Rollmaterial: Modell der Ae 8/14 11851

  • Günther - Du bringst mich da gerade auf eine Idee (jetzt werde ich um diese Uhrzeit doch tatsächlich noch kreativ) :!:


    Zitat von "erzhal"

    ...
    Einschränkend muss ich aber gestehen, dass ich von Märklin eigentlich nur diese Loks gekauft habe, die von Hag nicht verfügbar sind/waren (Dampf-Loks, ICE's, Ae 8/14),
    ....


    Wie wäre es mit einem Sonder- oder "Spezialmodell" für den Weihnachtsverkauf 2009, 2010 oder 2011: eine Hag Ae 8/14! Hag hat doch sicher noch einige Ae 4/7 Gehäuse und Motoren verfügbar. Wäre das nicht etwas Neues, was auf der Basis von Bestehendem produziert werden könnte (einfach bitte nicht unbedingt das Gehäuse der 140 nehmen ....) :wink:

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Eine sehr gute Analyse Roland, ich kann mich dem vollumfänglich anschliessen.


    HAG ist Momentan auch aus der Schusslinie, da sie ihre Produktion zur Zeit gut im Griff haben. Dieses Jahr habe ich bloss vier neue HAG Modelle erworben, aber alle sind einwandfrei. :D:D Letztes Jahr um diese Zeit sorgte die Bm 4/4 und andere Modelle für sehr viel Aufregung negativer Art. Mancher mag sich noch an die hochgehenden Wogen erinnern.


    Zumindest was mich betrifft, hat Märklin fast alle Schweizer Modelle in letzter Zeit verbockt. Die LS Wagenserie, den RAe, den ABt, das Cisalpino Set und Qualitätsprobleme bei der braunen Ee3/3. Da finde ich es durchaus verständlich wenn in der Schweiz nicht gerade Freude herrscht.

  • Zitat von "erzhal"

    Wie wäre es mit einem Sonder- oder "Spezialmodell" für den Weihnachtsverkauf 2009, 2010 oder 2011: eine Hag Ae 8/14! Hag hat doch sicher noch einige Ae 4/7 Gehäuse und Motoren verfügbar. Wäre das nicht etwas Neues, was auf der Basis von Bestehendem produziert werden könnte (einfach bitte nicht unbedingt das Gehäuse der 140 nehmen ....) :wink:


    Ähm, öhm, hust, möchtest du wirklich eine Art Remake der traditionellen HAG Goldküsten Express oder ersten Re6/6 Bastelei aufleben lassen? :roll::roll:


    Ich bleibe da lieber beim Märklin Modell, ich finde es gut gelungen. Roger ist allerdings immer noch auf der Suche nach einer Ae8/14 mit Ae6/6 Front, vielleicht wäre das etwas für das Weihnachtsmodell, wobei, vielleicht lässt man es doch besser bleiben.

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    Roger ist allerdings immer noch auf der Suche nach einer Ae8/14 mit Ae6/6 Front, vielleicht wäre das etwas für das Weihnachtsmodell, wobei, vielleicht lässt man es doch besser bleiben.


    Au ja! Dann kommen die ollen (grünen) Ae 6/6 Gehäuse doch noch zu Ehren!!! (womit wir wieder beim Thema wären ...) :lol::lol::lol::lol:

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Zitat von "erzhal"

    ...ich suche - man höre und staune - die Ae 6/6 Göschenen..


    :shock: Stimmt: ich höre und staune! :D


    Suchst Du die grüne oder die rote Göschenen? Die rote Allerweltsgöschenen vermutlich - aber kosten darf eine soooo hässliche Lok vermutlich nichts, gell (eine edle Ae 6/6 kriegt man eben nicht für Fr. 200.-- nachgeworfen wie deine Pininfarina-Badewannen 8):wink: :D


    Zitat von "erzhal"

    ... Ich habe einfach meine helle Freude daran, mich mit Roger auf diesem Weg betreffend unserer Spinnerei mit dem bevorzugten Sammeln eines bestimmten Lok-Typs hier zu "duellieren". Das ist für mich guter Humor und soll keineswegs zu einer Grundsatzdiskussion führen.


    Jau, genau in diesem Sinn ist unser 'Klingenkreuzen' gedacht. Unsere ewige, gegenseitige Frozzelei wegen den Re460 und Grün-Ae6/6 geniesst längst Tradition - Im Forum und bei persönlichen Begegnungen. Und macht uns beiden immer wieder Spass! :D:D

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    Roger ist allerdings immer noch auf der Suche nach einer Ae8/14 mit Ae6/6 Front, vielleicht wäre das etwas für das Weihnachtsmodell, wobei, vielleicht lässt man es doch besser bleiben.


