HAG Doppeltriebwagen ABDe 4/8 Eigenbau

  • Hallo zusammen.


    Ich sollte mal eine oder mehrere Referenzmeinungen haben.
    Zuerst mal vorweg, ich bin eher der Teppich und Spielbahner und Sammler alte Modelle. Kleinbahn, Primex, Märklin <1970, Hag <1970, usw. Die neuen Plastik, Chinamodelle und Nietenzählereien finde ich nicht so interessant.
    Ich habe einen Kleinbahn GBS ABfe 4/8 und einen Goldküstenexpress. Nun wollte ich aus einem alten HAG Triebwagen, nicht mehr so Vitrinentauglich ein eigenes Modell nachbauen. Diese sollte sich an dem Goldküstenexpress orientieren.
    Also ein improvisiertes Modell, das ein real Existierendes Model darstellen soll, das man in der Ähnlichkeit zwar erkennt, die Bauteile dazu aber aus anderen Modellen zusammengeklaubt wurde.


    Entstanden ist nun ein HAG ABfe 4/8 der GBS. Obwohl es den in der Farbgebung wohl nie gab sondern in Blau. Jetzt was meint ihr. Wie soll ich den Triebwagen beschriften. GBS oder BLS oder BN in der Anlehnung an den Wellensittich?
    Oder soll ich ihn lieber auf Blau umspritzen?


    Ich weis Südostbahn ist nur die Ursprüngliche Beschriftung aus welchen der Triebwagen montiert ist. 2 Steuerwagen von SOB, einem Chassis vom 150er und die Aufbauten von Buco Doppelpfeil.


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170205/dzoju2cl.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170205/gpgr4xoa.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170205/ol5jhz9m.jpg]


    Was meint ihr? Wer kann sowas professionell umspritzen? Ich kann nur grobe Flächen. Dach silber, Rotes Gehäuse usw. Aber sobal Türen dazu kommen gibts Probleme.

  • Schwierige Entscheidung... ;) Am glaubhaftesten (aber zugleich am schwierigsten) wäre wohl das Umspritzen auf das klassische BLS-Blau/Crème ungefähr nach diesem Muster:



    Aber diejenigen, die das professionell machen könnten (Aku, Born, Hui, Staiber, Waibel), sind leider immer sehr stark ausgelastet und auch nicht gerade billig, und zum selber mit dem Spritzen beginnen, ist ein zweifarbiges Modell mit den heiklen Türnischen wohl zu anspruchsvoll.


    PS. Deine Katze hält sich beim Fotoshooting sehr diszipliniert im Hintergrund. Gratuliere, da kenne ich auch andere... :thumbsup:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hahaha ja die Katze. Wenn sie nicht brav ist, stelle ich sie in den Schrank. Dort bleibt sie dann bis das Fotoshooting beendet ist.


    Merci für das Feedback. Einfarbig spritzen ist nicht ein Problem. Auch kleinere zweifarbige dinge gehen. Dach silbern, Gehäuse Rot oder blau usw.
    Aber so wie auf deinem Bild nicht wirklich. :cry:


    Dann bleibt mir nichts anderes übrig als den TW so zu belassen und ihn mal provisorisch mit GBS zu beschriften.

  • Dann bleibt mir nichts anderes übrig als den TW so zu belassen und ihn mal provisorisch mit GBS zu beschriften.


    Diese Überlegung gefällt mir am besten. Auch wäre zu erwägen, die Südostbahn-Beschriftung zu belassen - denn ein wirkliches Vorbild hat dieser insgesamt gut geratene Doppeltriebwagen sowieso nicht.

  • Besten Dank für euer Feedback.


    Ich habe mich für die GBS Beschriftung entschieden.
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170208/uzzmjlpk.jpg]


    Kleinbahn hatte diese Farbvariante offiziel als Gürbentalerschnägg verkauft. Obwohl der richtigerweise wie Stefan geschrieben hat blau war. Der güne von SEZ gab es in der Farbe wohl auch nie.
    Das Modell des Goküex hat mit dem Vorbild aber auch nur die Farbe und die Achsfolge gemeinsam. Ganz zu schweigen von der Buco A 3/5 der SBB. Von dem her liege ich mit den Retro Triebwagen nicht weit vom Vorbild. :lol:

  • Wo hast du denn so rasch diese GBS-Beschriftung hergekriegt? :shock::thumbsup: Und diesmal ist ein Fuchs im Bild... ;)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Migrosoft Visio selber kreiirt.


    Hier mit der Farbmischung passend zum BT Wagen.
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170208/e9g9mgtk.png]


    Runterladen, Ausdrocken und aufkleben. Mit Pritstift kannst es nachher sogar wieder entfernen und abwaschen. :wink:


    BTw so lackieren krieg ich hin. Beispielsweise das Dach Silbern und das Gehäuse grün. Hab ich für nen Freund aus dem Stiefelabsatz gefertigt.
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170208/b3lrkf89.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/170208/49qb7y5q.jpg]


    Die Katze war nicht artig genug beim zweiten Shooting. Daher in den Kasten gewandert.

  • Muss ich nochmals anschauen. Grundsätzlich ist es ein HAG Chassis mit HAG Karosserie. Entweder nicht ganz korrekt aufgesteckt, aber dann würde dieses ja rausfallen. Ich glaube eher das täuscht auf den Fotos. Konstruktiv an der Mechanik habe ich nichts geändert.
    Beim Triebteil habe ich lediglich 2 Buchten ins Chassis gefräst damit die Türen einpassen. Auch dieses liegt plan auf wie beim Goküex der als Vorlage herhalten musste.

  • Bei diesen Steuerwagengehäusen klemmt es oft vorne zwischen der von unten eingesteckten Glühlampe mit der Schiebemechanik (Stirn-/Schlusslicht) und dem darüber liegenden Lichtleitergebilde des Gehäuses. Es hilft, das Gehäuse zuerst beim Führerstand aufzusetzen.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Ha das Problem ist bekannt und ich war mir eigentlich sicher, dass ich das Gehäuse und den Schieber für das Rücklicht korrekt montiert habe. Muss es dann heute Abend nochmals anschauen.
    Der Lichtwechsel am TW ist Automatisch, am Steuerwagen manuell. :D Warum man bei HAG nicht wie bei Märklin einen Schleppschalter eingebaut hat, habe ich nie verstanden. ?( Ein rotes LED und ein Schleppschalter am Fahrwerk kann ja auch nicht alle Welt kosten?