Sondermodell Ae 6/6 11470 "Brugg"

  • Auf der Website von Spielwaren Stucki (Ennetbaden) wird eine grüne Ae 6/6 11470 - also die Städtelok von Brugg - als Sondermodell für April/Mai 2009 angekündigt:


    http://www.spielwaren-stucki.ch/shop06/start.php


    Bestellnummer soll 11 091 sein. Abgebildet ist allerdings ein Märklin-Modell. Auch der Preis und die Ausstattung mit einem "MFX-Decoder" lassen eher auf ein Märklin-Modell schliessen.


    Interessenten wenden sich am besten direkt an das Geschäft und lassen sich dort sicherheitshalber schriftlich bestätigen, dass es sich wirklich um ein kommendes HAG-Modell handelt... :wink:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Upps,
    Jetzt wird mir vieles klar! Daher auch kein Hinweis auf eine Gleichstromversion - und der Hinweis auf MFX-Decoder. :shock:


    Das habe ich in meiner Neuheitengier schlichtweg übersehen... :oops:



    Aber ein Telefonat brachte Klarheit.


    Edith Stucki klärte mich auf:


    Es handelt sich um ein HAG- Produkt :D
    Die Lok wurde erst kürzlich auf der Home-Page veröffentlicht. Das Projekt ist schon älter, jedoch die Lieferfähigkeit erst jetzt zugesichert. Der MFX-Decoder wird durch Stucki selbst implantiert.
    Warum eine Märklin-Lok abgebildet wurde, erklärte Frau Stucki damit, dass ihr Mann vermutlich keine HAG-Ae6/6 zur Hand gehabt habe. (Auf HAG deutet übrigens auch der erwähnte Lokführer, der im Führerstand steht (oder sitzt) :D )
    Über die Auflage konnte mir Frau Stucki nichts sagen. Sie sprach von 400 Stück(!) - war sich aber nicht sicher, ob das nur geplant war oder ob es so ausgeführt wurde. Sie verwies mich diesbezüglich an ihren Mann, den ich aber noch nicht kontaktiert habe.....jedenfalls hat es noch genügend Exemplare vorrätig.


    Die Lok 'Brugg' ist in ROT und GRÜN erhältlich. Ebenso wird eine Version der Kantonslok 'AARGAU' gefertigt. Im Gegensatz zur originalen Hag-Version wird diese mit UIC-Dose und Rangiertreppe ausgeführt.


    Also Stefan: Bitte auf deiner Homepage nachführen....das Bildchen der richtigen grünen HAG-Lok 'Brugg' werde ich Dir zu gegebener Zeit gerne liefern. :D:D:D

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Ich habe heute von Herrn Stucki weitere Angaben zu seinen HAG-Exklusiv-Modellen erhalten. Auf seinen Wunsch werde ich sein Mail hier wiedergeben:



    Stucki Modelleisenbahnen Ennetbaden hat mit der Firma HAG AG Lieferverträge
    über folgende Lok-Typen abgeschlossen, welche HAG mit Exclusivitätsgarantie
    und mit entsprechenden HAG-Bestell-Nummern nur an uns liefern wird:



    · Ae 6/6 Städtelok „Brugg“ in grüner Lackierung unter Angabe des
    Betriebszustand-Jahres.


    · Ae 6/6 Städtelok „Brugg“ in roter Lackierung unter Angabe des
    Betriebszustand-Jahres (mit Wappen).


    · Ae 6/6 Kantonslok „Aargau“ in grüner Lackierung unter Angaben des
    Betriebszustand-Jahres.



    Die Fotos im Shop entsprechen natürlich nicht den Loks, die erst im Zeitraum
    April/Mai ausgeliefert werden.



    Durch Verhandlungen mit ESU ist es mir gelungen, die Loks mit mfx-Decodern
    anbieten zu können, welche preislich nicht von den
    HAG-ESU-Multiprotokolldecodern abweichen.



