenfalls sehr kalt bis unter Null Grad.


    Hat das auch einen Einfluss wenn die Loks und Wagen solch sehr kalten Temperaturen ausgesetzt werden?


    In meinem Fall habe ich meine Roco Krokodile (2x Grün & 1x Braun) kontrolliert und keine solche Schäden feststellen können.

    Bei mir ist das H0 Rollmaterial in einem Zimmer in der Wohnung bei normalen Temperaturen.


    Liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Allemiteinander.


    Oh wau!!! wenn das wirklich so ist das auch die Uri kommt, da werde ich diese natürlich ebenfalls bestellen.

    Die gehört einfach zur HAG Ae 6/6 Sammlung dazu auch wenn beide Prototypen von PIKO sind.


    So wäre dann die Ae 6/6 Sammlung komplett.


    Freue mich sehr darauf.


    Liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Ihr Lieben.


    Oha, das habe ich nicht gewusst das es auch bei Roco solche Fälle gibt.

    Bei mir sind auch drei Krokodile der alten Generation und die werde ich im Lauf der Woche mal genauer anschauen.

    Gut diese Loks stehen bei mir auf der Anlage herum bei normalen Temperaturen, aber auch hier könnte es mal einen Fall dieses Problems geben.


    Schaue mal nach. Gottlob gibts von diesen Loks viele und wenns mal dann so ist muss ein Ersatzteil Träger her.


    Liebe Gruess us Gümligen

    Alex

    Hallo Zäme.


    Ja als ich dies vorgestern auch vernommen und dann selber mit den eigenen Augen gesehen habe das freut auch mich sehr.

    Auch habe ich gesehen, das der gute alte RAe TEE II der SBB wieder aufgelegt wird.

    Obschon ich diesen bereits habe warte ich (und sicher einige andere auch) immer noch auf die Graue Maus. RABe (TEE II).

    Hoffe das dieser auch aufgelegt wird.

    Das mit dem Mirage wäre super wenn dieser von LS kommt. Auf diesen warten wir Alle sicher auch.

    Gut es gibt HUI & Fulgurex wo diese mal gemacht haben, aber zu Preisen ....... .


    Geniesst das schöne Hobby und ä liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Allemiteinander.


    Geil!!! LS mach den NINA der BLS. Auch der TEE II kommt wieder. Hoffentlich bringen die mal den RABDe TEE II als Graue Maus.

    Man darf hoffen.


    Liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Martin.

    Gratuliere zum Gelingen dieses Falls. Ja das mit dem Schiebebetrieb kenne ich ebenfalls. Bei mir waren es die IC2000 DOSTO Wagen von Roco.

    Dazu habe ich die Universalkupplung von Roco genommen. Das ist ja die dritte Kupplungsvariante von Roco.

    Diese mit den halben klappbügel.


    Nun nach einigen Runden des Fahrens auch im Schiebebetrieb habe ich folgendes bei mir festgestellt.

    Zum Zug: Dieser hat 9 Wagen.

    Nun hat es sich gezeigt, dass beim Schieben es angefangen hat dass sich die Puffer überschneiden.

    Das war vorhin noch nicht der Fall.

    Gut einfach halber habe ich bei sämtlichen DOSTO-Wagen die Puffer entfernt und so habe ich etwas mehr Platz und es funktioniert super.

    Das Zugsgewicht arbeitet bei der Mechanik der Kurzkupplung und der Kunststoff ist halt auch nicht zu hart. Etwas beweglich muss der ja auch sein sonst würde dieser ja brechen.


    Der EW IV IC da habe ich das Problem noch nicht gehabt, fahre diesen ja auch sehr wenig bis praktisch nie.


    Finde es toll das Du das hast lösen können. Es sieht ja auch gut aus wenn der Zug mal auch gestossen oder geschoben werden kann.


    Habe viel Freude an diesem schönen Hobby.


    Liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Knockando


    Oh schööön und ich freue mich sehr für dich.

    Geniesse diese alte aber bewährte Technik in vollen Zügen.

    Nicht vergessen. Hie und da schmieren nicht vergessen.


    Viel Freude und einen lieben Gruss aus der Schweiz von Gümligen

    Alex


    PS: Eine sehr gute Adresse für HAG Spur 0 Ersatzteile ist: Amiba Lokschuppen in Wetzikon

    Amiba.ch

    Hallo Allemiteinander.


    Habe mir den PIKO Katalog 2021 ebenfalls angeschaut und es freut mich was da Alles an Neuheiten kommt in den Kommenden Jahren.


    Auf die SBB Ae 6/6 (Prototyp) mit dem Wappen von Ticino freue ich mich sehr und der Sound wird sicher super sein.

    Piko hat ja bewiesen das es den richtigen Sound in die Modelle packt.


    Die Ae 4/7, den RBe 4/4, tönen ja schon sehr gut und die Re 4/4 I habe ich bis jetzt schon im Youtube gehört.

    Die tönt aber auch schon so gut.

    Von den Original Loks und Triebwagen habe ich deren Sound ja immer noch im gehör und dank Tonaufnahmen kann ich es immer wieder mal nachhören.


    Freue mich sehr wenn das eine oder andere Modell von Piko im Laden erhältlich ist.

    Gestern bekam ich noch das BLS Wagenset 2. Das BLS Wagenset 1 mit dem "Chäsexpress Speisewagen) habe ich schon sit etwas längerem.

