Wie kriegt man den Motor aus einer HAG-Ae 4/7 (neue Generation)?

  • Falls jetzt der eine oder andere Leser grinst oder schmunzelt: gern geschehen! ;)


    Da man bei dieser Affenhitze zuhause fast nur in der Badewanne/Dusche oder im Keller überleben kann, habe ich mich in den Letztgenannten begeben und mich dort ein bisschen in den Bastelkisten umgesehen. Eine teilweise defekte Ae 4/7 würde sich eigentlich für die Herrichtung zu einer unmotorisierten Heizlok bzw. einem Dummy eignen. Aber nach längerem Schräubeln und Pröbeln stehe ich hier wie ein Esel am Berg und frage mich:


    Wie kriegt man das ganze Antriebsdrehgestell aus dem Chassis? :oops::oops:


    Ich komme beim Zerlegen nur bis zu dem Punkt, wo die beiden Bürstenfedern nach links und rechts weggespickt sind und ich dann das Motorschild samt Bürstenhalter abschrauben will (also die vier abgebildeten Schrauben rausdrehe). Danach steht aber das Motorschild am Untergestell bzw. an der Rückseite der unten abgebildeten Kühlschlangen an, und den ganzen Klumpen kann man auch nicht nach oben ziehen/würgen. :/


    Danke für einen guten Tipp! :idea:



    Foto © Stefan Burkhard, aus dem Forum (Verkabelung modifiziert)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Da gibt es eine ganz ganz kleine Innensechskant- Schraube... ich meine die war zwischen den Rädern.


    Gruß Andi


    Edit: Eben bei einer meiner Ae 4/7 nachgesehen, von unten gesehen ist oberhalb der Räder mit den Zahnrädern eine runde Schraube, als soche kaum zu erkennen, denn das Loch in der Mitte ist 6-eckig und so kann die mit einem Innensechskant herausgedreht werden...

  • contrans : Sehr herzlichen Dank! :thumbup:Und wenn man in der Ersatzteilliste sucht, findet man das Ding auch mit einem durchaus passenden Namen...: ;)


    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)