    Selbstverständlich ist es möglich, die Loks bei uns auch in den
    HAG-Standard-Stromart-Codes -20, -21, -22, -31 und -32 zu erhalten.


    Allerdings sind diese nicht im Shop-Angebot aufgeführt – aber – Anfrage
    genügt.


    Die mfx-Decoder werden (natürlich von ESU genau auf die Hag-Loks abgestimmt)
    von uns konfektioniert.



    Sie werden verstehen, dass ich zum Umfang der Serien keine Stückzahl-Angaben
    bekannt geben möchte.

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Hallo


    Wirklich interessant, dass ein Sound-Decoder nur CHF 75.-- teurer ist als ein "Normaler". Wenn Hr. Stucki jetzt noch die Re 6/6 Regensdorf mit Sound anbietet, habe ich langsam ein Bugdet-Problem (die 460er Nordländer wartet schon, der GTW etc ?( ).


    Grüsse


    Sven/Furttaler

  • Zitat von "11465"

    Ae 6/6 Städtelok „Brugg“ in grüner Lackierung unter Angabe des Betriebszustand-Jahres.
    Ae 6/6 Kantonslok „Aargau“ in grüner Lackierung unter Angaben des Betriebszustand-Jahres.


    Dann dürften die 100 ja bald voll sein . . . :wink::D:D


    Übrigens - wenn Ihr keine Städte- oder Gemeindenamen mehr frei habt für die Ae 6/6 dürft Ihr gerne auch (süd-)deutsche Städtenamen verwenden . . . :wink::wink:

  • Zitat von "ginne2"


    Übrigens - wenn Ihr keine Städte- oder Gemeindenamen mehr frei habt für die Ae 6/6 dürft Ihr gerne auch (süd-)deutsche Städtenamen verwenden . . . :wink::wink:


    Hey, die Namen sind seit beinahe schon 50 Jahren vergeben.


    Und hier sind sie aufgeführt:
    http://www.lokifahrer.ch/Lokomotiven/Loks-SBB/SBB-Ae_6-6.htm


    Einfach nach unten scrollen bis zur Tabelle.


    Bei einer Re 6/6 wurde einmal "Wolfsburg" angebracht und schon bald wieder entfernt wegen Reklamationen aus der Bevölkerungen.
    Eine Re 450 heisst "City of Osaka", ein andere trägt das Wappen und den Namen "Wien". Aber meiner Meinung nach reicht das auch :P


    Ts ts, jetzt sollen wir unsere altgedienten Loks noch umbenennen, nix da ... !!

    Gruss
    Peter


    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • Zitat von "PapaTango"

    Ts ts, jetzt sollen wir unsere altgedienten Loks noch umbenennen, nix da ... !!


    Hallo Peter,


    es geht nicht darum, die 1 zu 1-Exemplare umzubenennen (oder womöglich noch welche zu bauen) sondern um die Modelle. In einem anderen Thread hier im Forum (ebay-Auktionen) hatte ein Mitglied gefragt, ob schon jemand die 11691 mit dem Wappen "Mörschwil" im Original gesehen hätte. :shock: Folglich entstehen - entweder in Mörschwil - oder an anderen x-beliebigen (Küchen-)Tischen also Ae oder Re 6/6 mit Fantasienamen. Darauf hatte sich mein Angebot bezogen - falls die Namen dafür in der Schweiz ausgegangen wären . . . :wink::wink::D:D

  • Zitat von "ginne2"


    es geht nicht darum, die 1 zu 1-Exemplare umzubenennen (oder womöglich noch welche zu bauen) sondern um die Modelle.


    Das wär' doch mal was ... modernes Inneres, nostalgisches Äusseres ...
    wir sollten da den Stadler-Leuten in Winti gut zureden :D:D:D


    Zitat


    In einem anderen Thread hier im Forum (ebay-Auktionen) hatte ein Mitglied gefragt, ob schon jemand die 11691 mit dem Wappen "Mörschwil" im Original gesehen hätte.


