Beiträge von Unholz

    Ich kann ebenfalls Erfreuliches berichten, und zwar vom zweiten im Startbeitrag genannten Lieferanten Modellcontainer H0 ( http://www.modellcontainer.ch/ ). Für eine irgendwann einmal zu schaffende Gleisbaustellen-Szenerie habe ich eine Serie von Containern der Firma Scheuchzer machen lassen. Der Bestellvorgang funktionierte völlig unkompliziert und mit netter Beratung durch Herrn Brunner. Die Lieferfrist wurde perfekt eingehalten, und das Resultat freut mich sehr:



    Die Lok ist von B-Models, der umgebaute K2 von Liliput/Friho und die Gleisstopfmaschine ebenfalls von Liliput.

    Schön, wie das Forum gelesen wird und Reaktionen auslöst. :thumbup: Zu dem im Startbeitrag erwähnten Angebot "MeWa" habe ich von den beiden Betreibern freundlicherweise die folgende klärende Stellungnahme erhalten - besten Dank:


    vombachtel : Schön, dass du umgekehrt den Weg zu unserem Forum gefunden hast - willkommen hier. :) Ich erinnere mich gerne an das lange zurückliegende gemeinsame Treffen mit Jean-Patrick an meinem Stubentisch, wo wir mit einem mässig funktionierenden Roten Pfeil und einem Traktor experimentiert haben. :/

    Senioren und Home Officer haben im Moment ja viel Zeit zum Surfen, Flaschen entkorken und WC-Papier stapeln. :) Ich stelle euch deshalb hier in nächster Zeit das eine oder andere Angebot vor, über das ich zufällig gestolpert bin:


    MeWa Modelleisenbahn ( http://www.mewa-modelleisenbahn.ch )


    Kein Händler, sondern da liquidieren offenbar zwei Herren aus dem Kanton Luzern seit 2016 einen grösseren Posten Modellbahnartikel nicht mehr neuesten Jahrgangs (bis etwa 2005). Erhältlich sind Roll- und Gleisbaumaterial, Elektronik- und Zubehörteile. Der Bestellvorgang ist etwas ungewöhnlich, indem man für gefundene Artikel (die ohne Preise gelistet sind) eine Offertanfrage an die Betreiber sendet. In meinem Fall war die Überraschung sehr positiv, indem die beiden gesuchten Roco-Wägeli absolut preisgünstig waren und dann auch in kurzer Zeit im Neuzustand bei mir eintrafen. Empfehlenswert!


    Modell-Container H0 ( http://www.modellcontainer.ch )


    Gerade erst entdeckt - ich kann also noch nicht über Erfahrungen oder Preise berichten. Hier kann man sich 20-Fuss-Container mit eigener Gestaltung drucken lassen. Verwendet wird ein "moderner Flachbett-Digitaldrucker", die Mindestbestellmenge ist offenbar zehn Stück, womit das Angebot wohl eher für Clubs oder Händler interessant ist. Mal sehen, wie es funktioniert.


    Nachtrag dazu: Es funktioniert glaub sehr gut - zwischen dem Schreiben der obigen Zeilen und jetzt gerade habe ich eine Offerte eingeholt und bereits eine Antwort bekommen. Ein bedruckter Container kostet demnach CHF 7.--. Lieferfrist eine Woche; ich werde das Ergebnis hier zeigen.

    Mittlerweile ist das von mir damals mit gemischten Gefühlen bestellte Exemplar dieses Modells (Nr. 16/16) eingetroffen, und ich kann euch kurz meine Eindrücke wiedergeben:


    - Obwohl es sich nicht um ein Soundmodell handelt, ist das Fahrgeräusch eine Mischung aus einem "Coffee Grinder" und einer etwas entfernt startenden Concorde - ein irgendwie hohler, knarzender Ton mit dazwischen eingelagertem Pfeifen. Ich vermute mal nicht sauber entgratete Zahnräder oder sonst eine mechanische Unsauberkeit - puuuh! :thumbdown::thumbdown:


    - Und "natürlich", wie ich es schon von diversen Leuten gehört habe, die immer noch diesen Produkten die Treue halten: die Lok "eiert". Auch das war halt früher undenkbar. :thumbdown:


    - Eines der beiden Klimagitter ist schief aufgeklebt, und schräg ist auch ein Rückspiegel (wie man Letzteres schafft, ist mir ein Rätsel).


    - Die Farbtrennkante Seitenwand/Dach ist beidseitig an je einer Stelle etwas unsauber, aber ich kann damit leben oder es allenfalls mit einer Nadelspitze weisser Farbe kaschieren.


    - Nicht schlecht ist gesamthaft der weisse Lack: Zwar wie in Stans(stad) seit jeher üblich viel zu matt/stumpf, aber recht gleichmässig und nicht zu dick aufgetragen. Auch die ansonsten serienmässig eingebauten Sandkörner und Staubeinschlüsse fehlen. Ich gebe mal ein :thumbup:, weil das alles für mich eher unerwartet daherkommt.


    - Auch eine Überraschung schliesslich die Dachfarbe: Das Schwarz würde mir bei einem anderen Modell kaum gefallen, aber hier bildet es einen eleganten Kontrast zum restlichen Weiss. Und vor allem: auch diese Farbe ist schön aufgetragen, weit entfernt vom gruseligen Kieselsteingranulat, das sonst ein eigenartiges Markenzeichen von New-HAG ist. Somit auch hier nochmals ein :thumbup:.


    - Ich vergebe somit gesamthaft eine Schulnote 4 - 5. ;)

    Hinweis an diejenigen, die seit dem Montagabend einfach nur einen leeren Bildschirm oder eine Fehlermeldung sehen, wenn sie das deutsche Nachbarforum besuchen wollen:


    Offenbar ist dort im Zuge eines Serverwechsels so einiges schiefgelaufen. Ich komme im Moment gelegentlich mit der Adresse https://84.38.65.167/ hinein, aber auch nur mit dem Firefox-Browser und nach dem Ignorieren von Warnungen. Und die Adresse wird vielleicht demnächst wieder ändern...:/

    Ich mache hier mal einen Thread auf, da allenfalls kantönligeistbedingt Unsicherheiten bestehen werden.


    Zuba-Tech St. Gallen beginnt den Reigen und teilt soeben mit (gültig einstweilen bis 31. März 2020):


    Zitat


    • Vollständiger und vorbehaltloser Verzicht auf sämtliche, persönliche Kunden- / Lieferantenkontakte; sowohl innerhalb unserer Geschäftsräumlichkeiten wie auch ausserhalb.
    • Alle – in oben erwähntem Zeitraum – vereinbarten, persönlichen Besprechungstermine sind abgesagt.
    • Zutritt zu unserem Firmenstandort ist nur noch Mitarbeitenden gewährt; die Ladentüre bleibt ganztags geschlossen.

    Ja-ja - "Railfan" war ja hier auch mal Mitglied, und wir mussten uns dann leider von ihm trennen. ;)


    Aber eine Frage hätte ich dennoch an diejenigen, die schon über diese Be 6/8 verfügen: Auf einigen der bisher im Netz publizierten Bilder wirken die seitlichen Fensterrahmen extrem "kräftig", um es mal irgendwie positiv zu formulieren. Wie sieht das denn in natura aus?