HAG Classic Ankündigung SBB Cargo Eem 923

  • Dann bin ich offenbar einer von wenigen, die eine AC Version haben. Wie oben schon geschrieben, hat sie im Vergleich zur 922 erhebliche Kontaktprobleme, welche ich auch auf den viel kürzeren Schleifer zurückführe. Dazu muss noch gesagt sein, dass die Lok bei mir auf M-Geleisen laufen muss. Wie es auf andern Geleisen ist, weiss ich nicht. Ich würde das gerne mit dem Hersteller diskutieren, habe aber bis jetzt keine Kontaktangaben gefunden.

  • Ich würde das gerne mit dem Hersteller diskutieren, habe aber bis jetzt keine Kontaktangaben gefunden.


    Die Kontaktangaben kann ich dir dann gerne geben. :) Ich bitte aber aus gesundheitlichen Gründen im Moment noch um etwas Geduld und Zurückhaltung mit Anfragen an den Hersteller. Das Problem mit dem zu kurzen Schleifer ist ihm bekannt, und es wird nach einer Lösung gesucht.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Die Auslieferung geht voran, mein stilles DC-Digital Modell ist gestern angekommen und läuft sich mit seiner Ee 922 Schwester auf dem Rollenprüfstand warm:



    Das Modell ist wirklich sehr schön geworden, nicht zuletzt dank der positiven aufgenommenen Kritik an der Vorserie.
    Da wird sichtlich mit viel Herzblut gearbeitet, was sich auch an der Schachtelgestaltung und den beiliegenden Bedienungsanleitungen etc. zeigt. :thumbsup:

  • Wie oben schon geschrieben, hat sie im Vergleich zur 922 erhebliche Kontaktprobleme, welche ich auch auf den viel kürzeren Schleifer zurückführe.


    Unterdessen sind auch bei mir zwei AC-Loks mit Sound eingetroffen, die dritte sollte bald anrollen. Ich kann Rolfs Feststellung insofern bestätigen, als nun ein langer Schleifer verwendet wird, mit dem die Kontaktprobleme wie weggezaubert sind. :thumbsup:
    Die Kombination aus höherem Gewicht und Achse mit Haftreifen (WS) macht die Eem 923 gegenüber den Erstserien-Papamobilen markant zugkräftiger und damit universell verwendbar. Gleich so "herumblochen" wie auf diesem Video muss man damit aber trotzdem nicht...: :) https://www.youtube.com/watch?v=lkFw3xYg7Yc

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Puuuhh, da hast du dir das Video sehr genau angeschaut. Aber Du hast recht, zumindest bei ersterem erkenne ich die Haltsignale.
    Der Kamerawinkel lässt diese bei ungenauer Betrachtung auch als alles mögliche andere erscheinen.

  • Ich finde der Geräuschpegel ist sehr hoch bei dieser Anlage wenn ich mir dazu noch Sound Loks nehme .....
    Zudem was macht eine Ee 922 auf offener Strecke ( z.B. 2:10 und 09:05)? :lol:
    Ich bin gespannt wenn dann ein Video mit Landschaft kommt muss sehr schön sein.


    Gruess arabba

  • Ich finde der Geräuschpegel ist sehr hoch bei dieser Anlage wenn ich mir dazu noch Sound Loks nehme .....
    Zudem was macht eine Ee 922 auf offener Strecke ( z.B. 2:10 und 09:05)? :lol:
    Ich bin gespannt wenn dann ein Video mit Landschaft kommt muss sehr schön sein.


    Gruess arabba



    Grundsätzlich kann man die E922 auch beim Vorbild auf offener Strecke antreffen.

  • Nicht als Zugsfahrt, bzw. dann nur geschleppt ;)
    Aber das ist ja das schöne beim Hobby, jedem wie es gefällt.



    Genau, die Lok kann theoretisch als „Rangierfahrt auf die Strecke“ verkehren oder gar ein Anschlussgleis bedienen, welches auf der Strecke abzweigt und vom Bahnhof aus bedient werden darf (ohne Fahrordnung, muss jedoch so hinterlegt sein).


    Eine weitere Möglichkeit wäre die Fahrt in ein gesperrtes Gleis bzw. in einem gesperrten Gleis, beides jedoch sehr unwahrscheinlich ;)

  • Genau, die Lok kann theoretisch als „Rangierfahrt auf die Strecke“ verkehren oder gar ein Anschlussgleis bedienen, welches auf der Strecke abzweigt und vom Bahnhof aus bedient werden darf (ohne Fahrordnung, muss jedoch so hinterlegt sein).


    Jetzt muss (sollte) ich doch noch eine 922er zulegen und nicht nur auf die 923er "Stockhorn" warten.
    Danke für deine Info Michel


    Gruess arabba

  • Hat schon jemand versucht, die Lok mit einem Brückenstecker oder ESU V4 Decoder zu betreiben? Ich möchte den Decoder Zoo nicht vergrössern und somit den Zimo loswerden.
    Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, braucht es einen Decoder mir verstärkten AUX. Aux3+4 verstärkt ok, aber Aux5-6?? Die Anleitung zum Funktionsmapping ist auch ein bisschen spartanisch...


    Grüsse
    Rufer

  • OK. Vermutlich ginge das Licht mit dem richtigen Brückenstecker schon (Lv / Lh verbunden, braucht 2 Dioden).


    Das mit dem Funktionsmapping ist wohl tatsächlich so simpel, wie in der Anleitung beschrieben. Schade, denn das heisst dass das Kabinenlicht nur mit Parklicht zusammen geht. Eine eher seltsame Verwendung der Funktionsausgänge, wobei AUX1 ungenutzt bleibt (für el. Kupplung reserviert) und der zweite Logikausgang AUX6 wohl auch nicht genutzt ist. Ich mags noch nicht so recht glauben, dass man hier von Märklin diese Extrawurst der verstärkten AUX3-4 übernommen hat. Aber es ist wohl so.


    Grüsse
    Rufer

  • Meine Spekulation zu den Funktionsausgängen obendran stimmt nicht. Ev. kann das ein Admin löschen, letzter 2 Sätze. (Erledigt - Admin)
    Ich möchte euch die Auskunft von Herrn Schoch nicht vorenthalten.
    - Die Eem 923 kann auf Wunsch ohne Decoder bestellt werden. (hab ich nicht gewusst)
    - Bei der Verwendung eines ESUv4 müssen für AUX3 und AUX4 47kOhm Pullup Widerstände zwischen VCC und GND hinzugefügt werden. AUX5 und AUX6 wegen anderer Pinbelegung vertauscht!? Kein Dimmen der Funktionsausgänge möglich.


    Also sind AUX3 und 4 doch nicht verstärkt.
    Habe jetzt noch bei keiner lok etwas so kompliziertes mit der Schnittstelle erlebt.
    Ich werde es mal mit einem ESU Standard Decoder und den obengenannten Pullups versuchen. Mit dem ESU Standart (hat nur AUX1-4) geht halt dann AUX5 nicht (Kabinenlicht und Parklicht kombiniert brauche ich nicht).


    Grüsse
    Rufer

  • Pullup Widerstände zwischen VCC und GND


    Ist für mich jetzt nicht ganz verständlich. VCC ist doch normalerweise die pos. Versorgungsspannung und GND die Masse. Ein Widerstand zwischen Versorgungsspannung und Masse ist kein Pullupwiederstand und verheizt höchstens ein ganz kleines Bisschen elektrische Energie. ?(
    (Bis jetzt waren mir nur Pullup-Widerstände gegen VCC und Pulldown-Widerstände gegen Masse geläufig.)


    Gruss Richard

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.