HAG Weihnachtsaktion vom 2./3.12.2016

  • Kurz vor Weihnachten organisiert HAG einen öffentlichen Anlass unter dem Titel "HAG Weihnachtsaktion".


    Ort:
    Oberstmühle 1, Stans (Produktionsstandort)


    Datum/Zeit:
    Freitag, 2.12.2016, von 13.00 bis 18.00 Uhr
    Samstag, 3.12.2016, von 09:00 bis 15:00 Uhr


    Es handelt sich nicht um einen Weihnachtsverkauf wie das früher in Mörschwil der Fall war. Es können jedoch aus dem Lagerbestand sämtliche Loks, Wagen und Lokgehäuse erworben werden.


    Mehr dazu ist im angehängten Flyer zu finden.


    Weihnachtsaktion_2016.pdf

    cu Roland


    Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D

  • Hallo Roland


    besten Dank für die Informationen. Für mich sieht es doch aus wie ein Weihnachtsverkauf zu Mörschwils Zeiten. Gut der Rabatt ist etwas kleiner und es wird wohl (leider) kein Weihnachtsmodell geben, aber sonst wird in Stans diese Tradition wieder neu belebt. Spannend.

  • Ob die Konditionen an diesen beiden Tagen auch für Bestellungen, die man bei den HAG-Händlern aufgibt, gilt?


    Wohl kaum, denn du schliesst ja einen Liefervertrag direkt mit Hag und musst die Lok direkt bei Hag bestellen und bezahlen.
    Das Sortiment kann übrigens der Lagerliste entnommen werden - Überraschungen sollte es also nicht geben ;)

  • Naja, meine Frage zielte dahin gehend, dass die bisherige Strategie von HAG Stans war, dass alles nur noch über den Fachhandel bezogen werden kann. Für den Kunden hat es natürlich einen besonderen Reiz direkt ab Werk kaufen zu können (er sieht woher sein Modell kommt). Daher hat zum Beispiel sehr erfolgreich die Werksabholung in Wolfsburg für deutsche Kunden eingeführt. Das muss sich extrem gut verkaufen - Erlebniseinkauf so zu sagen. Bestellt wird beim Händler, übergeben wird das Modell im Werk. Zusammen mit einer Werksführung etc.

  • Naja, ich bin eher kritisch eingestellt. Diese Weihnachtsaktion tönt mir eher nach Liquidation und ist nicht gerade sehr spannend. Das Lager ist durch laufend aktualisierte Listen auf der Homepage von HAG bekannt, da dürfte es nicht viele positive Überraschungen haben. Die 15% Rabatt haben wir ja sowieso bei einzelnen Händlern auf den Bruttopreis. Andere Händler machen es mit Aktionen, z.B. gerade jetzt Roundhouse mit 15-20%.

    Warum soll ich denn Anfang Dezember nach Stans fahren (mich im 80er-Tunnel auf der Autobahn blitzen lassen :cursing: !), den Betrag in bar vorauszahlen und 2-4 Wochen warten, wenn ich das ganze auf Rechnung und bequem nach Hause geliefert erhalten kann? Ab 30% würde ich mir eine Fahrt nach Stans vielleicht überlegen, aber die aktuelle Offerte finde ich ungenügend.

  • Kann es sein, das man damit versucht, mit dieser Aktion den Kundenstamm zu erhalten / zu erweitern?


    Die Re 460-Produktpalette in Ehren, aber wollen wirklich alle Modelbahner nur dieses eine Modell in unendlicher Zahl und Ausführung? Zugegeben, es mag diese Zielgruppe geben, aber ob diese es zukünftig schaffen werden, HAG über Wasser zuhalten können...


    Gruss Christian

    Gruss Christian


    Anmerkungen und Kommentare sind meine persönliche Meinung und müssen nicht zwingend die Meinungen Anderer wiedergeben.

    Einmal editiert, zuletzt von blacknight ()

  • Der dankenswerte Hinweis auf den 80er Tunnel mag für manche Forumisten sich bereits wie ein 30-40 %iger Rabatt auswirken; die Reise könnte sich also lohnen.
    Die Erhaltung des alten Kundenstammes wäre für HAG kein Ziel, das sich günstig rechnet: die alten Kunden werden unaufhörlich älter. HAG benötigt eine dynamische Offerte für neue Interessenten, die neuer Kundenstamm werden und bleiben können; so ist eine tatsächliche Erweiterung, die den Namen verdient; dafür aber kann eine solche Aktion durchaus hinreichend zweckdienlich sein.

  • Zur kleinen Hilfe :P


    A2 Richtung Süden:
    - Bei der Ausfahrt Emmen Nord, normalerweise 100 km/h, zu Stosszeiten 80 km/h
    - Kurz vor der Ausfahrt Luzern Zentrum in der ersten Linkskurve im Tunnel 80 km/h
    - Danach längers kein Radar mehr bis zum 80er im Kirchenwaldtunnel (heisst glaube ich so), nach der Einmündung der Einfahrt in der Linkskurve


    A2 Richtung Norden:
    - Im 80er zwischen Ausfahrt 27 und 26 im Tunnel
    - Danach gleich noch einmal im folgenden Tunnel am Ende kurz vor dem Portal (immer noch 80)
    - Kurz vor Emmen Nord an der Lärmschutzwand im 100er

  • War jemand da? Hat es sich gelohnt? ich konnte leider nicht hingehen


    Ja für mich schon :thumbsup: . Habe den Geldbeutel zwar etwas erleichtert aber dafür bekam ich was ich suchte.


