Auslieferung HAG-Ambassadoren-Clubmodell

  • Robert Spörri hat heute morgen allen ursprünglichen Bestellern mitgeteilt, wie sie zu Ihrem Modell kommen. Ob man diesen Weg einschlagen will oder nicht ist jedem selbst überlassen. Die Auslieferung findet jedenfalls nicht wie ursprünglich angedacht statt.

  • Es wurden einige Gehäuse mehr als nur die vom AC (VinoRail-) bestellten Loks produziert und deshalb kann auch der Fachhandel dieses Modell anbieten - so wie das bereits Christian angekündigt hat.

    Zumindest jene Händler die schnell genug waren (und die kann man vermutlich an einer Hand abzählen... ;) )

  • Offenbar hat es viele Interessenten ausserhalb des AC. Die Lok ist bei Eyro auf jeden Fall ausverkauft. :thumbup:


    Das freut mich sowohl für EYRO als auch für den (bald ehemaligen) Ambassadorenclub, indem dieser so letztlich keinen Schaden erleidet.


    Über die Geburtswehen des Modells könnte man fast ein Buch schreiben - hoffen wir, dass die Besteller dieses dann schlussendlich mit Freude und Stolz auf die Anlage oder in die Vitrine stellen können.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Stefan kann es wirklich nicht lassen. Seine Verbreitung von Halbwahrheiten / Desinformation geht munter weiter. In die UNUM-Datenbank hat er neu dies aufgenommen:



    - richtig wäre, dass VinoRail und nicht der Ambassadorenclub der Auftraggeber und Besteller der Lok war
    - es ist nicht richtig, dass der Club die Lok nicht abgenommen hat, sondern VinoRail diese Lok nicht ausgehändigt erhielt (über die Gründe kann jeder eigene Gedanken anstellen)
    - somit hat der Ambassadorenclub das Modell gar nicht erhalten können
    - es bestand zu keiner Zeit eine Geschäftsbeziehung zwischen HAG und dem Ambassadorenclub!
    - die Formulierung mit der "nicht bekannten Qualität und Ausstattungsmerkmalen" finde ich brilliant, denn was er schreibt war bis heute morgen richtig, aber der Tenor dieser "Info" ist ja für jeden Deppen ersichtlich ...
    - ebenso falsch ist die Auslieferung: richtig wäre ab Ende Mai 2015 (wir sind noch immer im Monat Mai ...)
    - selbstverständlich ist die Artikelnummer auch falsch, es gibt ja bekanntlich keine HAG-Artikelnummer mehr mit Leerschlag, aber diese Info scheint wohl noch nicht nach Winterthur durchgedrungen zu sein


    Selbstverständlich sind auch Stefan alle obigen (absolut weltbewegenden ... ;) ) Fakten bekannt, aber eben (so interpretiere ich das zumindest), es besteht absolut gar kein Interesse mehr in der UNUM-DB korrekte und objektive Angaben zu veröffentlichen, Hauptsache der Unholzsche Kreuzzug gegen HAG findet seine Fortsetzung. Schade! :thumbdown: :thumbdown: -


    Man stelle sich doch dieses Bild vor: "Don Unholz kämpft gegen Windmühlen" :D:D

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • - ebenso falsch ist die Auslieferung: richtig wäre ab Ende Mai 2015 (wir sind noch immer im Monat Mai ...)


    Sollte heute oder morgen tatsächlich noch eine Lok an ein (bald ehemaliges) Ambassadorenclubmitglied oder anderen Kunden (ausliefernde Händler ausgeschlossen) ausgeliefert werden, ist diese Aussage korrekt. Andernfalls wird Don Unholz's Angabe unbeabsichtigt tortzdem noch richtig. :D
    Auch die Aussagen bezüglich nicht bekannter Qualität finde ich durchaus berechtigt, solange keine Loks ausgeliefert sind, sind anders lautende Aussagen reine Spekulationen. Über ungenügende Auslieferqualität von New-HAG wurde in diesem (und auch im MoBa-) Forum genügend gelästert.