    Genau, weil, bei Lichte besehen ist es eine Schnapsidee :D


    Wieso sollte HAG eine 8/14 '11801' bauen, wo ein gelungenes Märklin-Pendent existiert?
    Eine 8/14 '11851', kann HAG aus Ae 4/7 ebenfalls nicht herstellen, da diese Lok aufgrund des Universalantriebs ganz andere Antriebsräder aufweist. Auch die Seitenwände sind verschieden. Aus diesem Grund kann man auch die von mir gewünschte Umbauversion mit Ae 6/6-Fronten nicht realisieren. Roland wollte doch nur bezwecken, dass man bei HAG Ae6/6-Gehäuse für die Fronten verstümmelt. Nix da - Scheissidee!! :D:D:D

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Zitat von "erzhal"

    Die Kritiken von Stefan betrachte ich als durchaus legitim (wie auch seine Kommentare zu Cablecom in einem anderen Thread), das Pech ist einfach, dass Märklin drauf steht.


    Hallo,


    nein, die leidige Sache mit der Mobil-Station, die Stefan einigen Kummer bereitet, meinte ich nicht. Hier darf man ruhig Murks so nennen und ein nicht (voll) funktionsfähiges Teil und die unsensible Haltung bei Reklamationen kritisieren. :evil:


    Bei meinen Anmerkungen ging es vor allem um die Ausführung bzw. "Anmutung" von (Lok-)Modellen - hier speziell von Märklin. Hier greift m. E die jeweilige Firmenphilosophie (Metall / Kunststoff) oder Feinheit der Darstellung gegen höheren Spielwert usw. Und für jede Lesart bzw. Ausführung gibt es gute Gründe.
    Vielleicht habe ich hier etwas zu heftig reagiert. Das mag auch eine Folge gelegentlicher Besuche des Stummi-Forums sein, wo Märklin für viele so etwas wie der Lieblings-Buhmann zu sein scheint und z.B. eine an einer kritischen Stelle nicht auf das hundertstel passende Zierlinie beim jüngsten Triebzug (Senator) seitenlange giftige Kommentare hervorgerufen hat. :(


    Was euren freundlichen "Streit" in Sachen 460er vs Ae 6/6 betrifft, so bin ich begeisterter Leser Eurer jeweiligen Anmerkungen. Da bin ich dann auch völlig neutral, denn beide Lok-Typen von HAG gehören zu meiner Sammlung und beide werden von mir sehr geschätzt. :D:D


    Also - machen wir weiter und freuen uns jetzt erst mal auf den anstehenden Weihnachtsverkauf von HAG. Vielleicht hat man ja dort auch die eine oder andere Überraschungen für uns parat. :D:D

  • Zitat von "11465"

    Eine 8/14 '11851', kann HAG aus Ae 4/7 ebenfalls nicht herstellen, da diese Lok aufgrund des Universalantriebs ganz andere Antriebsräder aufweist. Auch die Seitenwände sind verschieden. Aus diesem Grund kann man auch die von mir gewünschte Umbauversion mit Ae 6/6-Fronten nicht realisieren. Roland wollte doch nur bezwecken, dass man bei HAG Ae6/6-Gehäuse für die Fronten verstümmelt. Nix da - Scheissidee!! :D:D:D


    Dir kann man es aber auch gar nicht recht machen .... :wink: Jetzt schauen wir netterweise doch tatsächlich, dass Du zu einem Modell kommen könntest, welches Dir noch fehlt und Du zerzaust diese hervorragende (Schnaps-)Idee - welches es ja auch ist - allerdings ohne Schnaps :lol::lol::lol: - nach Strich und Faden!


    Gut, ehrlicherweise muss ich schon eingestehen, die Absicht war schon nicht ganz lauter, aber das hast Du natürlich sehr schnell durchschaut .... :oops::oops::oops::wink:



    Dennoch, eine ernsthafte Frage betreffend der beiden Seiten der Ae 8/14: wie meinst Du das mit den unterschiedlichen Seiten? Bei der 11801 handelt es sich ja nur um zwei gegensätzlich zusammengebaute Ae 4/7 - kommt nur drauf an, welcher Führerstand abgeschnitten wird - mal abgesehen von der Anordnung der Pantho's - oder irre ich mich da? Wenn es der gleiche ist, dann kommt ja die Anordnung genau richtig raus.


    Bei meiner 11852 kann ich auf den ersten Blick keinen grossen Unterschied bei den Seiten erkennen.

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Zitat von "erwa20"

    SLM-Universalantrieb...daher fehlen die seitlichen Getriebekästen wie du sie von der Ae 4/7 oder Ae 3/6 kennst.


    Für ein allfälliges Modell wäre also nur der Durchmesser der Räder relevant, da diese ja beidseitig Speichenräder sind und nur durch vorgebaute "Blenden" den Buchli-Antrieb vorgaukeln. Oder sehe ich das falsch?

