Suche: Taurus 1116 Hupac (Märklin oder Roco AC)

  • Guten Tag.


    Falls jemand noch "Restposten" hat oder seine Lok verkaufen möchtet, suche ich eine Taurus (Rh 1116) von Hupac, Wechselstrom.
    Aber keine Piko Classic, eher Märklin (39357) oder Roco (69684).

    Diese soll in (sehr) guten Zustand sein.

    Bemerkung: Ricardo habe ich schon geschaut, es pressiert nicht und ich kaufe nicht zu jeder Preis...

    Freundliche Grüsse und Danke

  • Hallo.
    Danke für den Hinweis.

    Ich bin doch etwas flexibel, abhängig Zustand, OVP, usw.

    Wenn ich aber sehe, was letztens verkauft wurde, sollte es zwischen 200 und 250 CHF sein (für die 2 Modelle die ich oben erwähnt habe, die schon 20 Jahre alt sind).

    Gruss

  • Hallo


    Diese Lok - Märklin oder Roco - ist relativ oft auf eBay zu kaufen. Die Märklin beobachte ich so nebenbei (kaufen will ich jetzt keine;)) - da solltest du zwischen 150 und 200 Euro dabei sein. Aktuell ist der Versand oder besser Abholen in Deutschland ein Problem, aber Geduld dürfte das lösen.

    Hat die Märklin einen Sinus-Motor? Das kann Vor- und/oder Nachteil sein.

  • Hallo.


    Ja, eBay schaue ich.

    Im Moment scheint aber Lockdown viel zu blockieren, ich kriege keine Antwort und die 2 Märklin die es momentan gibt, sehen nicht so gut aus.

    Eventuell gehe ich richtung Roco, aber die Taurus, die ich schon von Roco gehabt habe, war nicht so kräftig und der Schleifer war auch nicht so "stablil".

    Es ist auch ein ziemlich altes Modell (von Märklin aber auch).


    Soviel ich weiss ist es ein Sinus-Motor, müsste vielleicht noch prüfen. Vor/-Nachteile kenne ich nicht, bin nicht so in der Technick.


    Gruss

  • Danke für den Hinweis.
    Von Jägerndorfer habe ich noch nichts. Ist es robust? Man findet nicht so viele alte JC-Loks (es ist eine Frage, ich habe kein a priori, passe nur auf wegen meiner Anlage, siehe unten).

    Ich habe auch noch eine unterirdische Station mit M-Gleise. Kann ich erwarten, dass es laüft?
    Mit Roco oder Piko habe ich kein Problem und der Schleifer von JC scheint wie Märklin zu sein... Wenn aber jemand Erfahrung hat bin ich interessiert!
    Danke.

  • Hallo Roli,


    Ich tippe hier auf einem Nachbaumodell. Eine Hupac Taurus Lok mit 3 Stromabnehmern gab es nie von Roco als Modell.

    Das Roco Modell sah sich wie hier aus:


    https://www.modellbahn-rhein-m…-8-der-hupac-digital-ovp/


    Jemand hat ein dritten Stromabnehmer aufgebaut.


    MfG


    Mike C

  • Das sehe ich ebenfalls so, die Lok ist in diesem Zustand auch ohne Vorbild. Die Lok wurde als 1116 901 im September 2000 an Siemens Dispolok geliefert. Im Dezember wurde sie von Hupac käuflich erworben, die Umnummerierung in ES 64 U2 100 erfolgte im August 2001. Das CH Paket samt drittem Pantographen wurde allerdings erst im Spätherbst 2002 eingebaut.


    Nachtrag: Die Geschichte der Lok ist hier schön online aufbereitet:

    https://www.railcolor.net/inde…&id=26299&action=portrait


    Im Zustand, in welchem die Maschine auch regelmässig in der Schweiz unterwegs war, wurde sie meines Wissens bloss von Jägerndorfer umgesetzt. Ich habe ein solches Modell, es ist soweit sehr schön umgesetzt. In der Beleuchtung verwendet Jägerndorfer leider kaltweisse SMD LED. Ich habe diese selbst durch einen warmweissen Typ ersetzt. Meine leidet allerdings an gebrochenen Kardankugeln und -schalen und ist damit nicht mehr fahrbar. :( Ersatzteile konnte ich bislang leider keine dafür auftreiben, sollte jemand eine Quelle kennen, wäre ich um einen Hinweis sehr dankbar.

  • Ja, das mit dem silbrigen Hupac-Taurus ES 62 U2 102 von Jägerndorfer ist so eine Sache. Habe mir gestern meinen Taurus ausgeschachtelt und festgestellt, dass die Stromabnehmer etwas "komisch" aussehen. An zwei der drei Bügeln ist der Unterarm am unteren Übergang zum vertikalen Lager abgebrochen. Es scheint, dass diese Gussteile der Bügel aus nicht ausreichend robustem Aluminium gefertigt worden sind. Glücklicherweise hat Roco einen sehr ähnlichen Stromabnehmer für Ihre Tauri verwendet. Mit einem neuen Distanzstück unter dem Bügel und etwas längeren Schrauben macht nun der Jägerndorfer-Taurus mit zwei Roco-Bügeln wieder einen guten Eindruck. :)