Märklin Neuheiten 2021

  • Vorerst ein pures Gerücht, aber dieses heisst sinngemäss Churchill-Pfeil. Mal abwarten... ;)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Das wäre doch eine begrüssenswerte Innoversität, als als gefühlter 12. Hersteller auch eine Ae 6/6 herstellen zu müssen!

    Nicht ganz.


    Es wäre der m. E. dritte (?) Hersteller eines Churchill- Pfeils (Metrop, Fulgurex, Renfer - bitte korrigiert mich ggfs.).


    Immerhin braucht Märklin bei diesem Modell nicht den üblichen Eiertanz bezüglich der Pufferhöhe anzustellen, da ohne Kupplung am Fahrzeugende.

  • Am 21.01 werden wir es wissen. Wäre sicher eine schöne Neuheit, da es den Churchill bekannterweise nur von Kleinserienherstellern gab. Für mich kommt der Märklinchurchill nicht in Frage, da ich schon ein super schönes Exponat von Renfer im Einsatz habe. Was für mich eine Sensation wäre, wenn der Giruno auf den Markt käme. Ganz so unberechtigt ist mein Wunschdenken nicht. Vor ein paar Jahren hätte auch niemand gedacht, dass der ICN von einen grossen Hersteller gebaut wird. Die Überraschung war gross, als Roco mit diesem Zug auf den Markt kam. Was noch kommen könnte ist eine weitere Variante der Köfferlilok. Auch ein Krokodil (z.b. die 14253 vom Depot Erstfeld) wäre eine reale Neuheit, da schon länger kein Krokodil mehr im Sortiment existiert. Ja, ich weiss. Ist alles Kaffeesatzlesen. Aber vieleicht bestätigt sich für einen kleinen Teil mein Wunschdenken.

  • Zitat von Muni 271: Es wäre der m. E. dritte (?) Hersteller eines Churchill- Pfeils (Metrop, Fulgurex, Renfer...


    ... dieser Churchill Pfeil gab es noch von Bevilaqua: Hauptsächlich als mühsamer aufwändiger Bausatz, aber auf Anfrage auch als Fertigmodell.

    Gruss

    Hermann