    Gruss
    Peter


    "Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)

  • Zitat von "PapaTango"


    Für ein allfälliges Modell wäre also nur der Durchmesser der Räder relevant, da diese ja beidseitig Speichenräder sind und nur durch vorgebaute "Blenden" den Buchli-Antrieb vorgaukeln. Oder sehe ich das falsch?


    Da bin ich mir nicht so sicher ob nur der Durchmesser der Räder anders ist oder ob auch der Achsabstand unterschiedlich ist. Der Lokkasten unterscheidet sich aber erheblich von demjenigen einer Ae 4/7 mit nur einem Führerstand. Ich habe hier ein Bild dieser Ae 8/14 gefunden, es zeigt die Maschine allerdings noch im Zustand bevor Ae 6/6 ähnliche Führerstände angebaut wurden. Soweit ich weiss wurde jedoch beim Umbau der Führerstände der restliche Lokkasten nur wenig verändert.

  • Zitat von "erzhal"


    Bei der 11801 handelt es sich ja nur um zwei gegensätzlich zusammengebaute Ae 4/7 - kommt nur drauf an, welcher Führerstand abgeschnitten wird - mal abgesehen von der Anordnung der Pantho's - oder irre ich mich da?


    ...auf die Gefahr hin, eine Selbstverständlichkeit zu erwähnen: auch die Anordnung der Laufachsen ist ganz unterschiedlich (bei den Ae 8/14 symmetrisch mit einer mittigen Laufachse). :wink:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Zitat von "Unholz"

    ...auf die Gefahr hin, eine Selbstverständlichkeit zu erwähnen: auch die Anordnung der Laufachsen ist ganz unterschiedlich (bei den Ae 8/14 symmetrisch mit einer mittigen Laufachse). :wink:


    Das stimmt natürlich, hätte ich ja selber sehen können resp. müssen. Ich habe vor meiner Nase nur die Ae 8/14 Ausführungen verglichen, war aber zu faul/doof um auch noch eine Ae 4/7 beizuziehen. :oops: Dann ist es natürlich offensichtlich ....

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Unten ein paar Bilder der Ae 8/14 11851 in verschiedenen Ausführungen und im Vergleich zur Ae 8/14 mit dem Buchli Antrieb, entsprechend dem Märklin Modell. Roger zuliebe sollte als erstes eine Version mit Ae 6/6 Führerstand ohne Frontwappen erscheinen. :wink::wink:


    Die Bilder stammen aus Loki Spezial Nr.2 und 17 und dem Buch von Hans Schneeberger.


    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/177_Ae8_14_11851_3_1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/177_Ae8_14_11851_1_1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/177_Ae8_14_11851_2_1.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/177_Ae8_14_11851_1.jpg]

  • Erwin


    Zitat von "Cebu Pacific"

    Roger zuliebe sollte als erstes eine Version mit Ae 6/6 Führerstand ohne Frontwappen erscheinen. :wink::wink:


    Da lieferst Du mir nun aber gleich wieder einen Steilpass: schön ist diese Lok aber wirklich nicht (da lobe ich mir das edle Pininfarina-Design)! :lol::lol:

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Zitat von "erzhal"

    Erwin



    Da lieferst Du mir nun aber gleich wieder einen Steilpass: schön ist diese Lok aber wirklich nicht (da lobe ich mir das edle Pininfarina-Design)! :lol::lol:


    Warum auch nicht eine Ae 8/14 mit Re460 Führerstand damit sie zeitgemäss aussieht. :wink::wink: Als gut schweizerischer Kompromiss auf einer Seite einen Ae6/6 und auf der anderen Seite einen Re460 Führerstand. :wink::D

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    Warum auch nicht eine Ae 8/14 mit Re460 Führerstand damit sie zeitgemäss aussieht. :wink::wink: Als gut schweizerischer Kompromiss auf einer Seite einen Ae6/6 und auf der anderen Seite einen Re460 Führerstand. :wink::D



    eeeeeeks!!!! Potthässlich!!!!

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    Warum auch nicht eine Ae 8/14 mit Re460 Führerstand damit sie zeitgemäss aussieht. :wink::wink: Als gut schweizerischer Kompromiss auf einer Seite einen Ae6/6 und auf der anderen Seite einen Re460 Führerstand. :wink::D


    man könnte natürlich auch den Ae6/6-Führerstand weglassen . . . :wink::lol::lol:

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    Unten ein paar Bilder der Ae 8/14 11851 in verschiedenen Ausführungen und im Vergleich zur Ae 8/14 mit dem Buchli Antrieb, entsprechend dem Märklin Modell. Roger zuliebe sollte als erstes eine Version mit Ae 6/6 Führerstand ohne Frontwappen erscheinen.


    Herrliche Bilder!!!


    Die Lok ist dermassen hässlich, dass ich total begeistert davon bin! :D:D (Roland, hörst Du?: Ich stimme dir zu 8) )



    Ach: Frontwappen hätte ich noch von der TEE-Ae 6/6....

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.