Servo für Pantograph

  • Hallo miteinander,


    ich möchte euch darauf aufmerksam machen, dass Uhlenbrock unter der Artikel-Nr. 81 310 ein kleines Servo anbietet, das einen eingebauten Digitaldecoder hat, und sich somit für Bewegungsfunktionen an Loks oder Wagen eignet, sofern der Einbau-Platz dafür vorhanden ist. Das Servo versteht die DCC- und MM-Signale und kann so eingestellt werden, dass es über die entsprechende Lokadresse als zusätzliche Lokfunktion angewählt werden kann.


    Wer mehr wissen will, kann dies in der Bedienungsanleitung gleich selber nachlesen: http://www.uhlenbrock.de/germa…EA63-058.apd/Bes81310.pdf


    Logisch, dass ich das ausprobieren wollte.


    Ursprünglich war geplant, eine (einmotorige) Re 6/6 zu bestücken, aber das Servo würde da nur Platz finden, wenn man die Innenverkleidung im fraglichen Bereich entfernen würde. (Gilt auch für eine Re 4/4 II der neuen Generation)


    Also habe ich mich nach einer Lok umgeschaut, wo der Einbau des Servos leichter möglich wäre – unter meinen Loks bin ich dann bei einer älteren Re 456 fündig geworden. (Aber es würde sicherlich auch noch andere HAG-Loks geben, wo es genug Platz hätte.)


    Erst musste ich ein kleines Loch unterhalb des Pantographen bohren. Der Pantograph wird nämlich bei mir über den kaum sichtbaren Nylonfaden hinaufgelassen (via Federkraft des Pantos) und so auch wieder heruntergezogen. Das Loch sieht man jedoch nicht, weil es eben direkt unterhalb des Pantographen liegt und der Faden unmittelbar neben der Feder des Pantos ins Freie tritt.


    Das Servo wurde dann ins Gehäuse unter dem Dach eingepasst, dafür wurde der Stromführungsbügel für allfälligen Oberleitungsbetrieb entfernt.



    So sieht das dann bei mir aus:




    Servo im Überblick mit Lok.





    Servo allein im Blick. Hier auf dem Bild sieht man gut den Nylonfaden.


    Aber wie sieht das nun im Endeffekt aus?


    Dazu hätte ich zwei Filmchen, die zeigen, wie der Panto hinauf und hinuntergeht. Wenn ich die jemandem schicken könnte, der sie irgendwie verlinken kann, damit man sie hier sieht, so war das Resultat auch für euch zu sehen....


    (Die Dateien sind je ca. 30 MB gross; über Skype kann ich sie schicken; unter stefanovski-fon bin ich zu finden.)


    Liebe Grüsse



    Stefan Burkhard

  • Die drei MPG-Filmchen von Stefan sind hier herunterladbar:


    Panto von der Seite 1


    Panto von der Seite 2


    Panto von vorne und Schwenk


    Sehr gut gemacht Stefan! Ist eindrücklich (vor allem der 3. Film!)



    (Bitte beachten: der Download dauert jeweils einen Moment, meine Leitung ist relativ langsam, ich werde aber die Dateien noch auf einen schnellen Server zügeln)

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

    Einmal editiert, zuletzt von erzhal ()

  • Ganz herzlich möchte ich mich bei Roland bedanken, der so freundlich war, die Filmchen bei sich auf den Server zu laden. Vielen Dank, Roland!


    Zu dem Filmchen: Sie sind gewiss nicht von sonderlich guter Qualität, aber sie vermitteln zumindest wie der Panto hinauf- und hinunterfährt.



    Damit man das Ganze noch etwas besser einordnen kann: Bisher gab es meines Wissens so kleine Servos, die den Decoder bereits eingebaut hatten und die man eben nun auch gleich in eine Lok einbauen kann, so noch nicht. Theoretisch könnte man mit diesem Servo auch Türen auf- und zu machen etc.


    Gut ist daran auch, dass der Servo wie eine ganz normale Lokfunktion aktiviert werden kann. Die Nummer der Lokfunktion kann dabei frei konfiguriert werden.


    Ich wünsch euch allen einen guten Abend!


