Umbau Autoverladwagen 67004/67005

  • Zitat von "sbb_bls_rm"

    Ich habe gerade keinen Autotransportwagen bei mir, ich selber hatte mir überlegt, die Kabeltrennstellen nicht direkt bei der Kupplung sondern etwas weiter gegen das Wageninnere ein zu bauen. Wenn der Zug nur wenig getrennt wird, könnte das vielleicht klappen.


    Das ist eine gute Idee, man muss nur aufpassen das sich dann die Kabel nirgends verfangen können oder die Bewegungen der Drehgestelle und Übergänge behindern können.

  • Wie wäre es wenn man für die Beleuchtung ein kleines Gehäuse ( Messing Rohr ) verwendet. An der einen Seite wird es etwas aufgefeilt und der Lichtleiter leuchtet quasi in das Rohr ?


    Werde es morgen im Betrieb einmal testen und anschliessend Bericht sowie Bilder liefern. ( Wird ca Mittwochabend )

  • Zitat von "sbb_bls_rm"

    Wie wäre es wenn man für die Beleuchtung ein kleines Gehäuse ( Messing Rohr ) verwendet. An der einen Seite wird es etwas aufgefeilt und der Lichtleiter leuchtet quasi in das Rohr ?


    Das könnte funktionieren. Ein Versuch ist es allemal wert. Um Leuchtstäben genügend Helligkeit zu entlocken versieht man diese in der Praxis mit aneinander gereihten Prismen. Bei älteren Innenbeleuchtungen mit Glühbirnen ist das oft zu finden.

  • Danke für die rege Diskussion,


    ich bin ein Stück weiter. Ich habe eine Originaldeichsel um die Kupplung gekürzt und einen Nem-Schacht-Adapter von Märklin mit der Artikelnummer 440630 daraufgeklebt. Das ganze funktioniert gut. Es fehlen noch Probefahrten aber ich bin bisher durchaus zufrieden. Den großen Vorteil in der NEM-Schachtlösung sehe ich in der Freiheit die benötigten Kupplungen einzusezten, die man gerade braucht. Ich werde wahrscheinlich die Märklin-Kupplung für Wendezüge einsezten, und nach Märklin-Standart verkabeln, so sind bisher alle meine Pendelzüge gemacht, darunter auch EW IV. Aber seht euch die Bilder an:
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/365_Hagdeichsel_und_NEMSchachtAdapter_1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/365_KK_eingebaut_1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/365_Mit_Steuerwagen_1.jpg]


    Zur Beleuchtung:


    Das mit dem Lichtleiter könnte gehen, wahrscheinlich muss man den Lichtleiter der Länge nach auf einer Seite flachfeilen, dass das Licht austritt, die Lichtleitung beruht doch auf der Totalreflexion zwischen Lichtleiter und der Umgebenden Luft.


    mfg


    Sven


    Mfg Sven

    3-Leiter Fahrer mit Motorola II, c90, ESU inkl. Loksound, viel Märklin (Metall) auch Hag