Liliput Neuheiten 2020

  • Der Trend schein wohl ganz klar dahin zu gehen, dass die Hersteller einen Abnehmer suchen, der die gesamte Produktionsmenge auf einen Schlag übernimmt oder gar noch vorfinanziert. Bei der Entwicklung der Modelle selbst, scheint es teilweise ähnlich zu laufen. Die Hersteller sind damit entweder sehr risikoscheu geworden oder sie verfügen schlicht nicht mehr über das dazu notwendige Kapital.


    Das Resultat sind dann Exklusivproduktionen für Importeure und grosse Händler wie Memoba in Wien.

  • Huch, ich hoffe mal es geht so nicht in den Druck!!! Da hat es ja lauter Fehler drin! Und ich habe es nur kurz überflogen🙈.

    Also unser Klubheft wird von mehreren Personen überprüft bevor es für den Druck freigegeben wird. Das geschah hier definitiv nicht.

  • Ist ja auch Arwico, keinen Grund sich zu wundern! Deshalb auch die gesalzenen Preise, die für die neu gekorenen Einzelkreationen (ohne Vorbild) verlangt werden ja auch die Berechtigung, dass diese finanziert werden müssten! Ein bisschen mehr Verständnis bitte! ;)

  • das Omega Logo

    "Erbsli im Chörbli" finde ich immer noch die schönere Bezeichnung... ^^

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Wie schön:

    "Auf Wunsch vieler Modelleisenbahnen legt Liliput diese zwei wunderschönen Sets auf. Alle Wagen haben neue
    Betriebsnummern und passen hervorragend zu den RBe 4/4
    und Ae 4/7 von PIKO."

    Wusste nicht das der Flirt zum RBe passt.

  • Die Modelle von Liliput-Bachmann haben mich (mit seltenen Ausnahmen) bis jetzt nicht wirklich überzeugt. Viele typähnlichen Farbvarianten früherer Modelle.

    Ais typisches Beispiel: Der Hastag-Kieswagen, jetzt mit einem Aufbau versehen. Beim Original ist der Aufbau der ehemaligen Kies AG Wil-Wagen 20cm hoch. Umgerechnet auf H0 ergibt dies etwa 2.3mm. Biem Liliputmodell sind es aber knapp 3mm. Als Grundmodell dient immer noch der Vorbildtyp SWP-62. Dazu gehören wüden die Kies AG Wil/Hastag-Wagennummern 1 bis 16. Die Modellnummer ist aber viel höher. Beim überarbeiteten, ziegelroten Hüntwangen-Wagen war die Beschriftung ebenso falsch. Ich habe nach Erscheinen dieser Wagen auch einige gekauft, allerdings nur aus dem Grund, weil die alten Liliput-Wagen praktisch nur noch an Börsen, und zu spekulativen Preisen jenseits von 50Fr. zu finden waren.

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.