Faiveley Pantographen für HAG Re 460

  • Na also, geht doch. Sehr gut, danke, ein Problem weniger.


    (zur Aenderung auf die neu revidierten 1:1 SBB Re460 fehlt nun nur noch jemand, der geäzte SBB-Logos "Pleitegeier" in H0-Grösse produziert und verkauft. In Hochglanz umgespritzt und vorher die Nummer und die "2000" auf der Front wegradiert habe ich jedenfalls schon)

  • Hallo,


    "Fotomontage" hört sich doch schon mal gut an - der Phantasie sind damit keine Grenzen gesetzt! :thumbup:


    Zumindest diese sieht doch sehr nach dem Märklin Panto aus; lediglich wohl mit schmaler, aber ebenso vorbildwidriger Wippe.


    Gruß,
    Ferdi


    PS: Im Sommerfeldt Sortiment habe ich ihn jedenfalls (noch) nicht entdeckt. :wink:


    FernBahnFahrer : Wie hast Du das "wegradiert" und vor Allem bei welchem/n Modell/en von welchem/n Hersteller/n. Ich denke die Lackierung ist durchaus vom Hersteller und Produktionszeitraum abhängig und unterschiedlich.

  • Für Ferdi: ich hatte das Glück, auf der Börse im Bahnhof Bern ein günstiges Hag Original Re 460 Val-de-Travers zu ergattern (auf der Schachtel steht Nr 280, aber ich weiss nicht ob's die richtige Schachtel ist). Auf jeden AC analog - mein Plan war ohnehin, die Lok zudigitalisieren.
    "Radiert" habe ich mit einer speziellen, sehr wenig abrasiven Schleifscheibe mit dem Dremel. Die Scheibe sieht aus wie ein grauer feiner Radiergummi - ich habe sie vor Jahren von einem Kollegen erhalten, der Zahntechniker war. Man muss sehr gut aufpassen, denn zunächst passiert nichts, aber wenn die weisse Farbe anfängt wegzugehen, dann gehts plötzlich rasch. Wenn man bloss radiert, würde man einen Unterschied zum Rest bemerken; nach dem Drüberlackieren mit Klarlack (Revell Acryl verdünnt mit dem speziellen Verdünner, aufgebracht mit einer feinen Airbrush) sind die Unterschiede im Glanz aber weg.

  • Kauft bei solchen Preisen wohl noch jemand das überteuerte (Stückpreis Fr. 22.--!!) "HAG"-Modell? :D:shock:
    https://shop.bahnorama.ch/de/5…antograph-re-460-faiveley
    http://www.suter-meggen.ch/det…ten/Sommerfeldt_698CH.php
    Ich gehe davon aus, dass auch EYRO konkurrenzfähig sein wird... ;)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hallo,


    hat der angekündigte HAG Faiveley überhaupt was mit dem hier angebotenen Sommerfeldt Panto zu tun?


    Bis jetzt exisitiert von dem HAG Teil doch nur eine Fotomontage und ein von Sommerfeldt zuvor angebotener Panto war für HAG damals angeblich "unbrauchbar".


    Der Preis des Sommerfeldt Panto ist selbst im Vergleich zu dem Märklin Panto mit seinem breiteren Schleifstück interessant, dort beträgt der UVP ja auch satte 25€!

  • Also nach meinem Stand des Irrtums stammt das von der "Hochpreisinsel Stansstad" angekündigte "HAG"-Produkt von Sommerfeldt. ;) Aber vielleicht ist ja dann irgendeine noch geheime Zugabe oder eine Autogrammkarte usw. dabei, die die Verdoppelung des Preises rechtfertigen sollen. Wir werden ja sehen... :whistling:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Also ich sehe den im Webshop für 9.50 CHF ... keine Ahnung woher die 22.00 sind ?(


