Händler Aktionen/Liquidationen

  • Zitat von "rossi"

    Ich würde Euch dann einen VIP-Tisch reservieren lassen


    ...oh Gott - schon wieder ein Ort in der Schweiz, wo wir uns dann anschliessend nicht mehr blicken lassen dürfen. :lol::lol:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    Patrik,


    Mach kurz vor der Ausstellung nochmals Werbung, damit es wieder in Erinnerung gerufen wird. :D


    Natürlich :wink:


    Ich werde es garantiert nicht vergessen, da ich den ganzen Ausflug dorthin organisiere. Voraussichtlich werden wir vier Automatiker-Lehrlinge sein (drei davon bei login :wink: ). Ich hoffe, wir kriegen die ca. 25 Module in den Lieferwagen... ?(



    Gruss, Patrik



    Edit:



    Zitat von "rossi"

    Das ist ja sensationell!!! Als ich den Beitrag im Loki las, dachte ich mir, den musst Du an die Ausstellung holen... Das Du nun schon dabei bist, ist ein wirkliches Highlight und die beste Werbung für unsere Ausstellung.


    Die im Loki gezeigten Module gehören nicht mir :!: (Aber ohne meine Wendeschlaufen läuft nichts 8):wink: )


    Ich danke dem AMMC nochmals herzlich für die Einladung.

  • Unholz :


    Unsere Ausstellung ist nur alle 5 Jahre und das ist dann ja verjährt, oder?


    Ach ja, da war ja noch die allljährliche HAG-Reise nach Appenzell? Die müssen wir dann halt mal woanders stattfinden lassen :roll: ...


    @patrik:


    Gern geschehen, Danke für Eure Absicht zu kommen, denn ohne Anlagen keine Ausstellung.


    Gruss
    Rossi

  • Patrik,


    Die Adresse ist:


    Stauss AG
    Aarauerstrasse 69
    im UG Hectronic-Gebäude
    5200 Brugg


    Tel. 056 44496 77
    Mobil 079 349 03 43


    am Samstag 5. und 12. September von 9.00 - 16.00



  • Es ist "offiziel" nur noch an den beiden Liquidationstagen geöffnet. Ich darf aber diese Woche das Material inspizieren. Allerdings hat es laut telephonischer Auskunft nicht mehr riesige Mengen an Lager.



    Gruss, Patrik

  • Hallo,

    Der Preis für die Re 484 wäre sehr gut, aber das Theater mit Überweisung, Post und Zoll tue ich mir gar nicht an. :|

    Welches Theater?


    • Elektronische Überweisungen ab Bank- oder Postkonto gehen heute absolut Gebührenfrei ins Ausland, schnell und zuverlässig.
    • Postpakete kosten in ganz Europa etwa gleich viel für den Transport
    • Zoll wird erst ab einem gewissen Betrag fällig und ist, bei einer MOBA-Lok fast nicht der Rede Wert. Sofern die MWSt mehr als CHF 5.00 kosten würde, wird selbstverständlich die CH-Mehrwertsteuer von 7,6% verrechnet. Gleichzeitig wird natürlich die ausländische Mehwertsteuer (A=20%, D=19%) vom Lieferanten bereits auf der Rechnung in Abzug gebracht (weil Export in ein nicht EU-Land). Letzteres wissen noch viele kleinere Händler noch nicht!
    • Wenn das Paket einwandfrei Deklariert (mit gründem Kleber oder entspr. Papieren (abhängig vom Betrag) ist und mit der normalen Staatspost verschickt wird, kommt zu der MWSt noch die Bearbeitungstaxe von CHF 18.00 dazu. Muss das Paket aber geöffnet werden, weil eine Deklaration fehlt oder fehlerhaft ist, wird der Mehraufwand dem Paketempfänger zusätzlich in Rechnung gestellt (teuer).

    Ich empfange jeden Monat ein bis zwei Pakete aus Deutschland (und der Slowakei). Mehr als 18.00 CHF Bearbeitungsgebühr und der CHF-MWSt habe ich noch nie bezahlt. Meine Lieferanten wissen aber, wie man Pakete Zollgerecht liefert. Die Differenz zwischen CH- und ausländischer MWSt ist sehr gut und macht den direkten Einkauf im Ausland recht attraktiv, trotz der Bearbeitungstaxe von CHF 18.00.


    Von einem "Theater" kann ich da überhaupt nicht sprechen, weil es gegenüber dem Empfang von anderen Paketen aus CH keinen wesentlichen Unterschied gibt.


    Freundliche Grüsse


    Gian

    Spur: H0 / H0m, Rocoline ohne Bettung, Bemo/Peco
    Digitalsystem: 3 ZS1 Zentralen, GBM, WD, Servodecoder, KS, usw. von Stärz, alles Bausätze inkl. Zentralen
    PC/Software: Windows 7 Ultimate, TrainController 7 Gold

  • Einer allfälligen Sammelbestellung würde ich mich wohl mit einer 484er anschliessen, diese Gelegenheit müsste man ja fast nützen, denn für rund 170.- kann man da nicht viel sagen. Dann hätte ich mind. mal ein billiges Basismodell um irgendwann vielleicht eine Veolia daraus zu basteln.

  • Daniel
    Gell die Veolia ist eine schöne Lok! Ich hatte die Idee auch schon ;)

    modellbahner


    Jepp, die Farbkombination bzw. Farbaufteilung finde ich sehr schön, das ist mal einer der Gründe warum mich ein Modell dieser Lok reizen würde.
    Zudem würde diese Lok wunderbar zum Zug 40028 passen welchen ich gerne nachbilden möchte. Wenn dann Roco irgendwann noch eine R4C oder E-Bulls 185er produziert, dann hätte ich neben der "alten" Traktion (Hupac-Taurus + FNM 189er) auch die nötigen Modelle um die aktuelle Traktion des Zuges nachzubilden. (Auf dem Bild ist der Gegenzug 40027 zu sehen, ich möchte lieber den 40028 nachbilden, dann laufen die vielenvielen VOS-Kisten die man auf dem Bild am Zugscluss sieht nämlich direkt hinter der Lok :D )


    Ich gehe jetzt allerdings mal davon aus du würdest die Lok auf Basis ACME bevorzugen, bei mir müsste es, aus bekanntebn Gründen, eine Roco sein :)


    Gruss
    Daniel, der zuert einmal die Roco Neuheiten 2010 abwartet (und auf eine Veolia 484er hofft).


    P.s. Sind die Mails Betr. Am 843 eigentlich angekommen?