    Liebe Grüsse



    Stefan

  • Ein gelungener Umbau, Stefan, herzlichen Glückwunsch auch von mir. Jetzt musst Du uns nur noch erklären, wie man beim Aufbügeln des Panthographen einen kräftigen, zuckenden Funkenblitz hinbekommt :)

  • Entweder bin ich oder mein System doof: ich sehe nur kurze verwackelte Filmchen von der BT-Re, aber nichts von einem sich hebenden Pantho


    ? ? ? Seltsam ... ich habe mir zwar nur die erste Datei geholt, aber da sieht man ganz richtig eine BT-Re, den Panto gesenkt, dann hebt er sich, die Lok fährt ein kurzes Stück, hält an und dann senkt sich der SA wieder. Ohne grosse Wackler, ganz gut gefilmt. Schmeiss deinen Compi in die Tonne, Rüdiger 8o


    Okay, die Download-Geschwindigkeit lässt einen die Zehennägel aufrollen, da sollte Roli ein Brikett nachschieben ... :D:mrgreen::roll:

    Gruss
    Peter


    No matter how much you polish a turd - it's still a turd

  • Ich habe dasselbe Problem wie Rüdiger: eine schöne Seitenansicht einer halben BT-Re 456, aber nach ca 0.5 Sekunden steht der "Verlaufspfeil" (oder wie das Ding auch immer heisst) still.


    Es ist mir natürlich klar, was erzhal jetzt schreiben wird... :D

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Es ist mir natürlich klar, was erzhal jetzt schreiben wird... :D


    Beim Apfel ist wohl der Wurm drin? :mrgreen: Bei mir funktioniert es bestens, ok, ich musste noch eine Znünipause einlegen bis das Video geladen war. ;) Die Geschwindigkeit wie sich der Panto hebt und senkt ist genial vorbildgerecht. Hast du toll gemacht Stefan II. :thumbsup: :thumbsup:

  • Hallo Stefan


    Ich habe dasselbe Problem wie Rüdiger: eine schöne Seitenansicht einer halben BT-Re 456, aber nach ca 0.5 Sekunden steht der "Verlaufspfeil" (oder wie das Ding auch immer heisst) still.


    Es ist mir natürlich klar, was erzhal jetzt schreiben wird... :D


    Und was schreibt erst der mad? Bei den Pinguinen gibt es vollen Videogenuss :) Sie sind nur ein bisschen enttäuscht von Rolands Internet-Anbindung :D


    Hast du schon mal versucht, das Video zuerst lokal zu speichern und es erst dann anzusehen?


    Gruss
    Mario (der diesen Beitrag auf einem Apfel-Telefon verfasst hat :shock: )

  • Ach so... :shock: Stimmt, ich startete den Film und habe dann eine Stadtrundfahrt unternommen. Bei meiner Rückkehr meldete Firefox "Übertragen der Daten von http://www.hausin.com", und der Panto ging tatsächlich etwas rauf. Ich schätze, er wird etwa am Donnerstagabend wieder unten sein. :D8)


    Aber noch eine Frage an Stefan B.: Wie überwindet denn der Panto die "Einrastung" in der gesenkten Position? Da wird doch der HAG-Panto traditionell leicht festgeklemmt. Muss diese Rastung irgendwie abgefeilt werden?

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Wie überwindet denn der Panto die "Einrastung" in der gesenkten Position? Da wird doch der HAG-Panto traditionell leicht festgeklemmt. Muss diese Rastung irgendwie abgefeilt werden?

    Ich vermute, dass ist genauso gelöst wie bei der E 03 von MäTrix. Da bleibt der Pantograph in der Ausgangsstellung oberhalb des Rastpunktes liegen, kann aber bei Bedarf eingedrückt werden. Aber horchen wir mal, ob Stefan das bestätigen kann.

  • :) Unterscheidet sich das hier vorgestellte System - und wenn ja in was - von dem von Märklin vor einiger Zeit vorgestellten Panto Hebe- bzw. Senksystem an einer E 03? Mit meiner Frage möchte ich niemand beleidigen oder provozieren, auch keinesfalls Märklin herausstellen. Mich interessiert (als relativer Laie) einfach der mögliche Unterschied :) :)