• Heja dls


    Ich meiner Erinnerung schwirrt ein Bild mit einer Ae 4/7 und einem Panzerzug rum. Ich weiss aber leider nicht mehr wo ich dieses finde. Ich suche weiter und lass es dich wissen.


    Was es sicher gab waren zwei Sécheron Ae 4/7 vor zwei Panzerwagen beladen mit M109 (nur einer beladen, der andere als Schutzwagen) im Güterzug 51834 von Thun nach Biel (allerdings kein Panzer Blockzug). Ist im LOKI Spezial Ae 4/7 auf Seite 72.

  • Beni


    Danke - genau das meine ich. Habe das Buch gestern durchgeblättert aber das Bild nicht gefunden.


    Beladen mit Panzer 68 und Centurion, 10. März 1980. Streng genommen müssten für diesen Zug jedoch die Liliput Panzerwagen verwendet werden.


    Wünsche allen ein gutes neues Jahr


  • Sie koennten auch die neue Flachwagen Nr. 608/609 verwenden.
    http://www.roundhouse.ch/HAG_N…er/HAG_614-615-Panzer.jpg


    MfG


    Mike C

  • Zitat von "Mike Cee"

    Sie koennten auch die neue Flachwagen Nr. 608/609 verwenden.
    http://www.roundhouse.ch/HAG_N…er/HAG_614-615-Panzer.jpg


    MfG


    Mike C


    Hallo


    Einen ganzen Zug sollte man so jedenfalls nicht zusammenstellen. Ausser die Ae 4/7 hat die TEE-Lackierung :D:D
    Als noch Batallionsverschiebungen mit Centurion gemacht wurden, waren ausnahmslos die Vorbilder der Liliput-Wagen im Einsatz. Das weiss ich aus eigener (Be-)Er-fahrung.



    Gruss Max

  • Hallo Mike


    Ich bin auch Alpenbahners Meinung. Nietenzähler wie ich nehmen für Centurion Panzer den Liliput Wagen (Smmps) mit Inbetriebsetzung 1969-1971. :lol:


    Das HAG Modell müsste meiner Meinung anch ein Slmmps (Inbetriebnahme 1985-1987) oder ein Slmmnps (1988) sein. Verwendet für M109, Pz 68/88 und Leopard 2.


    Als ich bei den Panzertruppen herumlungerte (ab 1996) sah ich hauptsächlich nur noch Slmmps resp. Slmmnps verwendet für Pz 68/88.

  • Hallo dreileiter süchtiger


    Falls Du noch original Schweizer Panzer suchst, findest Du diese bei Studer Modellbau. Sie haben leider noch keine Internetseite. Bei interesse, kannst Du es mir mitteilen, ich werde Dir dann eine Liste zusenden


    Gruess sbb_bls_rm

  • Zitat von "dastag"


    Ich meiner Erinnerung schwirrt ein Bild mit einer Ae 4/7 und einem Panzerzug rum. Ich weiss aber leider nicht mehr wo ich dieses finde. Ich suche weiter und lass es dich wissen.


    Ein empfehlenswertes Buch mit vielen Panzerzug-Bildern ist "Schweizer Bahnen unter Fahnen - Die Geschichte des Militär-Eisenbahndienstes" von Paul Winter (Minirex-Verlag 1988). Eine Ae 4/7 mit einem Panzerzug hat's dort auf S. 220.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Aufgrund meiner Dienstzeit mit dem Pz Centurion, (1988 bis 1991) darf ich Euch mitteilen, dass dieser sowohl auf dien Panzerverladewagen des Typs "Liliput" wie "HAG" verladen wurden. Natürlich kommt es nun darauf an, was für eine Auslieferung des Pz Centurion (Kampfwertgesteigert oder noch im "Originalzustand") bevorsteht. Gemäss Fotos der Firma HAG, dürfte es sich um die Originalversion des Ceturions, mit der kleinkalibrigen Kanone, handeln. Dann wäre logischerweise ein Transport auf der Bahn "nur" mit den "Liliputwagen" denkbar (für epochentreue Modellbahner). Mfg

  • ...dann machen wir an dieser Stelle doch gleich noch ein wenig Centurion-Werbung - die Originale lassen sich nämlich bestaunen am Sommerfest des Schweizerischen Militärmuseums in Full/Reuenthal (AG) vom 5./6.7.2008.


    Wer nicht ohne Loks auskommt, wird dort am Samstag auch die ex SNCF-Dampflok 241 A 65 antreffen.


    http://www.militaer-museum.ch
    http://www.centurion-verein.ch

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Alfred, doch - in einem gewissen Sinne schon: es hat ein weitläufiges Anschlussgleis zum ehemaligen Werk der Uetikon-Chemie, das westlich der ehemaligen Station Felsenau von der Strecke Koblenz - Laufenburg abzweigt.


    Das Areal wäre übrigens ideal gewesen für ein Verkehrs-/Technik-/Erlebnismuseum, aber die Militärfreunde haben rechtzeitig "zugeschlagen" und etwas Schönes daraus gemacht. Im Shop gibt es übrigens auch Eisenbahnmodelle mit Militärbezug.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Stefan,


    alles klar! Die Festung kenne ich schon lange, das darunter liegende Abbaugebiet auch, geht runter bis ca. 100 m unter des Rheinspiegels, ist jetzt natürlich "abgesoffen" weil nichts mehr abgebaut wird.

  • Noch kurz eine Frage an unsere Panzer-Fachleute: Ist es nicht so, dass beim Verlad nach oben ins Lichtraumprofil ragende Teile wie Antennen oder Gewehre für den Verlad heruntergebunden/-geklappt oder versenkt werden mussten? Der Panzer auf dem angefügten HAG-Bild scheint mir deshalb etwas allzu "betriebsbereit"... :wink:
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/3_78004150_1.gif]

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Zitat von "Unholz"

    Noch kurz eine Frage an unsere Panzer-Fachleute: Ist es nicht so, dass beim Verlad nach oben ins Lichtraumprofil ragende Teile wie Antennen oder Gewehre für den Verlad heruntergebunden/-geklappt oder versenkt werden mussten? Der Panzer auf dem angefügten HAG-Bild scheint mir deshalb etwas allzu "betriebsbereit"... :wink:
    [Blockierte Grafik: http://hag-info.ch/hag/forum/phpBB2/userpix/3_78004150_1.gif]


    Genau so ist es Stefan!
    Man war das ein Spass am Steuer dieser Dinger. :wink::D

  • Zitat von "Cebu Pacific"

    So alt bist du doch gar nicht, dass du den Centurion noch im Dienst erlebt hast? Oder doch?


    Nein Erwin, den Centurion habe ich nicht mehr im aktiven Dienst erlebt, aber es gibt ja noch den Leopard und die Panzerhaubitzen. Zum Schluss meiner miltärischen "Karriere" durfte ich noch den Piranha ausfahren. :wink::D


    Bei allen ist das Prozedere zum Bahnverlad jedoch immer etwas gleich.