Rivarossi (Italia) Rangierdiesel

  • Ich hatte das gleiche Ziel, bahnhof Domo.


    Werde aber alle FS Loks und Wagen verkaufen. Dabei auch ein Ladenneue Rivarossi 245


    Und Loks

    652 (Acme)

    644 (roco)

    655 (roco)


    Trenord R Zug (siehe bitte mein Angebot)


    Tilo R Zug (siehe bitte mein Angebot)


    Versand ab Holland


    Definitive Liste mit Kat. Nummer (auch SBB, BLS, DB) folgt

  • Hallo Muni271


    Es ist dir aber schon bekannt, dass dieses hübsche Lökchen als Modell von Rivarossi einen grauenhaften Antrieb mit Gummiriemen hat? Aber du bist ja bestimmt in der Lage, selber einen besseren Antrieb einzubauen.


    Bei mir wartet noch ein Umbausatz, den ich mal von einem italienischen Fachgeschäft bestellt habe, auf seinen Einbau. Metallteile sauber zusammenlöten kann ich nämlich bedauerlicherweise nicht. Das Projekt ist deshalb leider versandet, aber ich hoffe, dass es irgendwann noch vollendet werden kann.


    Habe die Lok seinerzeit mal von einem Profi (FRIHO Lenk) auf AC umbauen lassen. Der Gummiriemen ist natürlich ziemlich inkompatibel mit dem Schleifer; trotzdem fährt die Lok einigermassen. Doch zeitgemässe Fahrkultur sieht etwas anders aus. Da kann Herr Friedli natürlich nichts dafür, denn diese Konstruktion ist definitiv nicht für AC geeignet. Solche Probleme hast du aber nicht ...


    Wünsche dir viel Vergnügen mit dem hübschen Lökchen und eine erfolgreiche "Remotorisierung".


    Beste Grüsse


    ETR

  • Nachtrag: Eine Alternative - falls du vor dem Gummiriemenantrieb zurückschreckst - wäre übrigens noch die D.245 von Comofer, die gelegentlich noch bei italienischen Händlern erhältlich ist. Diese Ausführung hat Stangenantrieb - im Unterschied zum von Rivarossi gewählten Vorbild.


    Die Comofer-Lok fährt sehr schön, wobei mich der Schleifer-Einbau vor grosse Herausforderungen stellte. Ich konnte sie mittlerweile zu meiner Zufriedenheit bewältigen.


    Beste Grüsse


    ETR

  • Hier gibt es auch Ersatzfahrgestelle mit Fauhlabermotor:

    http://www.lineamodel.it/LINEA…tole%20di%20Montaggio.htm

    (Art. LM 19245 NUOVO CARRELLO Motore FAULHABER per tutti i modelli D 245 serie 0000)

    Lineamodel ist schon richtig, aber das falsche Produkt verlinkt. Hier das korrekte Fahrgestell: http://www.lineamodel.it/motorizzazioni.htm

    Es gab bereits früher ein Ersatzfahrgestell von Lineamodel für die Rivarossi D245 (von ETR oben erwähnt). Das jetzige ist allerdings nicht mehr zum zusammenlöten, sondern gefräst.

  • Das sind aber sicher keine Faulhabermotoren, beim angegebenen Preis von € 79 für den Umbausatz. Die gefrästen Messingteile machen aber einen sehr guten Eindruck. :) Die Messingträger sind aber schon deshalb empfehlenswert, weil Zinkoxyd u. ä. damit sicher nie mehr zum Thema wird. :love: (Leider kann ich kein Italienisch., und kann daher den ausführlichen Text nicht lesen. Vielleicht versuche iches einmal mit einem Übersetzungsprogramm ...)


    Freundliche Grüsse Richard

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Danke euch für diese Infos zu den aktuellen Produkten von Lineamodel. Ich war da nicht mehr up to date. In dem Fall sollte ich die alte Version wohl besser abschreiben (da unfähig, sie zusammenzubauen) und mir eine neue Version des Umbausatzes besorgen.


    Wenn es hier Schweizer gibt, die sich an einer Sammelbestellung in Italien beteiligen möchten, meldet euch bei mir. Ich würde dann so eine Aktion aufgleisen.


    Die alte Version zum Zusammenlöten würde ich günstig abgeben, wenn sich jemand daran versuchen möchte ...


    Beste Grüsse


    ETR

  • Habe den neuen Umbausatz aus Italien erhalten. Cooles Teil und 78 € auf jeden Fall wert. Auch da bin ich in gewissen Bereichen gefordert, aber das meiste geht ziemlich einfach. Auf jeden Fall bestehen realistische Chancen, diesem hübschen Lökchen jetzt endlich mal vernünftige Fahreigenschaften beizubringen. Dass man diesen Antrieb bei Rivarossi bis heute nicht durch etwas Brauchbares ersetzt hat, lässt schon staunen. Zum Glück gibt es kluge Nischenanbieter wie Lineamodel.


    Mit der ausführlichen Anleitung auf Italienisch komme ich weitest gehend zurecht - falls jemand diesbezügliche Hilfe brauchen sollte.


    Beste Grüsse


    ETR