HAG Classic - Eem 923 Antriebsprobleme

  • Sälü Michel, eine Lok soll ja auf den eigenen Rädern (Achsen) stehen sonst wenn sie das nicht mehr kann gibt es nur noch den Schrottplatz.

    Ich brauch nicht hunderte von Franken hin zu blättern für nicht mal funktionierende Modelle.

    Von Swiss Made erwarte ich Top Ware sonst stimmt das Preis/Leistungs Verhältnis nicht.

    Gruess Heinz

  • Hallo Heinz


    An der Eem 923 ist meines Wissens nicht mehr so viel Swiss Made, sondern viel China. Mir ging es auch nicht um die Frage ob dies gut ist oder nicht, sondern um die Aussage „kaum gefahren“. Den das Problem und die Ursache wurde weiter oben relativgut analysiert und beschrieben. Daher ist es leider nun mal so, solange die Lok auf den eigenen Rädern steht kommt das Problem früher oder später zurück, solange Herrn Schoch keine Lösung dafür hat.

  • Hallo Zäme.


    Ja das Problem hatte ich bei meinen drei HAG Classic Ee 322 / Eem 323 ebenfalls.

    Die standen mehr herum als das die gefahren sind.


    So wie es aussehen tut war da der Kunststoff falsch bei den schwarzen Zahnrädern.

    Auch die roten Zahnräder wo ich hier gelesen habe haben auch dieses Problem, aber seltener.


    Bei meinen Loks habe ich folgendes gemacht.

    Statt diese Roten Zahnräder wie gemäss Herr Schoch auf ca 60° auf zuheizen, so habe ich das Loch mit einer Nadelfeile ausgefeilt

    um so den Achsdruck so etwas zu entspannen. Sollten die Zahnräder auf den Achsen durchdrehen so hätte ich diese mit Sekundenleim geklebt.


    Noch halten die, aber da diese Loks leicht sind so haben die bei mir noch nie einen langen Zug gezogen.


    Das ist so meine Erfahrung mit den HAG Classic Lokomotiven.


    Liebe Gruess us Gümligen

    Alex

  • Die Loks sind zurück und fahren wieder.


    Bei den beiden HAG Ae 610 Göschenen cargo und Ae 610 Giubiasco cargo wurden alle Achsen ausgetauscht und der Motor neu eingestellt.


    Beim HAG Classic Ee 922 BLS wurde von der Tekwiss Engineering AG in Hagendorn laut Lieferschein das Getriebe durch Version 09/20 ersetzt, welche mechanisch und materialmässig überarbeitet sind. Lebensdauer unbeschränkt, Lok geprüft!


    Alles lief über Garantie.


    Gruess Heinz

  • Getriebe durch Version 09/20 ersetzt, welche mechanisch und materialmässig überarbeitet sind. Lebensdauer unbeschränkt, Lok geprüft!

    Das tönt interessant. Da wäre ich sogar gewillt, einen kostenpflichtigen Upgrade durchführen zu lassen, da bei meiner Lok die Garantiefrist schon seit Jahren abgelaufen ist. :)

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Code
    1. Hallo allerseits, ich habe vor ungefähr einem Jahr einen Eem 923 Hag-Klassiker gekauft und hatte sofort das Problem mit der Hüpflokomotive. Also schickte ich es zurück und es wurde mir repariert zurückgegeben. Jetzt, nach einem Jahr ohne es jemals zu benutzen (immer in Dosen), habe ich es versucht und es hat das gleiche Problem! Was raten Sie mir zu tun? Ich ziehe es vor, es selbst mit Ersatzteilen zu reparieren, aber wird HAG sie senden, wenn ich sie anfordere? Vielen Dank. Giancarlo