    Die Auslage war wirklich gut bestückt, eine Vielfalt von Gehäusen, 1. Wahl und 2. Wahl. Ich freue mich auf eine Bm 4/4 II 18451 AC-Digital mit Sound. Ich ergatterte vermutlich das letzte Gehäuse der damaligen ersten Serie, mit dem zu hohen "Lüfterspitz". Weiter fand ich zudem noch den für den schweren Umbauwagen-Zug fehlenden Gepäckwagen. Als "Schnäppchen" kaufte ich noch eine Re 4/4 II MThB AC-Digital mit Sound und neuer Beleuchtung. Wahrlich zu einem Superpreis! Wie gesagt man suchte sich das Gehäuse aus, dies wird nach Wunsch bestückt und dann nach Hause geschickt. Bezahlen musste man gleich vor Ort. Auch eine Kaffeebar gab es. Wer Bratwürste wie zu Mörschwiler-Zeiten erwartete wurde leide enttäuscht :whistling: ...

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

  • Wer Bratwürste wie zu Mörschwiler-Zeiten erwartete wurde leide enttäuscht ...

    ... dafür wurde man bei der Auswahl der Lok-Gehäuse nicht enttäuscht. Es hatte (nach meinem Empfinden) zur Auswahl: von 3. Wahl, 2. Wahl, + aktuelle 1. Wahl, in der Art, dass auch der Stefan keinen Mangel gefunden hätte! Und das Ganze über ein breites Sortiment. Gefühlt lagen 1 - 40 Jahre HAG Geschichte vor einem ausgebreitet. Da musst man sich schon ein wenig zusammen nehmen und seine Wünsche im Zaum halten. Ähnlich wie Oli schreibt, günstig ist nicht gut für das Portemonnaie, ich wollte offenbar etwas Spezielles.


    Der HAG-Chef versuchte mich nebenbei auf die vielseitigen Möglichkeiten der Beleuchtungen "anzufixen", doch mir ist gleich, ob in Loklaternen 3 moderne Dioden, oder noch 3 uralte Kerzli leuchten. Im Gegenteil, ich finde es spannend und abwechslungsreich, wenn nicht alles gleich leuchtet, sondern der Lauf der Zeit repräsentiert. Andere Aspekte sind mir wichtiger und darauf wurde in vorbildlicher Weise reagiert :thumbsup: . Mehr davon, wenn es soweit ist.


    Gruss
    Hermann

  • Hallo Alle mit einander.


    An dem HAG Weihnachtsverkauf 03.12.2016 war auch ich anwesend :thumbsup: und es hatte nur Lokgehäuse zu sehen und auch zu erwerben :cry: .
    Bis auf einige GTW's die komplett waren hatte es keine kompletten Loks gehabt :cursing: .


    Als ich diese anschaute, sah ich einige die Lackschäden hatten. Mal stärker oder schwächer waren diese.


    Nun da ich einige HAG Lokwünsche offen habe und diese in meiner Sammlung fehlen wurde ich trotzdem fündig :D .


    Nun kommt bald eine SBB Cargo Re 4/4 III mit Sound in meine Sammlung und da drauf freue ich mich.
    Nun fehlt mir noch die gleich aussehende Re 6/6 und so wäre dann die SBB Cargo Re 10/10 komplett.


    Mal sehen und es werden ja einige Börsen 2017 kommen und vielleicht werde auch ich da fündig.


    Euch Allen hier im HAG-Forum ein Gutes Neues Jahr und viel Freude am schönen Hobby :thumbup: .


    Egal ob H0 oder Spur 0. HAG fährt sich sehr gut und sind vor Allem bei guter Pflege sehr langlebig und ziehen was weg :lol: .


    Liebi Grüess us Gümligen


    Alex

  • Werte Forumisten


    Ich habe bei HAG nach dem Stand der Dinge bezüglich Auslieferung der Weihnachtsaktions-Modelle nachgefragt. Geschrieben habe ich Ende Dez. 2016, heute habe ich diese E-Mail erhalten:


    Sehr geehrter Herr Matti


    Danke für Ihre Nachfrage. Leider haben wir ein Problem mit der Fertigstellung der Unterteile, deshalb konnten wir die Loks bis jetzt noch nicht ausliefern. Wir setzten alles daran, dieses Problem zu beheben damit wir die Loks im Januar ausliefern können. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.
    Freundliche Grüsse
    Helene Spiess


    HAG Modellbahnen GmbH
    Helene Spiess
    Sachbearbeiterin



    Ich habe mich für die rasche Antwort nach Wiederaufnahme der Arbeit nach den Festtagen bedankt, immerhin mal eine Stellungnahme :thumbsup: .

    Es grüsst Mattioli


    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

  • Kein Wunder, nachdem der Firma offenbar die Räder ausgegangen sind... :wacko::whistling:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hallo Stefan


    Ich denke, dass nicht nur die Raeder ausgegangen sind..., ueber alles andere kann man spekulieren..., und Termine einzuhalten waren/sind nicht die Staerken dieser Firma :thumbdown: . Bevor mir jedoch jemand
    schreibt, dass dies nicht stimmt...JA, ich schreibe aus Erfahrung.