Buchprojekt zur Rivarossi-Sammler-Geschichte

  • Auf der Website http://www.rivarossi-memory.it wird um unverbindliche Interessebekundungen/Unterstützung per E-Mail für ein geplantes Buch zur Geschichte der Rivarossi-Modelle gebeten und geworben: http://www.rivarossi-memory.it…ibro_RR_2018/Libro_RR.htm .


    Damit soll abgeklärt werden, ob sich genügend potenzielle Käufer finden, damit eine erste Auflage riskiert werden kann. Wenn ich alles richtig verstanden habe (mein Italienisch-Unterricht liegt allerdings etwa 45 Jahre zurück ;) ), soll sich der Preis des Werks um 20 Euro bewegen.


    Die Mailadressen, an die man sich wenden kann, befinden sich gegen den Schluss der Seite, unterhalb der Buchauszüge.


    Ich kenne nur den vor langer Zeit von Rivarossi selber aufgelegten Sammlerkatalog "50 anni di modellismo ferroviario", dessen Aktualisierung/Verbesserung sehr verdienstvoll wäre.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Die Bebilderung des vorgestellten Auszuges scheint mir durchaus sehr attraktiv, wohingegen der Schriftsetzer noch recht grosse Mühe hat:
    Gerade die offenbar werbewirksam beabsichtigte Seite mit der Audienz der Rivarossi-Manager beim Heiligen Vater zeigt noch deutlich erkennbare Gestaltungmängel.

  • Ich habe heute ein Mail erhalten, wonach das Buch bis zum 30. November 2018 zum Subskriptionspreis von 24 EUR hier bestellt werden kann: http://www.newpressedizioni.com


    Bei einem "Probe-Bestellvorgang" wurde mir allerdings ein leicht höherer Preis angezeigt, und es kommen dann noch Versandspesen von 15 EUR dazu (das muss wohl eine persönliche Hauslieferung durch einen Kurier sein... ;) ). Ich spiele das Ganze mal durch und berichte hier wieder, falls sich Ungewöhnliches oder gor nix ereignet.


    Edit: Mit PayPal hat der Zahlungsvorgang soweit ganz gut geklappt, eben abgesehen vom Nichteinbezug des Subskriptionspreises. Schau'n ma mal weiter. ;)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hallo Stephan (Gnumolo)


    Darf ich mich Deiner Bestellung anschliessen? Wir könnten uns dann mal beim Zuba-Tech für die Übergabe treffen oder auch gerne auf einen von mir spendierten Kaffee in einem von Dir bevorzugten Restaurant;-)


    Was meinst Du?


    Vielen Dank und herzliche Grüsse
    Rossi

  • Ich erhalte soeben aus Italien die Mitteilung dass "abbiamo appena spedito il tuo ordine". Schau'n ma mal, was da kommt. ;)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Und nun ist es da. :thumbsup:


    Spontaner Eindruck: "mir gfallt's!". Es strahlt typische Italianità aus - zahlreiche grosse und farbige Bilder, Katalogausschnitte, Anekdoten, ein leicht chaotisches Layout mit vielen Schriftarten. Selbst die berühmten Trolleybusmodelle "Minobus" oder Autos von Pocher werden behandelt, oder man erfährt, dass Alessandro Rossi 1943 als Flüchtling in die Schweiz gelangte.


    Für mich eine lohnenswerte Anschaffung - ich werde es mir an einem Regen- oder Nebeltag in Begleitung einer Gazosa und einer Focaccia gemütlich ansehen. :)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)