    ...und identisch zu arabbas Link das zu Beginn dieses Threads verlinkte "offizielle" PDF-Dokument.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Preise vergleichen lohnt sich in diesem Fall ganz besonders. Hier versucht es einer mit Fr. 17.50 pro Stück für das Original von Sommerfeldt plus Fr. 8.-- Porto: :shock:
    https://www.ricardo.ch/kaufen/…r-faiveley/v/an973161338/
    StarRail hingegen ist mit Fr. 10.-- pro Stück wie immer bei den günstigen Anbietern und berechnet Fr. 4.-- Porto für einen A-Post-Brief:
    https://www.ricardo.ch/kaufen/…omabnehmer/v/an973293246/
    Der Panto scheint "geschwärzt" zu sein - ich bin gespannt, wie das auf einem Modell aussieht.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Der Panto scheint "geschwärzt" zu sein - ich bin gespannt, wie das auf einem Modell aussieht.


    Naja - nachdem die bisher beworbenen HAG Pantos eh nur "Fotomontagen" sind kommt's darauf ja auch nicht mehr an. :twisted:


    Lt. dem neuesten Link zur HAG Seite (knäpplich weiter oben von "arraba" eingestellt) sollen die HAG Pantos 524 ja bereits lieferbar sein - gezeigt hat sie hier allerdings noch niemand.


    Apropos Artikelnr - was ist eigentlich aus dem Scherenstromabnehmer mit derselben Nr. 524 für die AE 6/6 geworden? ?(


  • Apropos Artikelnr - was ist eigentlich aus dem Scherenstromabnehmer mit derselben Nr. 524 für die AE 6/6 geworden? ?(


    Der scheint irgendwie umnummeriert worden zu sein - in der aktuellen (?) Ersatzteilpreisliste 2017 gibt's bei der Ae 6/6 nur noch Ersatzpantos mit den Nummern 522 (Wippe 18 mm) und 527 (Wippe 12 mm).

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hallo zusammen


    Könnte es sein, dass die Nr. 524 grüne Isolatoren besitzt und die 522/527 die auch aktuell an den Ae 6/6 verwendeten Phantos brauen Isolatoren tragen?


    Die früheren Ae 6/6 trugen ja eben diejenigen mit den grünen Isolatoren - was nicht so recht passen will. Mindestens bei einer meiner Ae 6/6 habe ich diese gewechselt - weiss aber natürlich nicht mehr, was die Ersatz-SA für Nr. hatten... jetzt hat keine mehr grüne Isolatoren.

  • Hallo zusammen


    Könnte es sein, dass die Nr. 524 grüne Isolatoren besitzt und die 522/527 die auch aktuell an den Ae 6/6 verwendeten Phantos brauen Isolatoren tragen?


    Christian, Stefan,


    ja, die Nr. 524 sind die mit grünen Isolatoren. Sie waren u.A. auf den Ae 6/6 Modellen 122-129 drauf.


    Es ist schon irritierend dass es nun unter ein und derselben Artikelnr. zwei grundsätzlich unterschiedliche Teile gibt. :thumbdown:


    FernBahnFahrer : Danke auch Dir für Deine Info.

  • Nun habe ich also die lange ersehnten Pantos erhalten. Schön sind sie geworden, mit seidenmatt-grauer Farbe und einfach draufschrauben ging auch. Dennoch bin ich etwas ernüchtert durch die Breite, die anders als beim alten Modell, vor allem im gesenkten Zustand über den Rand der Dachnische hinausragt.




    Ein Fall für den Seitenschneider ?

  • Meine Befürchtung wurde wahr, ein weiterer "Bastelpanto" schade, hier müsste man die Wippe gleich komplett neu machen, ich belasse also meine Modelle bei der Variante mit dem Roco Panto. Sicherlich auch nicht die 100% top, aber immer noch passender.


    Hier zum Vergleich das Vorbild:



    [Blockierte Grafik: https://bahnbilder.ch/pictures/small/22813.jpg]

  • Danke Michel für die Bilder - da wird erschreckend deutlich, wie schön in Wirklichkeit die Wippe innerhalb der Dachnische liegt. :shock: Aus diesem Grund hatte ich schon früher meine sämtlichen Märklin-Re 460 mit dem schmalen Schleifstück Nr. 44650 ausgerüstet.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)