    Wer weiss? Manche Leute laufen mit einer derartigen Kurzsichtigkeit durch's Leben, die halten sogar ein Plauderstündchen mit 'ner Strassenlaterne :twisted:


    Zitat


    Darauf hatte sich mein Angebot bezogen - falls die Namen dafür in der Schweiz ausgegangen wären . . .


    Tja Günther, ich muss dich enttäuschen, wir haben noch genug kleine und kleinste Ortschaften. Nur schon die politischen Gemeinde, in der ich wohne - und sogar eine aktuelle Lok Re 6/6 "Regensdorf" herumfährt - hat verschiedene Ortsteile, Watt :wink: und Adlikon (mit eigenen Wappen). Ich würde dann also "Watt" nehmen. Mit einer wunderschönen Rose als Aushängschild :wink:
    die ich dir jetzt wieder zurückreiche :D

    Gruss
    Peter


    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • Zitat von "litra_eg"

    Watt haben wir hier auch. Da ist aber nichts mit Rosen. Mehr so Schlick und Modder und Siele und Wattwürmer und Wattkrebse. :D


    Das kenne ich doch ... das Meer kehrt da jeden Tag zweimal zurück, um nachzuschauen, ob die komischen Männeken ... "Schei***, sind immer noch da!" :( und nimmt dann wieder Reissaus.


    Wir haben hier dampfende Misthaufen (allzuviel aber nicht mehr), in der grossen Schwester (Regensdorf) eine berühmte JVA, im Volksmund "Chischtä" genannt und zu viel Flugverkehr. :evil:
    Sonst aber sind wir ganz lustig. Uns schaut ja auch nicht immer das Meer über die Schulter ... :shock::D ... oder läuft uns gar in die Schuhe.

    Gruss
    Peter


    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • Schuhe? Ins Watt geht man barfuß! 8)


    Das mit dem Meer, das wo abhaut, sind die an der Westküste. WIR haben unsere Ostsee soweit gezähmt, daß die schön brav da bleibt, wo sie ist. Gut, ab und an ein paar Feuerquallen (haben wir als Kinder immer die Mädchen mit beworfen - heute sind sie Frauen geworden und rächen sich an uns) oder ein bißchen zuviele Algen (dann riecht der Strand ein paar Tage nach toter Oma), aber sonst können wir uns nicht beklagen! :D:D:D


    Und anders als die Schwaben brauchen wir keine fiktiven Wappenloks; wir haben nämlich echte.


    [Blockierte Grafik: http://www.loks-aus-kiel.de/images/mak_30004_56.jpg]
    (c) http://www.loks-aus-kiel.de


    240 003-4 "Lübeck" (Lackierung in den schleswig-holsteinischen Landesfarben)


    Dann gibt es noch 240 001-8 "Kiel" und 240 002-6 "Westerland"

  • Zitat von "litra_eg"

    Und anders als die Schwaben brauchen wir keine fiktiven Wappenloks; wir haben nämlich echte


    Peter - ich denke, wir müssen unseren Freund aus dem hohen Norden mal (wieder) richtig gerade klopfen. Er wird in letzter Zeit wieder etwas aufmüpfig und vorlaut . . . :wink::wink::evil::D

  • Zitat von "ginne2"

    In einem anderen Thread hier im Forum (ebay-Auktionen) hatte ein Mitglied gefragt, ob schon jemand die 11691 mit dem Wappen "Mörschwil" im Original gesehen hätte. :shock:


    Also gefragt hat der gar nix, denn er weiss, dass die Re 6/6 die Betriebsnummern 11601 bis 11689 haben bzw. hatten. Es gibt bzw. gab also weder eine Re 6/6 Mörschwil noch eine Re 6/6 mit der Betriebsnummer 11691.


