PIKO Neuheiten 2018

  • Auch ich habe meinen RBe 540 AC inkl. Steuerwagen erhalten und mich sogleich an den Decoder Tausch gemacht.
    Im RBe ist ein PIKO PluX22 Decoder verbaut und somit leicht durch einen z.B.ESU V4 M4 austauschbar.
    Weniger gut sieht es im Steuerwagen aus, dort ist ein Uhlenbrock Funktionsdecoder verbaut, welcher m.A.n. über keine NEM Schnittstelle

    verfügt. Sodann habe ich einen ESU V4 fx Decoder inkl. MTC Schnittstelle verbaut und diesen verkabelt.
    An der einen, zweireihigen Schnittstelle, bei welcher die hintere/innere 5-pol Reihe den U+ und die ersten vier verstärkten Ausgänge (Lv, Lh, Aux 1 und Aux2)

    beherrbergt, komme ich mit der anderen, einreihigen Schnittstelle nicht zurecht.
    Davon ausgehend, dass an dieser nur Logikausgänge des Decoders angeschlossen werden können, komme ich nicht hinter die Pin Belegung.


    Hat jemand von Euch schon einen ESU V4 Fx im Steuerwagen verbaut und evtl. eine Anschlussschema griffbereit ?
    Wie müssten die Logikausgänge des V4 fx dort verkabelt werden?

    Vielen Dank im Voraus.


    Walter

    Märklin CS2, WDP 2012 Premium auf Acer iconia Win10Pro 64Bit, USV für gesamte Anlage,
    HSI-88, LDT RM-88, 3x DB4 und 1x DB-2 Booster, Märklin K-Gleise
    Anlagengrösse Modul 1: 1,4 x 4 M, Modul 2: 3,8 x 1,0 M und Schattenbahnhof im 3 Meter Kasten (14 Gleise auf zwei Ebenen) und 6-gleisiger Bahnhof auf dem Kasten.
    213 Loks, zum grössten Teil Märklin und HAG, einige Roco und einzelne Liliput, FLM und Mehano.

  • Ich habe mir direkt den DC Analog Triebwagen gekauft und ihn selbst mit einem Brawa Silencio und einem LP4 in ein AC-Modell verwandelt. Musstet ihr am Decoder auch grössere Veränderungen vornehmen? Mit den Lokpilot Standardwerten läuft der Triebwagen wie ein Rüttelstampfer... :rolleyes:

  • Hallo
    Ich habe das mit der CV 54=0 und F1 gelöst brauche nun noch etwas feinarbeit(fahre DC) wie hast du das mit dem Steuerwagen gelöst der hat ja keinen Decoder drin (bei DC) hast du den original decoder Bestellt oder selber etwas gebaut(hat eine kurlige schnittstelle drin)

  • Ich kann die Pinbelegung des Piko-Decoders leider nirgends finden. Wäre es evtl. jemandem möglich, hier ein Scan / Foto davon einzustellen?


    Um den Steuerwagen selbst habe ich mich noch nicht im Detail gekümmert. Vmtl. wird es darauf hinauslaufen, dass dieser von mir eine handelsübliche 21-MTC oder PLUX Schnittstelle spendiert bekommt. Bei den Steckern von Piko handelt es sich um gewöhnliche Molex-Industriestecker, die mit dem passenden Werkzeug konfektioniert werden können. Es ist damit möglich, eine Schnittstelle zwischen diese Stecker zu schalten.


    Dem Triebwagen konnte ich inzwischen auch eine kultivierte Fahrweise ohne Bocksprünge beibringen. Daneben wurden noch einige andere Umbauten erledigt und u.a. die UIC-Dosen, die vmtl. aus dem Spur 0 Zubehörbedarf entstammen, ersetzt. Ansonsten die übliche PIKO Ernüchterung, der Wow-Effekt kommt halt nicht auf. Detailmässig ist der Triebwagen ca. auf dem Niveau, wo sich Roco Mitte der 90er Jahre bewegt hat. Das in der Produktbeilage beschriebene sensationelle Preis-/Leistungsverhältnis, ist m. E. inhaltlich etwa auf dem Qualitätsniveau, der restlichen Publikation. U.a. wiederholt sich da ein fast identischer Absatz, der eine entstammt vmtl. der Version 0.2, der andere 0.3. Version 1.0 erscheint dann evtl. bei den kommenden RBe Auslieferungen. :D


    Nun ja, immerhin gibt es jetzt ein RBe Modell. Ich traue es LS allerdings zu, dass da noch was ganz anderes ausgeliefert werden könnte.

  • Also in der besagten Anleitung ist nichts von einer Pin Belegung zu lesen.
    Eines ist mir klar: Die jeweils äussersten sind die Rad/-Schleifer Anschlüsse :rolleyes:



    Decoder für Steuerwagen: Piko 56124 - die Anleitung (online verfügbar) verrät dir auch die Pinbelegung wenn du selber was basteln möchtest

    Märklin CS2, WDP 2012 Premium auf Acer iconia Win10Pro 64Bit, USV für gesamte Anlage,
    HSI-88, LDT RM-88, 3x DB4 und 1x DB-2 Booster, Märklin K-Gleise
    Anlagengrösse Modul 1: 1,4 x 4 M, Modul 2: 3,8 x 1,0 M und Schattenbahnhof im 3 Meter Kasten (14 Gleise auf zwei Ebenen) und 6-gleisiger Bahnhof auf dem Kasten.
    213 Loks, zum grössten Teil Märklin und HAG, einige Roco und einzelne Liliput, FLM und Mehano.