    Richard

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Richard,
    Heute Nachmittag, ab 15 Uhr begann die Auslieferung der Ambassadorenlok. Der Termin 'Ende Mai' ist also korrekt. Also: 4 Mitglieder des AC, darunter zwei Vorstandsmitglieder, konnten heute ihre Lok in Empfang nehmen. Erste Bilder der in allen Belangen gelungenen Maschine sind seit heute Nachmittag im 'Töfflibuebe- und Plauderforum' ersichtlich. Den Link erfragt ihr am besten auf der stets gut informierten Homepage von Stefan Unholz.:D
    Seine Maschine, die Nummer 9, steht ebenfalls in Stans bereit. In Anbetracht der despektierlichen Kommentare über die Lok, darf der Schluss gezogen werden, dass er seine Vorbestellung storniert hat und ein anderes Forumsmitglied in den Genuss der werkseitig ausverkauften Wappenvariante kommen könnte. Nachfragen kostet nichts.

    Wer Wind sät, wird Sturm ernten.


    In diesem Forum nicht mehr aktiv.

  • Wie oft in diesem Forum wird viel spekuliert und es ist manchmal erstaunlich, dass viele Nichtmitglieder offenbar besser über den Verein Ambassadorenclub und die Firma VinoRail Bescheid wissen als die direkt involvieten Personen. Ich gehe hier nicht näher auf die Umstände wegen der Absage des Auslieferanlasses ein. Die Mitglieder wurden per Mail informiert und die bestellten und reservierten Loks werden direkt via HAG ausgeliefert.


    Hier einige Fakten für Nichtmitglieder:


    1. Die Ae 6/6 Langnau ist kein VinoRail-Modell. Das Modell wurde vom HAG-Ambassadorenclub in Auftrag gegeben. VinoRail als Fachhändler lieferte die Rechnungs- und Lieferadresse. Den Entscheid über den Ausliefermodus fällte der Vorstand des Ambassadorenclubs.


    2. Finanzierung: Die Finanzierung war gesichert. Der Vorstand wollte aber zuerst die Modelle sehen, bevor ein derart grosser Betrag ausbezahlt wird. Gestern Freitag, 29.5. waren vom Vorstand Andreas Bögli und Gerhard Schorer vor Ort und konnten sich der Qualität versichern und die Mitglieder dürfen sich auf ein schönes Modell freuen. Die Zertifikate zum Modell können übrigens bei mir unter Angabe der gravierten Loknummer angefordert werden. Ich werde diese dann per Post zustellen.


    3. Auslieferung Club-Modelle: diese erfolgt gemäss der Bestellliste direkt von HAG. Der Club hat vier Reservemodelle bestellt, die für allfällg vergessene Mitglieder reserviert sind. Da der Einstands- und Mitglieder-Verkaufspreis mehrwertsteuerbereinigt praktisch keine Marge mehr inne hatte, wurde auf die ursprüngliche Abgabe über die HAG-Ambassadorenhändler verzichtet.


    4. Angbote anderer Anbieter: Es wurden 23 Gehäuse zusätzlich in Auftrag gegeben, die ursprünglich für neu eintretende Mitglieder vorgesehen waren. Da der Verein voraussichtlich aufgelöst wird (siehe Punkt 5), wurden diese Gehäuse den sechs HAG-Ambassador-Händlern zum Bezug und Weiterverkauf angeboten. VinoRail hat übrigens keines der Gehäuse bestellt.


    5. Zukunft Ambassadorenclub: Anlässlich der letzten Hauptversammlung wurde der Beschluss gefasst, dass nach Auslieferung der Clubmodells anlässlich der nächstfolgenden Hauptversammlung die Auflösung des Vereins beantragt wird, da Vorstand und anwesende Mitgliedschaft keinen Sinn mehr in der Fortführung eines Unterstützungsvereins für die Firma HAG sieht. Über die Verwendung des Vereinsvermögens wird ebenfalls an dieser Hauptversammlung entschieden.


    Zum Abschluss danke ich allen herzlich, die zum guten Gelingen dieses Projekts mit beigetragen haben.


    Präsident
    HAG-Ambassadorenclub
    Robert Spörri

  • What is the total number of Langnau locos delivered of this model? I understand there were approximately 25 delivered as a result of the Ambassador Club program. Was there an additional run of these? If so, what is the actual total?


    Thank you


    Wie hoch ist die Gesamtzahl der von diesem Modell gelieferten Loks? Ich verstehe, es wurden etwa 25 als Ergebnis des Ambassador Club Programms geliefert. Gab es einen zusätzlichen Lauf davon? Wenn ja, was ist die tatsächliche Summe?


    Vielen Dank

  • The figures communicated at the time of delivery were 27 units with engraving and certificate for the Ambassador Club plus another approx. 30 models for the general public.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)