Rollmaterial: Wappen auf Modellen - Ein Unwesen mit Tradition

  • Alles schön und gut, geehrter Verkäufer, nur gehört das Ganze auf eine Ae 6/6 - und nicht auf eine Re 6/6.... dumm gelaufen und wieder ein zum Thema passender Wappen-Murks.


    Der Verkäufer - vor 2 Tagen von mir in Sachen BN angeschrieben - hat es bislang auch nicht für notwendig erachtet, auf Fragen zu antworten - so isch's no au wieder . . . :D ;) :)

  • ...auch vor den gerade in Obwalden alltäglichen TEE-Loks schreckt man nicht zurück - unfassbar! :shock:


    http://cgi.ebay.de/HAG-SBB-Re-…em20aeacab24#ht_622wt_962

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Bei so einem edlen Stück hätte ich schon erwartet, es gibt keinen Versand in die Schweiz. :D Derjenige welcher diese Lok so misshandelt hat, sollte mindestens mit fünf Jahren Einreiseverbot in Schweiz belohnt werden. ;) Manchen graut es vor gar nichts. X(

  • Gute Idee Günther, dann behandle ihn doch gleich so, wie er seine Modelle behandelt: Amputiere ihm den rechten Arm ab dem Ellenbogen (so wie es dem Scheibenwischer der Lok erging)

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • In diesem Beitrag hat Roger schon drei Modell mit Wappen erwähnt welche er an der Börse in Wettingen entdeckt hat, hier die Bilder dazu:



    Eine Märklin DHG 500 mit dem Wappen von Zürich



    Ein V60 "Schwyz"



    Und hier ein Lima Kranwagen "Basel Stadt"


    Zum Schluss noch eine "Rarität" in Spur 0, gesehen an der Vorbesichtigung einer Auktion:


    Bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder, ich habe diese mit der "Kamerasimulation" in meinem Mibile-Phone gemacht.

  • ...jaja, dieser Lima-Kranwagen. ;) Wie Roger (11465) schon im Thread über die Börse Wettingen erwähnt hat, waren wir zusammen gemütlich am Zurückschlendern Richtung Beiz - und wir haben dann beide wirklich in der gleichen Sekunde den Kranwagen entdeckt und losgelacht. Das ist ein echtes Phänomen, diese Wappen-Kleberei.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Die Aufkleber der Wappen suchen einfach nach einer Alleinstellung ihrer "Schätzchen". :D :D Bei den (damaligen) hohen Auflagen der drei Märklin-Modelle fast der einzige Weg, sich aus der Masse hervorzuheben. :D :D Und macht es den Erwerbern nicht auch Spass, die Wappenaufkleber vorsichtig und rückstandsfrei zu entfernen? Wann bekommt man solche Glücks- bzw. Erfolgsgefühle zu solch geringem Preis . . .? :D :D ;(

  • Und macht es den Erwerbern nicht auch Spass, die Wappenaufkleber vorsichtig und rückstandsfrei zu entfernen? Wann bekommt man solche Glücks- bzw. Erfolgsgefühle zu solch geringem Preis . . .? :D :D ;(


    Doch, unbedingt! :) Und das Ergebnis ist wohl um einiges Beglückender, als wenn man irgendwelches Brandschadengerümpel zu reinigen versucht.


    Auf Beats Bildern ist übrigens gut zu sehen, dass Wappen auch farblich assortiert auf die Modelle geklebt werden: Rotes Wappen auf roter Lok und blaues Wappen auf blauer Lok - diese beiden Rangiermaschinen standen nämlich beim selben Verkäufer im Sortiment.


    Danke Beat, für den fotografischen Beweis meines Börsenberichts.

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Hier hat es wieder mal "eine absolut seltene E-Lok "
    "Stadt Basel" auf einer BLS Re 4/4 ?? naja, mit dem Wappen schon....


    ....Das Modell eignet sich jedenfalls auch hervorragend für die Vitrine oder für den Sammler (trotz des lausigen Zustandes), da dies bestimmt (ich habe keine Ahnung, aber es wird schon so sein) schon eine Rarität ist....(blablabla) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



    Dass dieses ach so seltene Modell noch heute neu gekauft werden kann, hindert den Sülzer aus Bubendorf natürlich nicht daran irgendwas zu phantasieren. Ich frage mich warum so viel geschrieben werden muss, wenn man absolut keine Ahnung davon hat. Dann beschränkt man sich doch auf minimale Angaben, oder recherchiert zunächst etwas. Mit Google ist das doch heute keine Sache mehr. 8)

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.