    Jetzt fragt er aber was: Kann es sein, dass der Gemeindepräsident, zu dessen Pensionierung die Lok aufgelegt wurde, am 11. Juni 1991 pensioniert wurde und die spezielle Betriebsnummer daher kommt ?(:


    @Günther:
    Bin ja schön froh, dass dir das Sammeln von HAG-Loks nun doch nicht verleidet ist! Es gibt eben "Krankheiten" die unheilbar sind :lol:

  • Habe übrigens soeben erfahren, dass das originale Sondermodell 'Ginne2' mit dem Wappen von Heilbronn am 28. März an unserem Forumistentreffen teilnimmt. Mich nimmt wunder, unter welcher Betriebsnummer er eintrifft. :wink::wink:

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Edith Stucki, Ennetbaden meldete bereits am 17. April, dass die (von mir bestellte) grüne Ae 6/6 'Brugg' bereits lieferbar sei. Leider hatte ich noch nicht die Gelegenheit, die Maschine abzuholen. Wer hat sie schon abgeholt?


    Bilder?

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Zitat von "11465"

    Edith Stucki, Ennetbaden meldete bereits am 17. April, dass die (von mir bestellte) grüne Ae 6/6 'Brugg' bereits lieferbar sei. Leider hatte ich noch nicht die Gelegenheit, die Maschine abzuholen. Wer hat sie schon abgeholt?


    Bilder?


    Nanu, da gibt's irgendwo eine grüne Ae 6/6, die du noch nicht hast und du nimmst nicht das "Tatü" um sie abzuholen? Ach so, Ennetbaden ist ausserhalb deines Zuständigkeitsbereiches... Es grüsst der Kantönligeist :lol: Und früher wurde in der Signatur jeweils hochgezählt, bevor du die Lok in den Händen hattest :wink:

  • Zitat von "mad"

    Nanu, da gibt's irgendwo eine grüne Ae 6/6, die du noch nicht hast und du nimmst nicht das "Tatü" um sie abzuholen? Ach so, Ennetbaden ist ausserhalb deines Zuständigkeitsbereiches...


    Mario,
    Es ist genau wie du sagst: Ich wäre SOFORT und UNVERZÜGLICH nach Ennetbaden gerast nach der Mitteilung von Frau Stucki. Dummerweise hatte ich Ferien und las die E-Mail erst am Montagmorgen. Ich wäre auch dann sofort losgebraust, konnte aber aus dienstlichen Gründen einfach nicht weg ?(



    Zitat von "mad"

    Und früher wurde in der Signatur jeweils hochgezählt, bevor du die Lok in den Händen hattest :wink:


    Ich konnte mich diesbezüglich beherrschen und blieb diesmal standhaft: Die Signatur wird erst nach dem Erhalt der Lok abgeändert.... also spätestens morgen bei Arbeitsantritt.....man kennt wirklich alle meine Marotten hier im Forum :roll:



    ....ich glaube, ich gehe heut Nachmittag etwas früher nach Hause.... :D:D

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Ich bin natürlich den Bestellern dankbar, wenn hier (wie es schon bei der Re 6/6 "Villeneuve" vorbildlich geschah) Fotos und datenbankrelevante Daten der Brugg-Modelle gepostet werden.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Zitat von "Unholz"

    Ich bin natürlich den Bestellern dankbar, wenn hier (wie es schon bei der Re 6/6 "Villeneuve" vorbildlich geschah) Fotos und datenbankrelevante Daten der Brugg-Modelle gepostet werden.


    Ist doch selbstverständlich. Ich habe übrigens heute Morgen ebenfalls festgestellt, dass die besagte 'Brugg' noch nicht in der UNUM-Datenbank registriert wurde. Du traust wohl Stucki's Aussage immer noch nicht, dass es sich um ein HAG-Produkt handelt?
    Morgen werde ich Dir (euch allen) die nötigen Angaben, sofern erhältlich, samt Bild, inklusive Katalognummer und Besonderheiten (zum Behufe einer dir gutscheinenden Verwendung) mitteilen.

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.