Hag Ae8/8 zu Swimo Ae8/8

  • Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage,

    wo sieht man einen Unterschied zwischen einer Hag Ae8/8 zu einer Swimo Ae8/8

    vor allem wenn man keine Originale Verpackung mehr hat ?

    Im Internet finde ich leider keine Infos

    Ist denn das Innenleben geändert worden ?

    Andere Motoren ?

    Vielen Dank für die Infos, wenn es welche gibt ;-)

    Gruss Dingel

  • Es gibt meines Erachtens einen äusserlich sehr sichtbaren Unterschied:


    - Die HAG-Ae 8/8 ist vorbildgerecht aus zwei Ae 4/4 (Serie 251 - 258 aus den 1940er Jahren) zusammengesetzt, von denen jede einen Führerstand eingebüsst hat.

    - Die Swimo-Ae 8/8 findest du aktuell gerade in dieser Auktion: https://www.ebay.ch/itm/SWIMO-…bbd690:g:FYcAAOSwXoxacguJ Auch diese Maschine basiert auf zwei anderen - aber es handelt sich dabei vorbildwidrig um "Bruuneli", also Loks der Serie 161 - 195 (von denen die ersten Exemplare anfänglich als Ae 4/4 II bezeichnet waren; später wurden alle zu Re 4/4 bzw. aktuell Re 425). Äusserlich sind sie sofort erkennbar an der anderen Frontgestaltung (Fenster mit markanten Rahmen).

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hoi Stefan,

    vielen Dank für die schnelle Infos.

    Dann befürchte ich das ich eine von den wenigen habe.

    Stimmt er das er nur 100 Stk. gemacht hat?


    Viele grüsse

    Thomas

  • Die Swimo-Ae 8/8 findest du aktuell gerade in dieser Auktion: https://www.ebay.ch/itm/SWIMO-…bbd690:g:FYcAAOSwXoxacguJ Auch diese Maschine basiert auf zwei anderen - aber es handelt sich dabei vorbildwidrig um "Bruuneli", also Loks der Serie 161 - 195 (von denen die ersten Exemplare anfänglich als Ae 4/4 II bezeichnet waren; später wurden alle zu Re 4/4 bzw. aktuell Re 425). Äusserlich sind sie sofort erkennbar an der anderen Frontgestaltung (Fenster mit markanten Rahmen).

    Aber die Re 4/4 (ex Ae 4/4 II) hatten doch ganz anders gestaltete Seitenwände (Fenster, Lüftungsgitter)?! Und bei dieser SWIMO-Lok sind die Seitenwände mit denen der Ae 4/4 identisch. :?:

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Hallo Stefan, du "befürchtest" das? ;) :/


    Klar, unter dem Aspekt der Vorbildlichkeit sind es durchaus fragwürdige Dinger - aber irgendwie sind sie doch unterdessen Kult (fast ein wenig vergleichbar mit anderen "Geschwüren" wie dem Goldküstenexpress von HAG). Produktionszahlen kenne ich nicht, aber die genannten 100 wären schon möglich.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Richard : Das stimmt - wenn ich mich richtig erinnere hat Swimo auch die Seitenwände der Re 4/4 (ex Ae 4/4 II) herausgeschnitten und ersetzt. Ein ziemlicher Aufwand - deshalb kostete die Lok damals (1978) um die Fr. 980.--: https://www.stefanunholz.ch/ea_9_78.jpg

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Das ist fast sicher eine Swimo! Ist doch schön - sogar mit schwarz eingefärbten Stirnfensterrahmen. :thumbup:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)