    Beide Sets wurden aufs Gleis gestellt und mit der BLS Re 4/4 von Roco gefahren.

    Sehen super aus sind schön detailiert. Was will man mehr?


    Ein gutes neue Jahr wünsche ich Euch Allen und ä liebe Gruess us Gümligen
    Alex

    Hallo Ihr Zwei.


    Die Lok mit dem roten Stossbalken und der Nummer 7856 auf der Front ist eine RESAL.

    Sollte die noch die roten Räder haben so ist es eine aus der frühere Produktion.

    Wenn richtig Service gemacht wurde so fahren auch Resal ganz schön und ruhig.

    Von Resal gibt es kurze und lange Personenwagen.


    Liebe Gruess us Gümligen und ein gutes neues Jahr


    Alex

    Guten Morgen knockando


    HAG Spur 0 macht unheimlich Spass beim Fahren.


    Die Loks sind robust gebaut und brauchen aber auch hier und da eine Schmierung.


    Zum Zerlegen sind die genial gebaut vor Allem die Re 4/4 mit den Halbschalengehäuse der Motoren.

    Braucht zwar etwas bis man den Dreh beim zerlegen und wieder zusammenbauen hat.


    Sonst sind die eigentlich im grossen und ganzen unproblematisch.

    Hier und da sind die Umschalter "Zickig", aber die sind zerlegbar und auch was sehr gut ist, Du kannst diese auch einstellen.

    Es ist ein Überspannungsschalter mit einer Schaltwalze.


    Auf Amiba wie schon hingewiesen findest Du einen Schaltplan oder Schaltschema.

    Bei den Spur 0 HAG Loks ist dieser Schaltplan gleich. Das ist schon mal was sehr gutes.
    Die Fahrtrichtungsumschalter sind Überspannungsschalter.

    Fahren - Stehen - Fahren - Stehen, usw... .


    Auf Ricardo.ch hat es immer wieder HAG Spur 0 Material oder ganz einfach in der Schweiz an Modellbahnbörsen.


    Gib mal auf Youtube HAG Spur 0 ein. Da sind einige Filme von mir. Auf Youtube bin ich Alexanderpeter1970 Brechtbühl.

    Da kannst Du sehen was so alles ich mit HAG Spur 0 mache.


    Bei Buco sind die Umschalter etwas schwieriger da die mit dem Eisen der Feldwicklung zusammen Arbeiten.

    Gut man kann diese aber blockieren dass diese keinen Schaltvorgang machen und immer in einer Richtung fahren.

    Buco gibts sogar wieder neu und die Wagen sind wunderschön.


    Peter Wülser macht das Buco Gleis wieder neu ist aber sehr teuer, aber dafür auch sehr gut.


    Atlas Spur 0 3-Leitergleis fahre ich auf der Mansardenbahn. Ebenfalls Mansardenbahn auf Youtube eingeben und das ist eine Spur 0 Anlage nach Amerikanischen Vorbild.


    So nun wünsche ich Dir viel Freude wenn da was zu Dir kommt.

    Tipp: HAG Spur 0 fahren auch mit Gleichstrom, aber da "Spinnen" die Umschalter aber gehörig.

    Fahre wie es ist mit Wechselstrom und das ist auch das Beste.


    Die originalen HAG Transformatoren (Hell-Blaue Hammerschlagfarbe) sind dafür bestens geeignet.


    Liebe Gruess us Gümligen

    Alex

    Hallo lehcim


    Oh das ist aber dann mal ganz was neues.


    Das gab es wirklich mal zu kaufen. Das habe ich nicht gewusst.

    So gibts immer wieder mal eine sehr interessante Info hier zum lesen.


    Dass es dieses heute nicht mehr gibt ist mir ja klar. ob das gut verkauft wurde das können wir vielleicht nicht mehr erfahren.

    Was solls.... . Auf alle Fälle eine sehr interessante Info und vielen Dank dafür.


    Eine H0 Bahn im Garten ist schon was wo interessant ist und so bekommen die Modelle

    einen Riesenauslauf. Das Gleis muss aber wirklich penibel genau verlegt werden sonst ist der

    Ärger mit Entgleisungen vorprogrammiert. Auch Zugstrennungen kommen hinzu.


    Auf Alle Fälle dem Rüdiger viel viel Glück beim eventuellen Bau und gelingen der Aussen H0 Anlage.


    Liebe Gruess us Gümligen

    Alex

    Hallo Rüdiger


    Auf Youtube habe ich schon einige Filme gesehen, vor Allem im Geburtsland der Eisenbahn England, da hat es einige

    H0-Bahner die eine Anlage im garten haben und die ist fest installiert. Sogar mit Weichen.

    Leider sind das alles Gleichstrom-Fahrer.


    Vom Gleis her ist das so wie es aussehen tut PECO-H0-Gleis.


    Ob es da für die Märklin von PECO Gleise gibt das weiss ich nicht und ich glaube es nicht das es sowas vom PECO überhaupt gibt.


    Also im H0 Gleichstrom ist sowas bereits da mit den Gartenanlagen.

    Im H0 Wechselstrom bist Du der Erste der mit sowas kommt.


    Wünsche Dir viel Glück beim gelingen dieses Projektes.


    Liebe Gruess us Gümligen

    Alex